Fach­be­reichs­ko­or­di­na­ti­on Pfle­ge an ­der ­Zen­tra­len­ ­Not­auf­nah­me/­Auf­nah­me­sta­ti­on bei Wie­ner ­Ge­sund­heits­ver­bund

Wiener Gesundheitsverbund
Vollzeit
1030 Wien, Österreich1 week ago
To add this job to your bookmarks, please log in.
to login page
To add this job to your bookmarks, please log in.
to login page
Einstiegsgehalt
ab € 4.113 brutto pro Monat
Home Office
Keine Angabe
Befristung
Ohne Befristung
Die Stadt Wien bietet Perspektiven zur Entfaltung. Sie hat eine enorme Vielfalt an Berufsfeldern und Tätigkeitsbereichen. Das gibt jedem von uns die Möglichkeit, sich innerhalb der Stadt Wien beruflich und persönlich weiterzuentwickeln. Gemeinsam haben wir das klare Ziel: unser Wien tagtäglich zu einer lebens- und liebenswerten Stadt zu machen, in der sich jede Bewohnerin und jeder Bewohner in gleichem Maße und bei gleicher Qualität auf unsere Leistungen und Services verlassen kann. Dazu brauchen wir Sie!

Dein Profil

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium nach dem GuKG oder ein EU – konformes Äquivalent und sind im österreichischen Register für Gesundheitsberufe eingetragen
  • Sie besitzen die österreichische Staatsbürgerschaft oder einen Nachweis über den unbeschränkten Zugang zum österreichischen Arbeitsmarkt
  • Sie besitzen sehr gute Umgangsformen und pflegen einen wertschätzenden Umgang mit allen Menschen, unabhängig von deren Herkunft und sozialer Stellung
  • Sie verfügen über ausgezeichnete Deutschkenntnisse
  • Sie beteiligen sich aktiv an der interprofessionellen Zusammenarbeit und an der innovativen Weiterentwicklung der Station

Deine Aufgaben

  • Sie unterstützen und vertreten die Stationsleitung Pflege bei der Wahrnehmung von Führungs- und Leitungsaufgaben
  • Sie unterstützen das Team durch Ihre fachliche Expertise
  • Sie wirken mit bei der Steuerung und Optimierung von Prozessen und Schnittstellen
  • Sie koordinieren die Praxisanleitung, Einschulung neuer Mitarbeiter*innen und Auszubildenden
  • Sie arbeiten mit anderen Einrichtungen, Organisationseinheiten und Berufsgruppen zusammen

Unser Angebot

  • Eine Anstellung in Vollzeit (40h/Woche)
  • eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einer zukunftssicheren Unternehmung
  • eine große Auswahl an Fort- & Weiterbildungen
  • Umfangreiche Angebote zur Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz
  • Vergünstigtes Mittagsmenü
  • Zahlreiche Vergünstigungen durch die Personalvertretung (z.B. Parken in der Tiefgarage, etc.)
  • Adäquate Möglichkeiten der Kinderbetreuung
  • Gute Verkehrsanbindung (S-Bahn Rennweg, 77A, 74A, U3)
  • Günstige Starterwohnung
  • Jobticket

Zusätzliche Informationen

Für Mitarbeiter*innen, die bereits bei der Stadt Wien beschäftigt sind, ergibt sich die Entlohnung für die ausgeschriebene Stelle durch die Dienstposten- bzw. Funktionsbewertung und die entsprechende Einreihung im jeweiligen Gehaltssystem. Für neue Mitarbeiter*innen beträgt das Einstiegsgehalt lt. Wiener Bedienstetengesetz für diese Stelle brutto 4.113 € monatlich (14mal jährlich). Durch die Anrechnung von berufseinschlägigen bzw. gleichwertigen Tätigkeiten als Vordienstzeiten kann sich ein höheres Gehalt ergeben. Wenn Sie die erforderlichen Voraussetzungen erfüllen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Über Pla­nungs­ko­or­di­na­to­ren*in­nen: Häufig gestellte Fragen

Was macht ein Pla­nungs­ko­or­di­na­tor*in?

Planungskoordinator*in ist ein Spezialisierungsberuf zu Bautechniker*in. Planungskoordinator*innen organisieren, leiten und koordinieren alle Planungsaufgaben, die im Rahmen von Bauprojekten anfallen. Sie teilen Termine, Besprechungen und Begehungen (z. B. mit Auftraggeber*innen, Vertreter*innen von Kammern und Behörden) sowie Vermessungsarbeiten ein. Sie koordinieren die Arbeiten der verschiedenen am Bauprojekt beteiligten Planer*innen, wie z. B. Architekt*innen, Bautechniker*innen und Baustatiker*innen sowie von Baumeister*innen und vermitteln und kommunizieren zwischen diesen während der verschiedenen Phasen der Bauplanung vom Skizzen- und Modellentwurf bis zur konkreten Ausführung der Bauprojekte.
Die wichtigste Aufgabe der Planungskoordinatorinnen und -koordinatoren ist dabei die Umsetzung der Grundsätze der Gefahrenverhütung durch die Planer*innen. Bei großen Bauvorhaben und bei Bauarbeiten mit besonderen Gefahren, wie etwa Sprengungen, Arbeiten mit schweren Fertigbauteilen oder in der Nähe von Hochspannungsleitungen, erarbeiten Planungskoordinatoren und -koordinatorinnen auch Sicherheits- und Gesundheitsschutzpläne. Sie achten außerdem darauf, dass diese Pläne in den Ausschreibungen berücksichtigt werden.

In welchen Tätigkeitsfeldern arbeiten Pla­nungs­ko­or­di­na­tor*in?

Pla­nungs­ko­or­di­na­to­ren*in­nen arbeiten in der Regel in folgenden Tätigkeitsfeldern:

Arbeiten in der Planung