Re­fe­ren­t*in ­Con­trol­lin­g in ­der ­Ab­tei­lun­g ­Per­so­nal bei Kli­ni­k Hiet­zing

Wiener Gesundheitsverbund
Vollzeit
1030 Wien, Österreich4 days ago
To add this job to your bookmarks, please log in.
to login page
To add this job to your bookmarks, please log in.
to login page
Einstiegsgehalt
ab € 2.917 brutto pro Monat
Home Office
Teilweise möglich
Befristung
Ohne Befristung
Die Stadt Wien bietet Perspektiven zur Entfaltung. Sie hat eine enorme Vielfalt an Berufsfeldern und Tätigkeitsbereichen. Das gibt jedem von uns die Möglichkeit, sich innerhalb der Stadt Wien beruflich und persönlich weiterzuentwickeln. Gemeinsam haben wir das klare Ziel: unser Wien tagtäglich zu einer lebens- und liebenswerten Stadt zu machen, in der sich jede Bewohnerin und jeder Bewohner in gleichem Maße und bei gleicher Qualität auf unsere Leistungen und Services verlassen kann. Dazu brauchen wir Sie! Mit acht Kliniken, neun Pflegehäusern, einem Therapiezentrum sowie 5 Ausbildungsstandorten zählt der Wiener Gesundheitsverbund zu den größten Gesundheitseinrichtungen in Europa. Rund 30.000 Mitarbeiter*innen kümmern sich 365 Tage im Jahr rund um die Uhr um das Wohl der ihnen anvertrauten Menschen. Die Klinik Hietzing ist mit ihrer über 100-jährigen Tradition und ihren 1100 Betten ein modernes Schwerpunktspital. An zwei Standorten werden jährlich rund 51.000 stationäre und 240.000 ambulante Patient*innen medizinisch behandelt, betreut und versorgt. Die Abteilung Personal versteht sich in erster Linie als Serviceeinrichtung. Sie steht den zirka 3.000 Mitarbeiter*innen der Klinik Hietzing ​für alle dienst- und besoldungsrechtlichen Fragen zur Verfügung. Erfahren Sie in folgendem Video mehr über Ihren künftigen Arbeitgeber: Klinik Hietzing | Jetzt Karriere bei uns starten!

Dein Profil

  • Gilt nur für Mitarbeiter*innen mit Aufnahme in den Dienst der Stadt Wien vor dem 31.12.20217: Sie verfügen über eine fachlich einschlägige Lehrabschlussprüfung im kaufmännischen Bereich oder eine gleichwertige Ausbildung (kaufmännische Schulausbildung) oder
  • Gilt nur für Mitarbeiter*innen mit Aufnahme in den Dienst der Stadt Wien: Voraussetzung für die Einreihung in die Modellfunktion „Verwaltung/Administration Sachbearbeitung Spezialisiert“ ist die Reifeprüfung oder eine gleichwertige Ausbildung. Die im Basiszugang genannte Voraussetzung kann durch eine fachlich einschlägige Lehrabschlussprüfung oder eine gleichwertige Ausbildung und durch eine mindestens sechsjährige fachlich einschlägige Tätigkeit in der Modellfunktion „Verwaltung/Administration Sachbearbeitung Allgemein“ oder gleichwertige fachlich einschlägige Berufserfahrungsjahre ersetzt werden.
  • Sie haben Freude und Interesse an einer Tätigkeit im Bereich des Gesundheitswesens.
  • Sie haben Spaß am Kontakt mit Kundinnen und Kunden bzw. Patientinnen und Patienten.
  • Sie verfügen über ein hohes Maß an Lernbereitschaft.
  • Sie haben sehr gute Umgangsformen und einen wertschätzenden Umgang mit allen Menschen, unabhängig von deren Herkunft und sozialer Stellung.

Deine Aufgaben

  • Ihnen obliegt die korrekte Führung aller Berufsgruppen im STAFF-Dienstpostenplanprogramm (Warenkorb Bearbeitung) inkl. des Controllings der Einhaltung des Dienstpostenplans
  • Sie kontrollieren STAFF generierte Beiblätter betreffend syst. Dienstposten und deren Zulagen im Sinne des 4- Augen Prinzips
  • Sie bearbeiten die Personalkostenrechnung und Kostenstellenzuordnung in Viper
  • Sie arbeiten bei der Budgetplanung in Absprache mit der Leitung und dem Verwaltungsdirektor mit
  • Sie erheben Personalbudget-Forecasts und erstatten Meldung an die Generaldirektion
  • Sie wirken bei der Überwachung der Zielvereinbarung (Personalbudget) inkl. monatliche Statistik der Mehrdienstleistungen mit
  • Sie übernehmen die Funktion der*s SES-Zeitbeauftragten
  • Sie führen Erhebungen durch, bearbeiten Anfragen und erstellen Berichte (Auswertungen: z.B.: Fehlzeiten, Sonderurlaube etc.), Statistiken und Antwortentwürfen
  • Sie unterstützen bei der jährlichen Überprüfung der pauschalierten Nebengebühren das Nebengebührenreferat
  • Sie bearbeiten bzw. buchen Vortragshonorare mittels SAP

Unser Angebot

  • Beschäftigung in Vollzeit [40 Wochenstunden] in der 5-Tage-Woche, Gleitzeit nach Vereinbarung - Teilzeit möglich
  • Eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einer zukunftssicheren Unternehmung
  • Eine große Auswahl an Fort- & Weiterbildungen
  • Prämiensysteme
  • Verbilligter Mittagstisch
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Homeoffice
  • Adäquate Möglichkeiten der Kinderbetreuung
  • Umfangreiche Angebote zur Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz
  • Pensionskassenmodell der Gemeinde Wien
  • Gute Verkehrsanbindungen
  • ab 01.05.2024 gratis Jahreskarte der Wiener Linien

Zusätzliche Informationen

Für Mitarbeiter*innen, die bereits bei der Stadt Wien beschäftigt sind, ergibt sich die Entlohnung für die ausgeschriebene Stelle durch die Dienstposten- bzw. Funktionsbewertung und die entsprechende Einreihung im jeweiligen Gehaltssystem. Für neue Mitarbeiter*innen beträgt das Einstiegsgehalt lt. Wiener Bedienstetengesetz für diese Stelle brutto 2.917 € monatlich. Durch die Anrechnung von berufseinschlägigen bzw. gleichwertigen Tätigkeiten als Vordienstzeiten kann sich ein höheres Gehalt ergeben. Wenn Sie die erforderlichen Voraussetzungen erfüllen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Über Sach­be­ar­bei­ter*in­nen: Häufig gestellte Fragen

Was macht ein Sach­be­ar­bei­ter*in?

Sachbearbeiter*in ist weniger ein Beruf als eine Funktionsbezeichnung und bezeichnet ein Dienstverhältnis im öffentlichen Dienst oder in einem Wirtschaftsunternehmen. Sachbearbeiter*innen übernehmen meist spezielle administrative und organisatorische Tätigkeiten, die sie eigenverantwortlich ausüben. Je nach Aufgabengebiet und Arbeitsort (z. B. Verkaufsabteilungen in Handelsbetrieben oder Mitarbeiter*innen in der Verwaltung in Behörden) gestaltet sich ihr Arbeitsalltag. Sie arbeiten eigenständig und haben Kontakt zu Kundinnen und Kunden sowie zu Mitarbeiter*innen anderer Abteilungen.

Siehe auch Lehrberuf Verwaltungsassistent*in (Lehrberuf).

Worunter sind Sach­be­ar­bei­ter*in­nen noch bekannt?

Sach­be­ar­bei­ter*in­nen sind auch bekannt als: Referent*in

Welche Skills benötigt man als Sach­be­ar­bei­ter*in?

Um ihre Tätigkeit gut ausführen zu können, benötigen Sach­be­ar­bei­ter*in­nen grundsätzlich folgende Hard Skills:

Spezielle Software-Kenntnisse
Deutschkenntnisse (für Deutschland, Österreich und die Schweiz)
Wirtschaftliches Verständnis


Außerdem sollte ein Sach­be­ar­bei­ter*in gewisse Soft Skills mitbringen:

Offenheit
Kontaktfreudigkeit
Kundenorientierung
Aufmerksamkeit
Entscheidungsfreudigkeit
Flexibilität
Freundlichkeit
Diskretion
Gepflegtes Erscheinungsbild
Koordinationsfähigkeit
Organisationsfähigkeit
Systematik

Welche Schulfächer sind für einen angehenden Sach­be­ar­bei­ter*in relevant?

Für die meisten Sach­be­ar­bei­ter*in­nen ist es hilfreich, an folgenden Schulfächern Interesse zu haben: Rechnungswesen, Englisch, Mathematik, Wirtschaft

In welchen Tätigkeitsfeldern arbeiten Sach­be­ar­bei­ter*in?

Sach­be­ar­bei­ter*in­nen arbeiten in der Regel in folgenden Tätigkeitsfeldern:

Arbeiten im Büro, Arbeiten in der Planung, Arbeiten am Computer