Be­rech­ti­gungs­ma­na­ger (m/w/d) ­mit ­Schwer­punk­t UAT

Deutsche Apotheker- und Ärztebank
Vollzeitmit Berufserfahrung
40547 Düsseldorf, Deutschland4 weeks ago
To add this job to your bookmarks, please log in.
to login page
To add this job to your bookmarks, please log in.
to login page
Home Office
Keine Angabe
Befristung
Ohne Befristung
Unternehmen: Deutsche Apotheker- und Ärztebank eGArbeitsort: DüsseldorfBei der apoBank fördern wir Existenzen, realisieren zukunftsweisende Projekte und sind ein starker und zuverlässiger Partner für den deutschen Gesundheitsmarkt. Wir sind die größte Bank für alle akademischen Heilberuflerinnen und Heilberufler in Deutschland.

Dein Profil

  • Du hast dein Studium im Bereich (Wirtschafts-) Informatik oder in einer vergleichbaren Fachausrichtung erfolgreich abgeschlossen.
  • Du bringst mind. zwei Jahre Berufserfahrung im IT-Berechtigungsmanagement, IT-Risikosteuerung, IT-Compliance, IT-Revision oder artverwandtem IT-Bereich mit, gerne in einer Bank oder Versicherung.
  • Du kennst dich mit einem Identitäts- bzw. Berechtigungsmanagementtool aus, idealerweise Sailpoint IIQ.
  • Konzeptionelle Erfahrungen in Hinblick auf die Umsetzung der MaRisk/BAIT/DORA und anderer einschlägiger Vorschriften konntest du bereits sammeln.

Deine Aufgaben

  • Du bist der SPOC für Konzeption, Steuerung und Umsetzung der Berechtigungsprozesse mit Schwerpunkt auf Testberechtigungen und Testumgebungen.
  • Du unterstützt die Fach- und Anwendungsverantwortlichen bei der Erstellung von Berechtigungskonzepten und anderen Dokumenten.
  • Außerdem unterstützt du bei der Rezertifizierung von Berechtigungen in UAT-Umgebungen.
  • Dir obliegt die Prozesssteuerung der 1st Line of Defense–Tätigkeiten in UAT-Umgebungen.
  • Die Mitwirkung an der Weiterentwicklung des IT-Berechtigungsmanagements gehört ebenso zu deinen Aufgaben.

Unser Angebot

  • Meistere mit uns die spannenden Herausforderungen eines hochdynamischen Marktes und finde passende finanzielle Lösungen für unsere besonderen Kundinnen und Kunden.
  • Steige bei der apoBank ein und entwickle dich persönlich und beruflich weiter.

Zusätzliche Informationen

Wir freuen uns auf deine Online-Bewerbung. Bei Fragen melde dich gern telefonisch, per XING oder LinkedIn bei: Sarah Lübke Telefon: +49 211 5998 9522 E-Mail: sarah.luebke@apobank.de

Über Ri­si­ko ­Ma­na­ger*in­nen: Häufig gestellte Fragen

Was macht ein Ri­si­ko ­Ma­na­ger*in?

Risk Manager*innen arbeiten in Banken, Investment-Gesellschaften und Versicherungen sowie für Unternehmen verschiedener Branchen. Bei ihrer Arbeit befassen sie sich mit allen Arten von Finanz-, Betriebs-, Partner- und Marktrisiken, die den wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens gefährden können. Risk Manager*innen erfassen und bewerten Unternehmensdaten, die Konjunktur- und Marktlage und andere wirtschaftliche Kennzahlen und versuchen auf der Grundlage dieser Daten verschiedene Entwicklungen, Trends, Risiken und andere Gefährdungen zu identifizieren und abzuschätzen. Entsprechend ihrer Analysen und Erkenntnisse erarbeiten sie Maßnahmen und Empfehlungen für die Geschäftsleitung.

Bei Banken und Versicherungen sind Risk Manager*innen vor allem mit der Bewertung der Kreditwürdigkeit von Kreditwerber*innen (Privatkunden, Geschäftskunden) befasst. Sie berechnen Bonitäten, welche in der Regel in der Form von Rating-Skalen oder -Punkten ausgedrückt werden, und als Entscheidungsgrundlage für die Kreditvergabe und Höhe der Zinsen dienen.

Risk Manager*innen arbeiten im Team mit Berufskolleg*innen und verschiedenen Fachkräften aus den Banken-, Finanz- und Controlling-Bereichen und kommunizieren eng mit Manager*innen, Geschäftsführer*innen und andern Entscheidungsträger*innen.

Siehe auch die Spezialisierungen Risk Manager*in - Credit Risk und Risk Manager*in - Operational Risk.

Welche Skills benötigt man als Ri­si­ko ­Ma­na­ger*in?

Um ihre Tätigkeit gut ausführen zu können, benötigen Ri­si­ko ­Ma­na­ger*in­nen grundsätzlich folgende Hard Skills:

Spezielle Software-Kenntnisse
Wirtschaftliches Verständnis
Fachkenntnisse im Unternehmensrecht


Außerdem sollte ein Ri­si­ko ­Ma­na­ger*in gewisse Soft Skills mitbringen:

Rhetorisches Geschick
Mathematisches Verständnis
Argumentationsgeschick
Durchsetzungsvermögen
Problemlösungskompetenz
Kundenorientierung
Aufmerksamkeit
Belastbarkeit
Entscheidungsfreudigkeit
Flexibilität
Sicherheitsbewusstsein
Diskretion
Gepflegtes Erscheinungsbild
Risikobewusstsein
Vernetztes Denken
Koordinationsfähigkeit
Logisches Denkvermögen
Organisationsfähigkeit
Systematik

In welchen Tätigkeitsfeldern arbeiten Ri­si­ko ­Ma­na­ger*in?

Ri­si­ko ­Ma­na­ger*in­nen arbeiten in der Regel in folgenden Tätigkeitsfeldern:

Arbeiten im Büro, Arbeiten in der Planung