Er­go­the­ra­peu­t*in - ­N­eu­ro­lo­gie bei Wie­ner ­Ge­sund­heits­ver­bund

Wiener Gesundheitsverbund
Vollzeit
1030 Wien, Österreich1 week ago
To add this job to your bookmarks, please log in.
to login page
To add this job to your bookmarks, please log in.
to login page
Einstiegsgehalt
ab € 3.425 brutto pro Monat
Home Office
Keine Angabe
Befristung
Ohne Befristung
Die Stadt Wien bietet Perspektiven zur Entfaltung. Sie hat eine enorme Vielfalt an Berufsfeldern und Tätigkeitsbereichen. Das gibt jedem von uns die Möglichkeit, sich innerhalb der Stadt Wien beruflich und persönlich weiterzuentwickeln. Gemeinsam haben wir das klare Ziel: unser Wien tagtäglich zu einer lebens- und liebenswerten Stadt zu machen, in der sich jede*r Bewohner*in in gleichem Maße und bei gleicher Qualität auf unsere Leistungen und Services verlassen kann. Dazu brauchen wir Sie!

Dein Profil

  • Sie verfügen über eine erfolgreich abgeschlossene, in Österreich anerkannte Ausbildung für Ergotherapie gemäß MTD-Gesetz.
  • Sie haben Freude und Interesse an einer Tätigkeit im Bereich des Gesundheitswesens.
  • Sie verfügen über ein hohes Maß an Teamorientierung, sozialer Kompetenz, Verantwortungsbewusstsein und Empathie.
  • Sie sind flexibel und belastbar.
  • Sie verfügen über ein hohes Maß an Lernbereitschaft.
  • Sie verfügen über ausgezeichnete Deutschkenntnisse.

Deine Aufgaben

  • Sie arbeiten selbständig in einem engagierten multiprofessionellen MTDG Team in enger Zusammenarbeit mit den medizinischen Berufsgruppen der Abteilungen.
  • Sie setzten eigenverantwortlich dem ergotherapeutischen Prozess folgend Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten ein, um die unterschiedlichsten Beschwerdebilder der Patient*innen zu behandeln und sie bestmöglich auf ihre Entlassung in das häusliche Umfeld vorzubereiten
  • Sie erledigen selbständig die fachspezifische Dokumentation und Leistungserfassung.
  • Sie wirken an organisationsspezifischen und teambezogenen Aufgaben mit.
  • Alle weiteren Tätigkeiten entnehmen Sie bitte der Stellenbeschreibung!

Unser Angebot

  • Ein befristeter Dienstvertrag (bis 31.08.2025)
  • Beschäftigung in Teilzeit (30 Stunden)
  • Günstige Wohnmöglichkeiten in Personalwohnungen als Starthilfe
  • Betriebskindergarten
  • Prämiensysteme
  • Verbilligter Mittagstisch
  • Tätigkeit in einem Haus mit etablierter Betrieblichen Gesundheitsförderung - BGF (Mitglied im "Netzwerk der gesundheitsfördernden Kliniken")
  • Guten Anschluss an öffentliche Verkehrsmittel – U-Bahn Nähe
  • eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einer zukunftssicheren Unternehmung
  • eine große Auswahl an Fort- & Weiterbildungen
  • Pensionskassenmodell der Gemeinde Wien
  • Gratis Wiener-Linien Jahreskarte

Zusätzliche Informationen

Für Mitarbeiter*innen, die bereits bei der Stadt Wien beschäftigt sind, ergibt sich die Entlohnung für die ausgeschriebene Stelle durch die Dienstposten- bzw. Funktionsbewertung und die entsprechende Einreihung im jeweiligen Gehaltssystem. Für neue Mitarbeiter*innen beträgt das Einstiegsgehalt lt. Wiener Bedienstetengesetz für diese Stelle brutto 3.425 € zzgl. 150 € Erschwernisabgeltung für eine Anstellung in Vollzeit. Durch die Anrechnung von berufseinschlägigen bzw. gleichwertigen Tätigkeiten als Vordienstzeiten kann sich ein höheres Gehalt ergeben. Wenn Sie die erforderlichen Voraussetzungen erfüllen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Über Er­go­the­ra­peu­ten­*in­nen: Häufig gestellte Fragen

Was macht ein Er­go­the­ra­peu­t*in?

Ergotherapeut*innen beraten und behandeln Kranke und Menschen aller Altersstufen mit körperlicher oder geistiger Behinderung. Sie versuchen ihren Patient*innen ein möglichst selbstständiges Leben zu ermöglichen. So trainieren mit ihnen vor allem alltägliche Handlungen, wie z. B. Essen, Waschen, Ankleiden, Einkaufen oder den Umgang mit notwendigen Hilfsmitteln wie z. B. Prothesen anlegen.

Ergotherapeut*innen arbeiten in eigenen Praxen oder als Angestellte in medizinischen und sozialen Einrichtungen, z. B. in Krankenhäusern, Rehabilitationseinrichtungen oder Behindertenwerkstätten. Sie arbeiten eigenständig oder im Team mit verschiedenen Fachkräften des Sozial- und Gesundheitswesens (siehe z. B. Arzt / Ärztin, Psychologe / Psychologin, Logopäde / Logopädin oder Physiotherapeut*in) und haben intensiven, direkten Kontakt mit ihren Patient*innen und deren Angehörigen.

Welche Skills benötigt man als Er­go­the­ra­peu­t*in?

Um ihre Tätigkeit gut ausführen zu können, benötigen Er­go­the­ra­peu­ten­*in­nen grundsätzlich folgende Hard Skills:

Körperliche Fitness und Interesse an Sport
Didaktik
Deutschkenntnisse (für Deutschland, Österreich und die Schweiz)
Medizinische Grundkenntnisse
Führerschein


Außerdem sollte ein Er­go­the­ra­peu­t*in gewisse Soft Skills mitbringen:

Ausgeprägte Beobachtungsgabe
Rhetorisches Geschick
Argumentationsgeschick
Offenheit
Empathie
Hilfsbereitschaft
Kontaktfreudigkeit
Begeisterung
Sozialkompetenz
Aufmerksamkeit
Belastbarkeit
Entscheidungsfreudigkeit
Flexibilität
Freundlichkeit
Geduld
Organisationsfähigkeit
Diskretion
Gepflegtes Erscheinungsbild
Kreativität
Logisches Denkvermögen
Problemlösungskompetenz

Welche Schulfächer sind für einen angehenden Er­go­the­ra­peu­t*in relevant?

Für die meisten Er­go­the­ra­peu­ten­*in­nen ist es hilfreich, an folgenden Schulfächern Interesse zu haben: Psychologie, Sozialkunde, Biologie, Sport

In welchen Tätigkeitsfeldern arbeiten Er­go­the­ra­peu­t*in?

Er­go­the­ra­peu­ten­*in­nen arbeiten in der Regel in folgenden Tätigkeitsfeldern:

Arbeiten mit Kontakt zu Menschen, Arbeiten in Gesundheit, Fürsorge & Therapie

Welche ähnlichen Berufe gibt es?

Ähnliche Berufe sind unter anderem:

Logopäde*in, Physiotherapeut*in, Sozialpädagoge*in