Fach­li­cher Ana­lys­t ­Test­au­to­ma­ti­sie­run­g (m/w/d)

Deutsche Apotheker- und Ärztebank
Vollzeit
40547 Düsseldorf, Deutschland1 week ago
To add this job to your bookmarks, please log in.
to login page
To add this job to your bookmarks, please log in.
to login page
Home Office
Keine Angabe
Befristung
Ohne Befristung
Unternehmen: Deutsche Apotheker- und Ärztebank eGArbeitsort: DüsseldorfBei der apoBank fördern wir Existenzen, realisieren zukunftsweisende Projekte und sind ein starker und zuverlässiger Partner für den deutschen Gesundheitsmarkt. Wir sind die größte Bank für alle akademischen Heilberuflerinnen und Heilberufler in Deutschland.Meistere mit uns die spannenden Herausforderungen eines hochdynamischen Marktes und finde passende finanzielle Lösungen für unsere besonderen Kundinnen und Kunden.Steige bei der apoBank ein und entwickle dich persönlich und beruflich weiter.

Dein Profil

  • Du hast dein Studium in den Bereichen Wirtschaft, Informatik, o. Ä. erfolgreich abgeschlossen (oder entsprechende Berufserfahrung) und kannst idealerweise bankspezifische Erfahrung vorweisen.
  • Mehrjährige Erfahrung im Softwaretesting sowie analytische Testkompetenz setzen wir voraus.
  • Du hast erste Erfahrungen im sprintbasierten Vorgehen.
  • Neben einem generellen IT-Verständnis im Bankenumfeld verfügst du idealerweise über Zertifizierungen nach ISTQB, Certified Tester Advanced Level oder Testanalyst.
  • Ausgeprägte analytische und konzeptionelle Fähigkeiten, Kommunikations-, Teamfähigkeit und eine sorgfältige Arbeitsweise runden dein Profil ab.

Deine Aufgaben

  • Bringe deine Expertise bei der Erstellung und Pflege einer Testautomatisierungslösung ein.
  • Als zentraler Ansprechpartner im Fachbereich zum Test- und Schnittstelle zum Releasemanagement bist du verantwortlich für die Qualitätssicherung der Bank IT Anwendungen.
  • Du analysierst Anforderungen und erstellst manuelle Testfälle anhand von Akzeptanz- und Qualitätskriterien.
  • Du erarbeitest gemeinsam mit dem Fachbereich die Testfallspezifikation zur Übergabe an die TF-Entwicklung und qualitätssicherst die Ergebnisse.
  • Du verantwortest das Testfall-Backlog und die Testausführung und schätzt Komplexität und Priorität von Anforderungen ein.

Zusätzliche Informationen

Wir freuen uns auf deine Online-Bewerbung. Bei Fragen melde dich gern telefonisch, per XING oder LinkedIn bei:Sarah LübkeTelefon: +49 211 5998 9522E-Mail: sarah.luebke@apobank.de

Über Soft­ware­ent­wick­ler*in­nen: Häufig gestellte Fragen

Was macht ein Soft­ware­ent­wick­ler*in?

Du weißt, dass dir weder die rote noch die blaue Pille wirklich den Durchblick geben oder nehmen kann. Nur du allein schaffst es durch den Quellcode-Dschungel. Was genau Softwareentwickler machen und wie ihre Arbeit funktioniert, ist dein süßes Geheimnis. Nur eines ist sicher: Du bist nicht der Informatiker, den deine Kollegen rufen sollten, wenn ihr Excel oder Word-Programm zum zehnten Mal abgestürzt ist. Du befasst dich eher mit Schnittstellen verschiedener Komponenten und Systeme, definierst Datenstrukturen und entwirfst Algorithmen für Programme, Softwaretools oder Apps. Deine Hauptaufgabe ist es Software zu programmieren – also zu erschaffen, verbessern und zu reparieren. Aber pass auf: Im einen Moment fühlst du dich wie der “Master of the Universe” und im nächsten hast du das Gefühl ein Äffchen zu sein, dass nur irgendwie auf der Tastatur herumhaut – je nachdem, ob dein Code funktioniert oder eben nicht.

Worunter sind Soft­ware­ent­wick­ler*in­nen noch bekannt?

Soft­ware­ent­wick­ler*in­nen sind auch bekannt als: Informatiker*in, Programmierer*in, Software Architekt*in, Software Entwickler*in, Instructional Design Developer*in, Software-Engineer

Welche Skills benötigt man als Soft­ware­ent­wick­ler*in?

Um ihre Tätigkeit gut ausführen zu können, benötigen Soft­ware­ent­wick­ler*in­nen grundsätzlich folgende Hard Skills:

Programmiersprachen
Fachkenntnisse in der Softwareentwicklung
Fundierte Englischkenntnisse
Umgang mit Zahlen


Außerdem sollte ein Soft­ware­ent­wick­ler*in gewisse Soft Skills mitbringen:

Logisches Denkvermögen
Kommunikativität
Teamfähigkeit

Welche Schulfächer sind für einen angehenden Soft­ware­ent­wick­ler*in relevant?

Für die meisten Soft­ware­ent­wick­ler*in­nen ist es hilfreich, an folgenden Schulfächern Interesse zu haben: Englisch, Informatik, Mathematik

In welchen Tätigkeitsfeldern arbeiten Soft­ware­ent­wick­ler*in?

Soft­ware­ent­wick­ler*in­nen arbeiten in der Regel in folgenden Tätigkeitsfeldern:

Arbeiten ohne örtliche Bindung, Arbeiten mit Daten & Zahlen, Arbeiten mit Technik, Arbeiten am Computer