Ra­dio­lo­gie­tech­no­lo­g*in An­gio­gra­fie in­kl. ­Ko­ope­ra­ti­on am C­T un­d M­R bei Wie­ner ­Ge­sund­heits­ver­bund

Wiener Gesundheitsverbund
Teilzeit
1030 Wien, Österreich1 week ago
To add this job to your bookmarks, please log in.
to login page
To add this job to your bookmarks, please log in.
to login page
Einstiegsgehalt
ab € 3.683 brutto pro Monat
Home Office
Keine Angabe
Befristung
Ohne Befristung
Die Stadt Wien bietet Perspektiven zur Entfaltung. Sie hat eine enorme Vielfalt an Berufsfeldern und Tätigkeitsbereichen. Das gibt jedem von uns die Möglichkeit, sich innerhalb der Stadt Wien beruflich und persönlich weiterzuentwickeln. Gemeinsam haben wir das klare Ziel: unser Wien tagtäglich zu einer lebens- und liebenswerten Stadt zu machen, in der sich jede Bewohnerin und jeder Bewohner in gleichem Maße und bei gleicher Qualität auf unsere Leistungen und Services verlassen kann. Dazu brauchen wir Sie!

Dein Profil

  • Sie verfügen über eine abgeschlossene, in Österreich anerkannte Ausbildung zur*zum Radiologietechnolog*in
  • Sie sind im Gesundheitsberuferegister eingetragen oder haben den Antrag bereits gestellt
  • Sie zeichnen sich durch Verantwortungsbewusstsein, Selbstständigkeit und ein hohes Maß an Flexibilität aus
  • Sie bringen die Bereitschaft zu Mehrdienstleistungen, Wochenend-, Feiertag- und Nachtdiensten mit
  • Sie sind stresstolerant und zeigen Stabilität in Konflikt- und Stresssituationen
  • Sie verfügen über ausgezeichnete Deutschkenntnisse.

Deine Aufgaben

  • Sie führen eigenverantwortlich patient*innenbezogene Aufgaben (entsprechend dem MTD-Gesetz) in der Radiologietechnologie unter Einhaltung aller relevanten Vorschriften durch.
  • Sie übernehmen die sterile und technische Assistenz bei interventionellen angiografischen Verfahren
  • Sie versorgen in Zusammenarbeit mit den Kolleg*innen des Schnittbildzentrums am Wochenende und in der Nacht die Patient*innen am CT und MRT
  • Sie gewähren eine optimale radiologische Versorgung der dezentralen Einheiten der Klinik Hietzing am Hauptstandort Wolkersbergenstraße (konv. Diagnostik, OP-Einheiten)
  • Sie halten gemeinsam mit Ihren Kolleg*innen eine 24-Stunden-Versorgung aufrecht
  • Sie arbeiten in einem interdisziplinären Team und unterstützen bei Qualitätssicherungsmaßnahmen

Unser Angebot

  • Beginn ab sofort
  • 20 Wochenstunden (inkl. Wochenend- bzw. ND)
  • befristeter Dienstvertrag
  • Möglichkeit für einen Schnuppertag zum Kennenlernen des Teams
  • Ein Arbeitsplatz im Grünen
  • Günstige Parkmöglichkeit im Areal
  • Eine strukturierte Einschulung mit Mentoringbegleitung
  • Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Berufsgruppen
  • Ein vielfältiges Aufgabengebiet mit Entwicklungsmöglichkeiten
  • Eine große Auswahl an Fort- & Weiterbildungen
  • Frisch gekochtes, verbilligtes Mitarbeiter*innen-Essen
  • Einen Betriebskindergarten
  • Wohnmöglichkeit in einem unserer Personalwohnhäuser
  • Pensionskassenmodell der Gemeinde Wien
  • gratis Jahreskarte der Wiener Linien

Zusätzliche Informationen

Für Mitarbeiter*innen, die bereits bei der Stadt Wien beschäftigt sind, ergibt sich die Entlohnung für die ausgeschriebene Stelle durch die Dienstposten- bzw. Funktionsbewertung und die entsprechende Einreihung im jeweiligen Gehaltssystem. Für neue Mitarbeiter*innen beträgt das Einstiegsgehalt lt. Wiener Bedienstetengesetz für diese Stelle brutto 3.683 € monatlich (zuzüglich 150 € Erschwernisabgeltung) bei einer Beschäftigung von 40 Wochenstunden. Durch die Anrechnung von berufseinschlägigen bzw. gleichwertigen Tätigkeiten als Vordienstzeiten kann sich ein höheres Gehalt ergeben. Wenn Sie die erforderlichen Voraussetzungen erfüllen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Über Ra­dio­lo­gie­tech­no­lo­gen*in­nen: Häufig gestellte Fragen

Was macht ein Ra­dio­lo­gie­tech­no­lo­ge*in?

Radiologietechnolog*innen arbeiten in Krankenhäusern und anderen medizinischen Einrichtungen. Sie bereiten die Patient*innen auf radiologische Untersuchungen und Strahlenbehandlungen vor und machen Röntgenaufnahmen, bedienen Bestrahlungsapparate und führen die Behandlung entsprechend den ärztlichen Anweisungen durch. Weiters führen sie vorbeugende Kontroll- und Reihenuntersuchungen mit dem Schirmgerät und Röntgenaufnahmen zur Feststellung von Verletzungen (z. B. Brüchen nach Unfällen) oder krankhaften Veränderungen von Organen durch. Radiologietechnolog*innen arbeiten im Team mit Fachärzt*innen und haben Kontakt zu verschiedenen medizinisch-technischen Fachkräften.

Welche Skills benötigt man als Ra­dio­lo­gie­tech­no­lo­ge*in?

Um ihre Tätigkeit gut ausführen zu können, benötigen Ra­dio­lo­gie­tech­no­lo­gen*in­nen grundsätzlich folgende Hard Skills:

Körperliche Fitness und Interesse an Sport
Spezielle Software-Kenntnisse
Deutschkenntnisse (für Deutschland, Österreich und die Schweiz)
Handwerkliches Geschick
Medizinische Grundkenntnisse
Hygienebewusstsein


Außerdem sollte ein Ra­dio­lo­gie­tech­no­lo­ge*in gewisse Soft Skills mitbringen:

gutes Sehvermögen
Ausgeprägte Beobachtungsgabe
Technisches Verständnis
Offenheit
Empathie
Hilfsbereitschaft
Kundenorientierung
Aufmerksamkeit
Belastbarkeit
Flexibilität
Freundlichkeit
Gesundheitsbewusstsein
Organisationsfähigkeit
Sicherheitsbewusstsein
Diskretion
Gepflegtes Erscheinungsbild
Logisches Denkvermögen

Welche Schulfächer sind für einen angehenden Ra­dio­lo­gie­tech­no­lo­ge*in relevant?

Für die meisten Ra­dio­lo­gie­tech­no­lo­gen*in­nen ist es hilfreich, an folgenden Schulfächern Interesse zu haben: Technik, Physik, Englisch, Biologie, Informatik

In welchen Tätigkeitsfeldern arbeiten Ra­dio­lo­gie­tech­no­lo­ge*in?

Ra­dio­lo­gie­tech­no­lo­gen*in­nen arbeiten in der Regel in folgenden Tätigkeitsfeldern:

Arbeiten mit Kontakt zu Menschen, Arbeiten mit Technik, Arbeiten in Forschung & Untersuchung, Arbeiten in Gesundheit, Fürsorge & Therapie

Welche ähnlichen Berufe gibt es?

Ähnliche Berufe sind unter anderem:

Medizintechniker*in, Medizininformatiker*in