Di­plo­mier­te*r ­Ge­sund­heits­- un­d Kran­ken­pfle­ger*in - All­ge­mein­chir­ur­gie, E-Wes­t bei Wie­ner ­Ge­sund­heits­ver­bund

Wiener Gesundheitsverbund
Abschlussarbeit
1030 Wien, Österreich6 days ago
To add this job to your bookmarks, please log in.
to login page
To add this job to your bookmarks, please log in.
to login page
Einstiegsgehalt
ab € 3.425 brutto pro Monat
Home Office
Keine Angabe
Befristung
Ohne Befristung

Die Klinik Ottakring ist nicht nur innerhalb des Wiener Gesundheitsverbundes, sondern auch in Österreich eines der größten Schwerpunktkrankenhäuser. Die Allgemein Viszeral-und Tumorchirurgische Abteilung besteht aus 2 chirurgischen Bettenstationen, einer chirurgischen Wochenstation, einer allgemeinen chirurgischen Ambulanz und Spezialambulanzen, wie z.B. Hernien, Schilddrüsen, Onkologische Ambulanz und Brustambulanz im Brustgesundheitszentrum sowie einem chirurgischen Operationssaal. An unserer Abteilung werden Eingriffe im gesamten Bauchraum, der Bauchwand, dem Beckenboden, der Brustdrüse, wie auch an Schild- und Nebenschilddrüse durchgeführt. Als onkologisches Schwerpunktkrankenhaus werden Operationen bei bösartigen Erkrankungen der Baucheingeweide einschließlich Bauchspeicheldrüse und Speiseröhre (2-Höhlen-Eingriff) durchgeführt.Machen Sie sich Ihr eigenes Bild - wir freuen uns, wenn Sie sich für uns entscheiden und wir Sie demnächst in der Klinik Ottakring begrüßen dürfen.

Dein Profil

  • Sie besitzen ein abgeschlossenes Studium oder eine Ausbildung nach dem GuKG oder EU-konformes Äquivalent
  • Bewerber*innen mit ausländischem Diplom verfügen über einen gültigen Bescheid des Bundesministeriums zur Anerkennung der Ausbildung
  • Sie sind im österreichischen Gesundheitsberuferegister eingetragen
  • Sie haben Spaß am Kund*innen- bzw. Patient*innenkontakt
  • Sie besitzen eine wertschätzende Grundhaltung und sehr gute Umgangsformen mit allen Menschen, unabhängig von deren Herkunft und sozialer Stellung
  • Sie sind motiviert, sich in einem innovativen Arbeitsumfeld engagiert einzubringen
  • Sie verfügen über sehr gute Deutschkenntnisse
  • Im Zuge einer Aufnahme in diese Berufsgruppe ist die Vorlage eines Immunitätsnachweises (Impfstatus) für verschiedene Impfungen erforderlich. Für eventuell anfallende Kosten durch die Erbringung des Immunitätsnachweises ist kein Ersatz durch den Wiener Gesundheitsverbund vorgesehen.

Deine Aufgaben

  • Sie Übernehmen die Verantwortung für die Pflege der Patient*innen sowie die im Berufsbild des Gesundheits- und Krankenpflege Gesetzes (GuKG idgF) verankerten Aufgaben und Kompetenzen
  • Sie dokumentieren und evaluieren alle Tätigkeiten unter Berücksichtigung vorgegebener Qualitäts- und Risikomanagement-Kriterien
  • Sie Übernehmen eine zentrale Rolle in der Prozesssteuerung nach der jeweiligen Berufsqualifikation, Fähigkeiten und Fertigkeiten
  • Sie setzen eigenverantwortlich den Pflegeprozess um
  • Sie bringen ihre pflegerische Expertise in das multiprofessionelle Behandlungsteam ein

Unser Angebot

  • Unbefristeter Arbeitsvertrag im Wiener Gesundheitsverbund
  • Beschäftigung in Vollzeit und Teilzeit (10-40 Stunden)
  • Günstige Wohnmöglichkeiten in Personalwohnungen als Starthilfe
  • Betriebskindergarten
  • Prämiensysteme
  • Verbilligter Mittagstisch
  • Tätigkeit in einem Haus mit etablierter Betrieblichen Gesundheitsförderung - BGF (Mitglied im "Netzwerk der gesundheitsfördernden Kliniken")
  • Guten Anschluss an öffentliche Verkehrsmittel – U-Bahn Nähe
  • eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einer zukunftssicheren Unternehmung
  • eine große Auswahl an Fort- & Weiterbildungen
  • Pensionskassenmodell der Gemeinde Wien
  • Gratis Jahreskarte der Wiener Linien ab 01.05.2024
  • Für Mitarbeiter*innen, die bereits bei der Stadt Wien beschäftigt sind, ergibt sich die Entlohnung für die ausgeschriebene Stelle durch die Dienstposten- bzw. Funktionsbewertung und die entsprechende Einreihung im jeweiligen Gehaltssystem.
  • Für neue Mitarbeiter*innen beträgt das Einstiegsgehalt lt. Wiener Bedienstetengesetz für diese Stelle brutto 3.425 € monatlich zzgl. 150 € Erschwernisabgeltung. Durch die Anrechnung von berufseinschlägigen bzw. gleichwertigen Tätigkeiten als Vordienstzeiten kann sich ein höheres Gehalt ergeben.
  • Wenn Sie die erforderlichen Voraussetzungen erfüllen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!