Fach­be­reichs­ko­or­di­na­tor*in - 5. ­Me­d. Ab­t./ Sta­t. D-­Nor­d bei Wie­ner ­Ge­sund­heits­ver­bund

Wiener Gesundheitsverbund
Teilzeit
1030 Wien, Österreich1 week ago
To add this job to your bookmarks, please log in.
to login page
To add this job to your bookmarks, please log in.
to login page
Einstiegsgehalt
ab € 3.833 brutto pro Monat
Home Office
Keine Angabe
Befristung
Ohne Befristung
Die Stadt Wien bietet Perspektiven zur Entfaltung. Sie hat eine enorme Vielfalt an Berufsfeldern und Tätigkeitsbereichen. Das gibt jedem von uns die Möglichkeit, sich innerhalb der Stadt Wien beruflich und persönlich weiterzuentwickeln. Gemeinsam haben wir das klare Ziel: unser Wien tagtäglich zu einer lebens- und liebenswerten Stadt zu machen, in der sich jede*r Bewohner*in in gleichem Maße und bei gleicher Qualität auf unsere Leistungen und Services verlassen kann. Dazu brauchen wir Sie!

Dein Profil

  • Sie verfügen über eine abgeschlossene Ausbildung zur Pflegefachassistenz nach dem GUKG oder ein EU-konformes Äquivalent
  • Sie sind im österreichischen Gesundheitsberuferegister eingetragen
  • Sie haben Spaß am Kund*innen- bzw. Patient*innenkontakt
  • Sie besitzen eine wertschätzende Grundhaltung und sehr gute Umgangsformen mit allen Menschen, unabhängig von deren Herkunft und sozialer Stellung
  • Sie sind motiviert, sich in einem Innovativen Arbeitsumfeld engagiert einzubringen
  • Sie verfügen über sehr gute Deutschkenntnisse
  • Im Zuge einer Aufnahme in diese Berufsgruppe ist die Vorlage eines Immunitätsnachweises (Impfstatus) für verschiedene Impfungen erforderlich. Für eventuell anfallende Kosten durch die Erbringung des Immunitätsnachweises ist kein Ersatz durch den Wiener Gesundheitsverbund vorgesehen.

Deine Aufgaben

  • Sie unterstützen in Hinblick auf den pflegerischen Schwerpunkt bei der ganzheitlichen Betreuung der Patient*innen unter Berücksichtigung der physischen, psychischen und psychosozialen Beeinträchtigungen bzw. Einschränkungen
  • Sie führen Übertragene Tätigkeiten im Rahmen der Mitwirkung bei Diagnostik und Therapie eigenverantwortlich It. GuKG in aktueller Fassung durch
  • Sie dokumentieren alle durchgeführten Tätigkeiten unter Berücksichtigung vorgegebener Qualitäts- und Risikomanagement-Kriterien und geben Rückinformation dazu an den gehobenen Dienst für Gesundheits-und Krankenpflege

Unser Angebot

  • Beschäftigung in Voll- und Teilzeit möglich (30-40 h/Woche)
  • Eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einer zukunftssicheren Unternehmung
  • Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Berufsgruppen
  • Ausgezeichnete Karrierechancen
  • Überwiegend unbefristeter Arbeitsvertrag im Wiener Gesundheitsverbund
  • Eine große Auswahl an Fort- & Weiterbildungen
  • Prämiensysteme
  • Verbilligter Mittagstisch
  • Adäquate Möglichkeiten der Kinderbetreuung
  • Ein krisensicherer Arbeitsplatz
  • Ein vielfältiges und interessantes Aufgabengebiet
  • Umfangreiche Angebote zur Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz
  • Günstige Wohnmöglichkeiten in Personalwohnungen als Starthilfe
  • Pensionskassenmodell der Gemeinde Wien
  • Gute Verkehrsanbindungen
  • Gratis Jahreskarte der Wiener Linien

Zusätzliche Informationen

Für Mitarbeiter*innen, die bereits bei der Stadt Wien beschäftigt sind, ergibt sich die Entlohnung für die ausgeschriebene Stelle durch die Dienstposten- bzw. Funktionsbewertung und die entsprechende Einreihung im jeweiligen Gehaltssystem. Für neue Mitarbeiter*innen beträgt das Einstiegsgehalt lt. Wiener Bedienstetengesetz für diese Stelle brutto 3.833€ monatlich (Vollzeit). Durch die Anrechnung von berufseinschlägigen bzw. gleichwertigen Tätigkeiten als Vordienstzeiten kann sich ein höheres Gehalt ergeben. Wenn Sie die erforderlichen Voraussetzungen erfüllen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Über Ge­sund­heits­ma­na­ger*in­nen: Häufig gestellte Fragen

Was macht ein Ge­sund­heits­ma­na­ger*in?

Gesundheitsmanager*innen sind in der Geschäftsleitung bzw. in deren Assistenz von Gesundheitseinrichtungen (z. B. Krankenhäuser, Rehabilitationszentren, Alten- und Pflegeheimen, Institutionen der Gesundheitsförderung), aber auch in Krankenkassen oder Betrieben der Gesundheitsindustrie tätig. Sie sind für betriebswirtschaftliche Tätigkeiten (z. B. Controlling und Rechnungswesen) zuständig, wickeln Projekte ab oder sind in den Bereichen Werbung und Marketing tätig. Je nach Aufgabenbereich haben sie Kontakte zum medizinischen Personal (z. B. Ärzte/Ärtzin) und der Pflegeleitung, zu Mitarbeiter*innen von Gesundheitsbehörden, Sozialversicherungsanstalten etc.

Worunter sind Ge­sund­heits­ma­na­ger*in­nen noch bekannt?

Ge­sund­heits­ma­na­ger*in­nen sind auch bekannt als: Gesundheitsökonom*in

Welche Skills benötigt man als Ge­sund­heits­ma­na­ger*in?

Um ihre Tätigkeit gut ausführen zu können, benötigen Ge­sund­heits­ma­na­ger*in­nen grundsätzlich folgende Hard Skills:

Fremdsprachenkenntnisse
Wirtschaftliches Verständnis
Medizinische Grundkenntnisse
Fachkenntnisse im Unternehmensrecht


Außerdem sollte ein Ge­sund­heits­ma­na­ger*in gewisse Soft Skills mitbringen:

Offenheit
Durchsetzungsvermögen
Führungsqualitäten
Sozialkompetenz
Verhandlungsgeschick
Belastbarkeit
Entscheidungsfreudigkeit
Flexibilität
Gesundheitsbewusstsein
Organisationsfähigkeit
Selbstbewusstsein
Gepflegtes Erscheinungsbild
Vernetztes Denken
Koordinationsfähigkeit
Problemlösungskompetenz

In welchen Tätigkeitsfeldern arbeiten Ge­sund­heits­ma­na­ger*in?

Ge­sund­heits­ma­na­ger*in­nen arbeiten in der Regel in folgenden Tätigkeitsfeldern:

Arbeiten im Büro, Arbeiten in der Planung, Arbeiten in Gesundheit, Fürsorge & Therapie

Welche ähnlichen Berufe gibt es?