Aus­bil­dun­g – Glas­ap­pa­ra­te­bau­er/-in (m/w/d)

TU DortmundDortmund, Deutschland vor 2 Wochen

IHRE AUSBILDUNG

  • Im Rahmen der Ausbildung lernen Sie, teilweise komplexe Glasapparturen aus Hohlglas oder Flachglas von Hand herzustellen oder zu reparieren, die z. B. in Laboratorien der Forschung (Universitäten), der Verfahrenstechnik, Medizin oder der Glasherstellung eingesetzt werden. Dazu benötigen Glasapparatebauer/-innen handwerkliches Geschick, technisches Verständnis und Wissen über den Werkstoff Glas.
  • Das Glas wird am Tischbrenner in der Flamme solange erwärmt bis es zähflüssig und formbar wird. Dabei werden z. B. Glasrohre getrennt, Kugeln aufgeblasen, Rohre in Rohre eingeschmolzen oder Kegel aufgetrieben, aus welchen dann z. B. diverse Kühlerarten, Kolonne oder Vakuumanlagen hergestellt werden. Teilweise werden diese anschließend geprüft, justiert, versilbert oder mit Skalen versehen.
  • Der Berufsschulunterricht findet in Form von Blockunterricht (zwölf Wochen pro Jahr) in Wertheim (Baden-Württemberg) statt.

INHALTE

  • Trennen, Zusammensetzen, Schmelzen, Ansetzen und Biegen von Hohlglaskörpern und Stäben
  • Messen, Prüfen und Justieren von Halb- und Fertigzeugnissen
  • Auf- und Einblasen
  • Auftreiben und Bördeln
  • Bohren, Sägen. Schleifen, Polieren und Kleben von Kaltglaserzeugnissen
  • Lesen von technischen Zeichnungen und Handskizzen

DAS BRINGEN SIE MIT

  • mindestens die Fachoberschulreife
  • gute Leistungen in Mathematik und Chemie
  • technisches Verständnis, handwerkliches Geschick, ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen und geschickte Finger
  • Interesse an ständig wechselnden Aufgaben und Herausforderungen
  • Teamgeist
  • kreatives Denken und Eigeninitiative
  • Durchhaltevermögen und ruhige Hände auch in Stresssituationen

DAS BIETEN WIR

  • Ihre Ausbilderin/Ihr Ausbilder steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite und ist um Ihren Erfolg und Ihr Wohlergehen bemüht
  • mit ca. 130 Azubis sind Sie in einem Team, in dem Austausch und gemeinsame Events das Leben bereichern
  • die TU Dortmund bietet eine umfangreiche Infrastruktur an: z. B. Mensa, Sportangebote, Auslandspraktika
  • eine sehr attraktive Vergütung mit Jahressonderzahlung, Abschlussprämie
  • Übernahmemöglichkeiten, 30 Tage Urlaub und vieles mehr

AUSBILDUNGSDAUER

  • 3 Jahre (Verkürzung auf 2 ½ Jahre bei guten Leistungen möglich)
  • die Ausbildung startet am 1. August 2022

Bewerbungen von Menschen aller Geschlechter sind ausdrücklich erwünscht. Bewerbungen von Frauen werden entsprechend der gesetzlichen Regelungen bevorzugt behandelt.

Zur Berücksichtigung einer Schwerbehinderung weisen Sie bitte die geeigneten Unterlagen nach.

Bewerben Sie sich mit Ihrem Lebenslauf und den letzten drei Schulzeugnissen gerne über unser Bewerbungsportal:

https://karriere.tu-dortmund.de

oder per E-Mail (Anhänge in einem PDF-Dokument) an:

ausbildung-bewerbung@tu-dortmund.de

Fragen? Beantwortet Ihnen Frau Vanessa Gordon gerne unter der Tel. +49 (0) 2 31/755-26 45

Bitte melde dich an, um den Job zu deinen Favoriten hinzuzufügen.
Zur Anmeldung