Oc­cupa­tio­nal ­Safe­ty­ ­Spe­cia­lis­t:in bei

VERBUND
Vollzeitmit Berufserfahrung
Wien, Österreich2 weeks ago
To add this job to your bookmarks, please log in.
to login page
To add this job to your bookmarks, please log in.
to login page
Einstiegsgehalt
ab € 4.453,67 brutto pro Monat
Home Office
Keine Angabe
Befristung
Ohne Befristung
Unser Weg in eine grüne Zukunft. Gemeinsam mit Verantwortung #vorangehen.

Dein Profil

  • Abgeschlossene Ausbildung mind. Master (FH, Universität) bevorzugt technischer, umwelttechnischer oder naturwissenschaftlicher Schwerpunkt
  • Mehrjährige einschlägige Berufserfahrung in einem internationalen Konzernumfeld erforderlich
  • Abgeschlossene Ausbildung zur Sicherheitsfachkraft [A] bzw. Fachkraft für Arbeitssicherheit [D]
  • Erfahrung mit komplexen Stakeholder:innen-Strukturen und Geschäftsfeldern
  • Kenntnisse der relevanten Rechtsmaterien im Arbeitnehmer:innenschutz für Österreich und Deutschland
  • Erfahrung in der Datenverarbeitung und -analyse sowie sehr gute Kenntnisse in MS Office
  • Erste-Hilfe-Ausbildung
  • Führerschein B/ Hohe Reisebereitschaft
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Sie überzeugen uns mit Ihrer selbstständigen und genauen Arbeitsweise sowie Ihrer hohen Lernbereitschaft und Ihrer Fähigkeit komplexe Zusammenhänge kurz und verständlich schriftlich darzustellen. Ihre Flexibilität, Konflikt- und Problemlösungskompetenz sowie Ihre Freude an der Zusammenarbeit mit Kolleg:innen runden Ihr Profil ab.

Deine Aufgaben

  • Sie übernehmen im Bereich der erneuerbaren Erzeugung aus Photovoltaik und Windkraft, im Bereich operativer Downstreamaktivitäten (Batteriespeicheranlagen,..) sowie für die Aktivitäten im Bereich grüner Wasserstoff die sicherheitstechnische Betreuung im Sinne des ASchG für Betriebsstandorte in Österreich sowie im Sinne des ASiG für Betriebsstandorte in Deutschland
  • Sie agieren flexibel, sind reisebereit und gestalten proaktiv das derzeit wachsende Umfeld im Bereich Erneuerbare Energien in Ländern wie Spanien, Italien, Rumänien und Albanien mit
  • Sie beraten Mitarbeiter:innen, Geschäftsführung, Sicherheitsvertrauenspersonen und Belegschaftsorgane auf dem Gebiet des Arbeitnehmer:innenschutzes hinsichtlich der Einhaltung der gesetzlichen und innerbetrieblichen Vorschriften
  • Sie ermitteln und beurteilen Gefahren und arbeiten aktiv an der fortlaufenden Verbesserung von Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit mit
  • Sie unterstützen in allen Fragen der Arbeitssicherheit und der Unfallverhütung, der Beschaffung von Arbeitsmitteln und der Planung von Arbeitsstätten
  • Sie arbeiten mit Arbeitsmediziner:innen und externen Stellen (z.B. Arbeitsinspektorat, AUVA, DGUV, Berufsgenossenschaften, Gewerbeaufsicht) zusammen
  • Sie übernehmen eine Schnittstellenfunktion zu internationalen VERBUND-Gesellschaften in Belangen der Arbeitssicherheit
  • Sie arbeiten bei der Führung der Unfallstatistik mit und erstellen Berichte und Analysen
  • Sie führen Mitarbeiter:inneninformationen und -unterweisungen sowie Schulungen inklusive der Erstellung und Pflege der diesbezüglichen erforderlichen Unterlangen durch
  • Ihr Fachwissen bringen Sie in diversen Arbeitsgruppen ein, ebenfalls wirken Sie bei der Erstellung von Konzernrichtlinien aktiv mit
  • Sie arbeiten an internationalen Arbeitssicherheitsprojekten, insbesondere bei der Einführung eines SGA-Managementsystems nach ISO 45001 mit

Unser Angebot

  • Die Möglichkeit an der Energiewende durch Ihr Handeln aktiv mitzuwirken
  • Eine strukturierte Einarbeitungsphase und zahlreiche Benefits
  • Ein umfangreiches internes Bildungsprogramm und jährliche Mitarbeiter:innengespräche
  • Ein kollektivvertragliches Bruttomonatsgrundgehalt ab € 4.453,67 (laut KV 2024) zuzüglich einer leistungsorientierten Entlohnung
  • Je nach Ihrer fachlichen Qualifikation und Erfahrung besteht die Möglichkeit einer höheren, marktkonformen kollektivvertraglichen Einstufung
  • Eintritt: ehestmöglich

Über Si­cher­heits­tech­ni­ker*in­nen: Häufig gestellte Fragen

Was macht ein Si­cher­heits­tech­ni­ker*in?

Sicherheitsfachkräfte beraten Betriebe (Unternehmer*innen, Mitarbeiter*innen, Sicherheitsvertrauenspersonen und Personalvertreter*innen) über Arbeitssicherheit und menschengerechte Arbeitsgestaltung und unterstützen die Arbeitgeber*innen bei der Erfüllung der diesbezüglichen gesetzlichen Vorgaben. Sie überprüfen die Sicherheitseinrichtungen und Arbeitsbedingungen und fassen ihre Erkenntnisse und Vorschläge in Berichten zusammen.

Sicherheitsfachkräfte beraten über die verschiedenen Möglichkeiten zur Unfallverhütung, über Berufskrankheiten und Arbeitshygiene und übernehmen auch organisatorische Aufgaben, wie z. B. die Koordinierung verschiedener Abteilungen hinsichtlich der durchzuführenden Maßnahmen. Außerdem organisieren sie Erste-Hilfe-Kurse, Vorträge und Schulungen zur Brand- und Unfallverhütung usw. Sie haben Kontakt zu Mitarbeiter*innen aller Abteilungen und zum Management der Betriebe.

Welche Skills benötigt man als Si­cher­heits­tech­ni­ker*in?

Um ihre Tätigkeit gut ausführen zu können, benötigen Si­cher­heits­tech­ni­ker*in­nen grundsätzlich folgende Hard Skills:

Führerschein


Außerdem sollte ein Si­cher­heits­tech­ni­ker*in gewisse Soft Skills mitbringen:

Ausgeprägte Beobachtungsgabe
Räumliches Vorstellungsvermögen
Ausdrucksstärke in Wort und Schrift
Technisches Verständnis
Argumentationsgeschick
Offenheit
Problemlösungskompetenz
Kontaktfreudigkeit
Kundenorientierung
Aufmerksamkeit
Entscheidungsfreudigkeit
Flexibilität
Freundlichkeit
Geduld
Gesundheitsbewusstsein
Sicherheitsbewusstsein
Umweltbewusstsein
Diskretion
Gepflegtes Erscheinungsbild
Logisches Denkvermögen
Systematik

Welche Schulfächer sind für einen angehenden Si­cher­heits­tech­ni­ker*in relevant?

Für die meisten Si­cher­heits­tech­ni­ker*in­nen ist es hilfreich, an folgenden Schulfächern Interesse zu haben: Technik, Informatik, Recht, Englisch

In welchen Tätigkeitsfeldern arbeiten Si­cher­heits­tech­ni­ker*in?

Si­cher­heits­tech­ni­ker*in­nen arbeiten in der Regel in folgenden Tätigkeitsfeldern:

Arbeiten mit Technik, Arbeiten im Bewahren & Schützen, Arbeiten am Computer

Welche ähnlichen Berufe gibt es?

Ähnliche Berufe sind unter anderem:

Datenschutzbeauftragte*r