In­for­ma­ti­on ­Se­cu­ri­ty­ ­Con­sul­tan­t (w/m/d)

Bundesrechenzentrum GmbH
Vollzeitmit Berufserfahrung
Wien, Österreich3 weeks ago
To add this job to your bookmarks, please log in.
to login page
To add this job to your bookmarks, please log in.
to login page
Einstiegsgehalt
ab € 80.684 brutto pro Jahr
Home Office
Teilweise möglich
Befristung
Ohne Befristung
Beschreibung des BRZ Wir sind das Kompetenzzentrum für Digitalisierung des Public Sectors in Österreich und damit Teil der kritischen Infrastruktur. Ob Digitales Amt, FinanzOnline, Unternehmensserviceportal oder digitaler Führerschein am Smartphone: Im BRZ entwickelte Anwendungen und Services vereinfachen Millionen Menschen den Alltag, indem sie Behördenwege mit wenigen Klicks ermöglichen. Im BRZ zu arbeiten heißt, mit seinem Job Österreichs Public Sector vorwärts zu bringen, modernste Technologien und Arbeitsweisen zu nutzen, Freiraum für Innovationen zu erhalten, Teil eines diversen und kraftvollen Teams zu sein und einen verantwortungsbewussten Arbeitgeber zu haben. Wir vergeben Topjobs mit Sinn!

Dein Profil

  • Technische oder kaufmännische Ausbildung (FH/Uni/HTL) oder vergleichbare berufliche Erfahrung oder Kenntnisse
  • Mind. 5 Jahre Berufserfahrung im Bereich Informationssicherheit, Informationssicherheitsmanagement und IT-Security sowie datenschutzrechtlichen Bestimmungen
  • Kenntnisse relevanter Normen und Vorschriften in Bezug auf IT-Sicherheit sowie von Standards und Best-Practices im Bereich IT-Service Management
  • ITIL-Kenntnisse und/oder ISO 27001 Zertifizierungen von Vorteil
  • Ausgeprägte Präsentations- und Kommunikationskompetenz, unter anderem verständliche Vermittlung komplexer Inhalte wünschenswert
  • Service- und Kundenorientierung sowie hohe Eigenmotivation wünschenswert
  • Technisches IT-Basiswissen sowie gesteigerte IT-Affinität sind wünschenswert
  • Interesse zur Weiterentwicklung im Bereich Cyber Security von Vorteil
  • Bereitschaft zur Zustimmung einer Sicherheitsüberprüfung gemäß §55 SPG

Deine Aufgaben

  • Evaluierung von Security und Privacy Herausforderungen in Verwaltungsprozessen
  • Verfassen von Sicherheitskonzepten und Richtlinien für Informationssicherheit und Datenschutz, u.a. unter Einhaltung relevanter Normen und Vorschriften wie ISO 27001, NIS2, DSGVO etc.
  • Umsetzen von Gap-Analysen, Erhebung und Bewertung von Risiken im Bereich Informationssicherheit
  • Zentrale Ansprechperson für die/den IT-Sicherheitsbeauftragte:n des Kunden in Sicherheits- und Datenschutzthemen
  • Koordination von technischen bzw. organisatorischen Audits zur Prüfung und Verbesserung der Wirksamkeit der implementierten Sicherheitsmaßnahmen bzw. Managementprozesse in Abstimmung mit dem Kunden
  • Kontinuierlicher Kontakt zum Kunden, um die Umsetzung der vereinbarten IT-Sicherheitsleistungen sicherzustellen sowie die Servicequalität zu überwachen und stetig zu verbessern
  • Abteilungsübergreifende Zusammenarbeit mit dem Business Partner Management und den Betriebseinheiten sowie der internen Sicherheitsorganisation
  • Unterstützung der Stabsabteilung Corporate Security bei der unternehmensweiten Umsetzung, Aufrechterhaltung und Weiterentwicklung des Information Security Management Systems
  • Unterstützung beim Design und der Etablierung von Managed Security Services
  • Begleitung von Innovationsprojekten in Zusammenhang mit Security und Privacy

Unser Angebot

  • Je nach Ausbildungsgrad und facheinschlägiger Berufserfahrung gilt laut BRZ-Kollektivvertrag ein Jahreszielgehalt ab EUR 80.684,-- (all in) bei vollständiger Erfüllung des Anforderungsprofils. Bei mehrjähriger Berufserfahrung ist abhängig von den fachspezifischen Qualifikationen eine Überzahlung möglich.
  • Flexible Arbeitszeit & Teleworking
  • Flexible Arbeitszeiten ohne Kernzeiten & 60% Teleworking
  • Zentrale Lage
  • Ausgezeichnete öffentliche Verkehrsanbindung in zentraler Lage
  • Aus- und Weiterbildung
  • Lehre, Traineeships und zukunftsorientierte Weiterbildungen
  • Gesundheit
  • Gesundheitsvorsorge, 24/7-Fitnessraum, Sportveranstaltungen, arbeitspsychologische Beratung u.v.m.
  • Buddys & Mentoring
  • Onboarding und Weiterbildungen
  • Betriebliche Vorsorge
  • Einzahlungen ab € 100,-/Monat in die Bundespensionskasse
  • Beruf und Familie
  • Stay connected mit Karenzierten, Kinderbetreuung an schulautonomen Tagen u.v.m.
  • Vergünstigungen
  • Ermäßigungen in zahlreichen Lokalen und Geschäften
  • Und vieles mehr!
  • Moderne Arbeitsmittel, Prämien, Essensgutscheine u.v.m.

Über Con­sul­tants: Häufig gestellte Fragen

Was macht ein Con­sul­tant?

Als Consultant bist du in beratender Funktion für Unternehmen oder Organisationen tätig. Insbesondere dem Management einer Firma erteilst du Ratschläge bei großen Entscheidungen. Dabei kann es sich um richtungsweisende Veränderungen in verschiedenen Bereichen handeln. Bei Personalfragen, für interne und externe Kommunikation oder bei technischen Herausforderungen kommst du je nach fachlicher Qualifikation im Team als Consultant zum Einsatz. Entscheidend ist dabei, dass du objektiv arbeitest und Chancen sowie Risiken für deine Kunden transparent darstellst. Üblich sind hier Meetings mit der Management-Ebene, bei denen du anhand von untersuchten Daten zur Unternehmensleistung, Mitarbeiterzahl, Investitionen etc. Verbesserungsmöglichkeiten aufzeigst. Um dir und deinem Team eine umfassende Analyse der Unternehmensstruktur zu ermöglichen, erhältst du tiefgehende Einblicke und bist daher zum vertraulichen Umgang mit diesen Daten und Informationen verpflichtet. Du trägst also eine hohe Verantwortung sowohl gegenüber deinen Kunden als auch für dein Team innerhalb der Unternehmensberatung.

Worunter sind Con­sul­tants noch bekannt?

Con­sul­tants sind auch bekannt als: Berater*in, Berater, Beraterin, Unternehmensberater*in, Unternehmensberater, Unternehmensberaterin, Wirtschaftsberater*in, Business Consultant, Betriebsberater*in

Welche Skills benötigt man als Con­sul­tant?

Um ihre Tätigkeit gut ausführen zu können, benötigen Con­sul­tants grundsätzlich folgende Hard Skills:

Schreib- und Lesekompetenz
Kenntnisse in Betriebswirtschaft
Fachkenntnisse über die Branche der jeweiligen Firma
EDV-Anwendungskenntnisse
Juristisches Fachwissen


Außerdem sollte ein Con­sul­tant gewisse Soft Skills mitbringen:

Zeitmanagement
Kommunikativität
Engagement
Flexibilität
Teamfähigkeit
Verantwortungsbereitschaft
Beharrlichkeit
Genauigkeit
Strategisches Denken
Stressresistenz
Organisationsfähigkeit

Welche Schulfächer sind für einen angehenden Con­sul­tant relevant?

Für die meisten Con­sul­tants ist es hilfreich, an folgenden Schulfächern Interesse zu haben: Recht, Mathematik, Deutsch, Englisch

In welchen Tätigkeitsfeldern arbeiten Con­sul­tant?

Con­sul­tants arbeiten in der Regel in folgenden Tätigkeitsfeldern:

Arbeiten mit Kontakt zu Menschen, Arbeiten in Kundenservice & -Betreuung