Be­glei­ter*in o­der DG­KP (m/w/d) ­für ­den ­Wohn­be­reich ­für ­Men­schen ­mit Be­hin­de­run­g un­d her­aus­for­dern­de­m Ver­hal­ten

Jugend am Werk Steiermark
Teilzeitmit Berufserfahrung
Graz, Österreich2 weeks ago
To add this job to your bookmarks, please log in.
to login page
To add this job to your bookmarks, please log in.
to login page
Einstiegsgehalt
ab € 2.881,6 brutto pro Monat
Home Office
Nicht möglich
Befristung
Ohne Befristung
Sie schätzen die Arbeit mit behinderten Menschen und möchten die Rahmenbedingungen für ihr Lebensumfeld mitgestalten und bereichern? Sie zeichnen sich durch eine hohe psychische Belastbarkeit aus und fühlen sich einem herausfordernden Arbeitsumfeld gewachsen?

Dein Profil

  • Ausbildung als (Diplom-) Fachsozialbetreuer*in oder DGKP
  • Erfahrung im Umgang mit herausforderndem Verhalten
  • Berufserfahrung in der Arbeit mit Menschen mit Behinderung oder Doppeldiagnosen
  • Hohe Empathie und Geduld
  • Fähigkeit zur emotionalen Abgrenzung
  • Haltung einer personenzentrierten Begleitung
  • Ressourcenorientierte Arbeit mit der Zielgruppe

Deine Aufgaben

  • Betreuung von Menschen mit Behinderung und herausforderndem Verhalten
  • Unterstützung bei der Bewältigung eines geregelten Tagesablaufs
  • Aktive und kreative Einbringung in die Alltagsgestaltung im Wohnbereich
  • Übernahme von Aufgaben in der Pflege

Unser Angebot

  • Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Angebote der betrieblichen Gesundheitsförderung
  • Entwicklungs- und Mitgestaltungsmöglichkeiten
  • Benefits wie Sabbatical, Bildungskarenz, etc.
  • Eigenverantwortliches Arbeiten als Teil eines Teams
  • Abwechselnde Nacht-, Feiertags- und Wochenenddienste
  • Kollektivvertragliches Mindestgehalt von Euro 2.881,60 (Basis Vollzeit zzgl. SEG-Zulage)

Zusätzliche Informationen

Das Gehalt ist abhängig von Ihrer Qualifikation und der Anzahl der Berufsjahre.

Über So­zi­al­be­treu­er*in­nen: Häufig gestellte Fragen

Was macht ein So­zi­al­be­treu­er*in?

Fach- und Diplom-Sozialbetreuer*innen (kurz: Sozialbetreuer*innen) betreuen, begleiten, beraten und pflegen Menschen, die aufgrund ihrer schwierigen Lebenslage auf Unterstützung angewiesen sind. Das können sowohl alte Menschen, Menschen mit Behinderung oder psychisch kranke Menschen sein als auch Familien in kritischen Lebenssituationen. Dabei unterstützen und entlasten sie die Menschen in vielen Bereichen, wie z. B. bei der Körperpflege, der Haushaltsführung oder bei Rechtsfragen. Sozialbetreuer*innen arbeiten eigenverantwortlich, aber auch in Zusammenarbeit mit anderen Fachkräften aus dem Gesundheits- und Sozialwesen.

Worunter sind So­zi­al­be­treu­er*in­nen noch bekannt?

So­zi­al­be­treu­er*in­nen sind auch bekannt als: Sozialhelfer*in, Diplom-Sozialbetreuer*in

Welche Skills benötigt man als So­zi­al­be­treu­er*in?

Um ihre Tätigkeit gut ausführen zu können, benötigen So­zi­al­be­treu­er*in­nen grundsätzlich folgende Hard Skills:

Körperliche Fitness und Interesse an Sport
Deutschkenntnisse (für Deutschland, Österreich und die Schweiz)
Medizinische Grundkenntnisse
Wirtschaftliches Verständnis
Hygienebewusstsein


Außerdem sollte ein So­zi­al­be­treu­er*in gewisse Soft Skills mitbringen:

Sprachliches Geschick
Ausgeprägte Beobachtungsgabe
Offenheit
Bereitschaft zum Zuhören
Empathie
Hilfsbereitschaft
Teamfähigkeit
Problemlösungskompetenz
Kontaktfreudigkeit
Begeisterung
Sozialkompetenz
Aufmerksamkeit
Belastbarkeit
Entscheidungsfreudigkeit
Flexibilität
Freundlichkeit
Geduld
Organisationsfähigkeit
Selbstbewusstsein
Diskretion
Gepflegtes Erscheinungsbild
Koordinationsfähigkeit

Welche Schulfächer sind für einen angehenden So­zi­al­be­treu­er*in relevant?

Für die meisten So­zi­al­be­treu­er*in­nen ist es hilfreich, an folgenden Schulfächern Interesse zu haben: Sozialkunde, Kochen & Hauswirtschaft, Sport, weitere Fremdsprachen

In welchen Tätigkeitsfeldern arbeiten So­zi­al­be­treu­er*in?

Welche ähnlichen Berufe gibt es?