Heil­päd­ago­ge*in, ­So­zi­al­päd­ago­ge*in im ­In­te­gra­ti­ons­fach­diens­t in Kin­der­ta­ges­ein­rich­tun­gen (w/m/d) bei ­Die ­Lan­des­haupt­stadt­ ­Mün­chen

Landeshauptstadt München
Vollzeit
München, Deutschland4 days ago
To add this job to your bookmarks, please log in.
to login page
To add this job to your bookmarks, please log in.
to login page
Einstiegsgehalt
ab € 4.197,09 brutto pro Monat
Home Office
Keine Angabe
Befristung
Ohne Befristung
Heilpädagoge*in, Sozialpädagoge*in im Integrationsfachdienst in Kindertageseinrichtungen (w/m/d) Vollzeit und Teilzeit möglich Unbefristet S12 TVöD / Start: baldmöglichst Verfahrensnummer: 1593 Ihr Einsatzbereich:Referat für Bildung und Sport, Stadtgebiet München

Dein Profil

  • Für die ausgeschriebenen Stellen suchen wir staatlich anerkannte Heilpädagog*innen, sowie Sozialpädagog*innen mit anerkannter Zusatzqualifikation, Kindheitspädagog*innen mit anerkannter Zusatzqualifikation, Pädagog*innen (Diplom /BA) mit anerkannter Zusatzqualifikation. Darüber hinaus erwarten wir grundlegende berufliche Erfahrungen in der integrativen Pädagogik. Fachliche Kompetenz, insbesondere in den Bereichen Entwicklungspsychologie, heilpädagogisches Handeln, heilpädagogische Diagnostik und integrative Förderung; Kenntnisse zur 'Pädagogik der Vielfalt' - Inklusive Pädagogik; Vertieftes Wissen in der Erstellung, Fortschreibung und Überprüfung von Förder- und Hilfeplänen sowei Entwicklungsberichte; Beobachtungsmethoden; Wahrnehmen, Einschätzen und Unterstützen der unterschiedlichen Kommunikationsfähigkeiten der Kinder; Kenntnisse der aktuellen gesetzlichen Grundlagen; Systemische und medizinische Grundkenntnisse (sehr stark ausgeprägt) Ergebnis- und Zielorientierung, insbesondere zielorientiertes Handeln (sehr stark ausgeprägt) Kooperations- und Konfliktfähigkeit, insbesondere Fähigkeit Vertrauen auszubauen (stark ausgeprägt)

Deine Aufgaben

  • Als Integrationsfachkraft liegt ein Schwerpunkt Ihrer Arbeit darin, gemeinsam mit dem Team eine Pädagogik der Vielfalt, im Sinne der Inklusion zu implementieren, zu gestalten und weiterzuentwickeln. Sie sind fachlich begleitend und beratend für das Leitungsteam, das pädagogische Team und die Eltern tätig. Zudem unterstützen Sie alle Kinder (0 – 12 Jahre) mit ihren individuellen Bedarfen im Kita-Alltag, die wohnortnah die Einrichtung besuchen. Damit wird wertschöpfende Teilhabe und Teilgabe am Leben in der Gemeinschaft gestaltet und sichergestellt und Chancengleichheit verbessert. Für Kinder mit Eingliederungshilfebescheid leisten Sie Fachdienststunden nach Eingliederungshilfe, idealerweise alltagsintegriert. Sowohl die sozialraumorientierte Vernetzung als auch die Kooperation mit internen und externen Fachdiensten gehören zu Ihren Aufgaben.

Unser Angebot

  • Eine Einstellung in S12 TVöD-SuE (je nach Einsatzort). Das Mindestgehalt beträgt derzeit 4.197,09 € brutto (Stand 01.03.2024). Eine München-Zulage von aktuell 270 € und 50 € pro Kind, plus eine Zulage SuE von 180 € Jahressonderzahlung sowie eine attraktive, arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersvorsorge, Vermögenswirksame Leistungen, steuerfreier Zuschuss zur IsarCardJob/zum DeutschlandTicketJob oder zum DB-Jobticket und Leistungsorientierte Bezahlung Unterstützung bei der Suche nach einer städtischen Dienstwohnung reservierte Betreuungsplätze in städtischen Kinderkrippen, Kindergärten und Horten

Zusätzliche Informationen

Die Landeshauptstadt München steht für Gleichstellung, Chancengleichheit und Antidiskriminierung, auch bei der Personalgewinnung. Deshalb erwarten wir von allen sich bewerbenden Personen Gleichstellungs- und Vielfaltskompetenz. Näheres zum allgemeinen Anforderungsprofil der Landeshauptstadt München, das Bestandteil dieser Stellenausschreibung ist, finden Sie hier.

Über So­zi­al­päd­ago­gen*in­nen: Häufig gestellte Fragen

Was macht ein So­zi­al­päd­ago­ge*in?

Sozialpädagog*innen betreuen und fördern Kinder und Jugendliche und helfen Menschen bei der Bewältigung und Lösung sozialer Probleme. Sie übernehmen dabei beratende, unterstützende, betreuende, vermittelnde und organisatorische Aufgaben. Zu ihren Klient*innen zählen vor allem Kinder, Jugendliche und ganze Familienverbände, aber auch alte Menschen, die z. B. durch Armut, Arbeitslosigkeit, Wohnungsverlust oder Straffälligkeit in besondere Notlagen geraten sind. Sozialpädagog*innen arbeiten in unterschiedlichen Einrichtungen des Sozialwesens (z. B. Jugendämter, Kinderheime, Jugendzentren) je nach Aufgabenbereich gemeinsam mit ihren Kolleg*innen und anderen Fachkräften aus dem Sozialbereich (z. B. Jugendbetreuer*innen, Sozialarbeiter*innen, Fach- und Diplom-Sozialbetreuer*in).

Worunter sind So­zi­al­päd­ago­gen*in­nen noch bekannt?

So­zi­al­päd­ago­gen*in­nen sind auch bekannt als: Erzieher*in

Welche Skills benötigt man als So­zi­al­päd­ago­ge*in?

Um ihre Tätigkeit gut ausführen zu können, benötigen So­zi­al­päd­ago­gen*in­nen grundsätzlich folgende Hard Skills:

Deutschkenntnisse (für Deutschland, Österreich und die Schweiz)
Führerschein


Außerdem sollte ein So­zi­al­päd­ago­ge*in gewisse Soft Skills mitbringen:

Kreativität
Ausgeprägte Beobachtungsgabe
Argumentationsgeschick
Offenheit
Bereitschaft zum Zuhören
Empathie
Hilfsbereitschaft
Teamfähigkeit
Problemlösungskompetenz
Kontaktfreudigkeit
Kritikfähigkeit
Begeisterung
Sozialkompetenz
Belastbarkeit
Flexibilität
Freundlichkeit
Geduld
Rechts- und Gerechtigkeitsempfinden
Selbstständigkeit
Organisationsfähigkeit
Diskretion
Gepflegtes Erscheinungsbild
Koordinationsfähigkeit
Logisches Denkvermögen

In welchen Tätigkeitsfeldern arbeiten So­zi­al­päd­ago­ge*in?

So­zi­al­päd­ago­gen*in­nen arbeiten in der Regel in folgenden Tätigkeitsfeldern:

Arbeiten mit Kontakt zu Menschen, Arbeiten in Kundenservice & -Betreuung

Welche ähnlichen Berufe gibt es?