Er­zie­he­rin (m/w/d) / ­So­zi­al­päd­ago­gin (m/w/d)

SOS-Kinderdorf e.V.
Vollzeit
66663 Merzig, Deutschland2 weeks ago
To add this job to your bookmarks, please log in.
to login page
To add this job to your bookmarks, please log in.
to login page
Home Office
Keine Angabe
Befristung
Ohne Befristung
Der SOS-Kinderdorf e.V. ist eine renommierte Hilfsorganisation und ein freier, gemeinnütziger Träger der Kinder- und Jugendhilfe mit 38 Einrichtungen im gesamten Bundesgebiet und rund 4.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Das SOS-Kinderdorf Saar ist ein Verbund sozialer Hilfen. Dazu gehören sechs vollstationäre Angebote in Form von Kinderdorffamilien und Wohngruppen. Weiterhin gibt es eine Kinderkrippe, das Mehrgenerationenhaus Merzig, die Nachmittagsbetreuungen an zwei weiterführenden Schulen und zwei sozialräumliche Jugendhilfeangebote. Unser stationärer Bereich zeichnet sich durch einen überdurchschnittlichen Personalschlüssel und geringe Gruppengröße aus.

Dein Profil

  • Sie verfügen über einen Abschluss als Erzieherin (m/w/d), Jugend- und Heimerzieherin (m/w/d), Sozialpädagogin (m/w/d), Sozialarbeiterin (m/w/d) oder eine vergleichbare Qualifikation sowie möglichst erste Berufserfahrung im stationären Bereich
  • die Erziehung und Förderung von Kindern sind für Sie sinnstiftende und wertvolle Aufgaben
  • Sie sind beziehungsstark, zuverlässig und verantwortungsvoll und begegnen Kindern und Jugendlichen wertschätzend mit Ihrer offenen und empathischen Art
  • Sie bringen sich gerne in Teams ein, sind hilfsbereit und es ist Ihnen wichtig, mit anderen an einem Strang zu ziehen
  • Sie bringen ein gutes Maß an Stabilität und Verlässlichkeit mit bindungsunsicheren Kindern mit und behalten den Überblick auch in turbulenten Situationen
  • Kindern und deren Eltern/Herkunftssystemen begegnen Sie mit ehrlichem, wertschätzendem Interesse und einer Haltung des Verstehen-Wollens der je eigenen Lebensgeschichte
  • fall- und wohngruppenbezogene Dokumentation und das Verfassen von Berichten zum Hilfeverlauf sind für Sie ein selbstverständlicher Teil professioneller Arbeit
  • Sie verfügen über einen PKW-Führerschein

Deine Aufgaben

  • In unseren vollstationären Wohngruppen bieten wir jeweils 6-8 Kindern & Jugendlichen, die aus unterschiedlichen Gründen nicht in ihrer Herkunftsfamilie aufwachsen können, eine liebevolle, familienähnliche Umgebung und begleiten die jungen Menschen bedarfsorientiert durch eine pädagogisch individuelle Förderung. Wir arbeiten in einem interdisziplinären Team mit differenziertem internen Fachdienst, unterstützen einander und greifen bei Bedarf auf die diagnostisch-therapeutische Expertise externer Kooperationspartner/-innen zurück. Jede Kinderdorffamilie und Wohngruppe bewohnt ein eigenes Haus mit den Möglichkeiten der individuellen Gestaltung. Die Dorfgemeinschaft der Kinderdorffamilien und Wohngruppen wird unterstützt durch übergreifende Dienste der internen und externen Fallberatung, der Verwaltung und der Dorfmeisterei.
  • in gemeinsamer Teamarbeit gestalten und organisieren Sie mit ihren Kolleginnen und Kollegen den Alltag der Kinder, mit allem was ein gutes Zusammenleben ausmacht (die betreuten Kinder sind in der Regel langfristig bei uns untergebracht)
  • Sie sind für die Kinder eine stabile und verlässliche Bezugsperson
  • Sie wirken aktiv bei der Hilfe- und Erziehungsplanung mit
  • Sie motivieren, trösten, verhandeln, unterstützen, leiten an und begleiten die jungen Menschen auf ihrem Lebensweg
  • Sie gestalten und unterstützen eine entwicklungsfördernde Zusammenarbeit mit dem Herkunftssystem
  • Sie führen spiel- und freizeitpädagogische Angebote durch, bieten vielfältige Förderangebote an und sorgen für eine angenehme Atmosphäre innerhalb der Gruppe

Unser Angebot

  • sicherer Arbeitsplatz mit unbefristetem Arbeitsvertrag
  • ein attraktives, am TVöD SuE orientiertes Gehalt
  • Jahressonderzahlung und vermögenswirksame Leistungen
  • eine 100 % arbeitgeberfinanzierte Altersvorsorge inkl. Absicherung bei Erwerbsunfähigkeit
  • Heimzulage sowie Zulagen für Dienste zu ungünstigen Zeiten
  • bis zu 500 € pro Jahr für Fahrtkosten im ÖPNV
  • günstiges Jobradleasing (inkl. E-Bikes)
  • als Mitglied des Paritätischen Gesamtverbandes hat der SOS-Kinderdorf e.V. und seine Mitarbeitenden Zugang zu Sonderkonditionen und Einkaufsvorteilen bei zahlreichen Anbietern
  • ein umfangreiches Paket weiterer Leistungen wie Zuzahlungen bei naturheilkundlichen Behandlungen, Zahnersatz, Sehhilfen etc.
  • Vereinbarkeit von Privat- und Berufsleben
  • 31 Tage Urlaub + 2 Regenerationstage
  • mitarbeiterfreundliche Zeitausgleiche der anfallenden Schichtdienste
  • Beteiligung an der Dienstplanung, um auf individuelle Bedürfnisse einzugehen
  • anlassbezogene Sonderurlaubsregelungen
  • Teamevents (z.B. Feiern, Ausflüge, Kultur)
  • sparen Sie Zeitguthaben an und verwirklichen Sie berufliche Auszeiten (Sabbatical)
  • flexible Förderung von Fort- und Weiterbildungen durch Freistellung und finanzielle Unterstützung
  • in einer strukturierten, begleiteten Einarbeitungsphase lernen Sie Ihr neues Arbeitsumfeld kennen und wachsen sukzessive in Ihre Rolle und Ihre Aufgaben bei SOS-Kinderdorf hinein
  • BEP-Berufseinstieg als Pädagoge/Pädagogin
  • regelmäßige Supervision
  • profitieren Sie von unserer Expertise als bundesweit tätige Hilfsorganisation

Zusätzliche Informationen

Am einfachsten nutzen Sie für Ihre Bewerbung unser Online-Bewerbungsformular. Dorthin gelangen Sie mit Klick auf den Button Jetzt bewerben! Alle Unterlagen erreichen uns damit auf digitalem Weg und wir können schnell mit Ihnen Kontakt aufnehmen. Sollten Sie vorab Fragen haben, rufen Sie uns einfach an. Ihre Fragen beantworten wir gerne und freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Über So­zi­al­päd­ago­gen*in­nen: Häufig gestellte Fragen

Was macht ein So­zi­al­päd­ago­ge*in?

Sozialpädagog*innen betreuen und fördern Kinder und Jugendliche und helfen Menschen bei der Bewältigung und Lösung sozialer Probleme. Sie übernehmen dabei beratende, unterstützende, betreuende, vermittelnde und organisatorische Aufgaben. Zu ihren Klient*innen zählen vor allem Kinder, Jugendliche und ganze Familienverbände, aber auch alte Menschen, die z. B. durch Armut, Arbeitslosigkeit, Wohnungsverlust oder Straffälligkeit in besondere Notlagen geraten sind. Sozialpädagog*innen arbeiten in unterschiedlichen Einrichtungen des Sozialwesens (z. B. Jugendämter, Kinderheime, Jugendzentren) je nach Aufgabenbereich gemeinsam mit ihren Kolleg*innen und anderen Fachkräften aus dem Sozialbereich (z. B. Jugendbetreuer*innen, Sozialarbeiter*innen, Fach- und Diplom-Sozialbetreuer*in).

Worunter sind So­zi­al­päd­ago­gen*in­nen noch bekannt?

So­zi­al­päd­ago­gen*in­nen sind auch bekannt als: Erzieher*in

Welche Skills benötigt man als So­zi­al­päd­ago­ge*in?

Um ihre Tätigkeit gut ausführen zu können, benötigen So­zi­al­päd­ago­gen*in­nen grundsätzlich folgende Hard Skills:

Deutschkenntnisse (für Deutschland, Österreich und die Schweiz)
Führerschein


Außerdem sollte ein So­zi­al­päd­ago­ge*in gewisse Soft Skills mitbringen:

Kreativität
Ausgeprägte Beobachtungsgabe
Argumentationsgeschick
Offenheit
Bereitschaft zum Zuhören
Empathie
Hilfsbereitschaft
Teamfähigkeit
Problemlösungskompetenz
Kontaktfreudigkeit
Kritikfähigkeit
Begeisterung
Sozialkompetenz
Belastbarkeit
Flexibilität
Freundlichkeit
Geduld
Rechts- und Gerechtigkeitsempfinden
Selbstständigkeit
Organisationsfähigkeit
Diskretion
Gepflegtes Erscheinungsbild
Koordinationsfähigkeit
Logisches Denkvermögen

In welchen Tätigkeitsfeldern arbeiten So­zi­al­päd­ago­ge*in?

So­zi­al­päd­ago­gen*in­nen arbeiten in der Regel in folgenden Tätigkeitsfeldern:

Arbeiten mit Kontakt zu Menschen, Arbeiten in Kundenservice & -Betreuung

Welche ähnlichen Berufe gibt es?