Re­fe­ren­t ­Un­ter­neh­mens­kul­tur (w/m/d)

Deutsche Apotheker- und Ärztebank
Vollzeitmit Berufserfahrung
40547 Düsseldorf, Deutschland1 month ago
To add this job to your bookmarks, please log in.
to login page
To add this job to your bookmarks, please log in.
to login page
Home Office
Keine Angabe
Befristung
Ohne Befristung
Unternehmen: Deutsche Apotheker- und Ärztebank eGArbeitsort: DüsseldorfBei der apoBank fördern wir Existenzen, realisieren zukunftsweisende Projekte und sind ein starker und zuverlässiger Partner für den deutschen Gesundheitsmarkt. Wir sind die größte Bank für alle akademischen Heilberuflerinnen und Heilberufler in Deutschland.

Dein Profil

  • Ihr Studium der Wirtschafts- oder Kommunikationswissenschaften, HR-Management o.ä. haben Sie erfolgreich abgeschlossen.
  • Sie verfügen über mindestens 3-5 Jahre Berufserfahrung im Bereich Kulturentwicklung und Change Management.
  • Umfassende Erfahrung in der Konzeption, Durchführung und kommunikativen Begleitung von Kulturprojekten und Veränderungsprozessen setzen wir voraus.
  • Fundierte Methodenkompetenz in agilem Projektmanagement werden erwartet.
  • Eine selbstständige, strukturierte und zielorientierte Arbeitsweise, ausgeprägte Kommunikationsfähigkeiten sowie ein hohes Maß an Analysefähigkeit und Problemlösungskompetenz runden Ihr Profil ab.

Deine Aufgaben

  • Sie verantworten und koordinieren die strukturelle Verankerung des Themas Unternehmenskultur in der Bank.
  • Durch eine strategische Steuerung und wirksame Verzahnung zu anderen Abteilungen, wie z.B. der Strategie, Kommunikation oder der Personalentwicklung, leiten Sie Konzepte und Maßnahmen ab.
  • Ihre Ergebnisse bereiten Sie für diverse Gremien auf und stellen eine fortlaufende Kommunikation an unsere Mitarbeitenden sicher.
  • Sie verantworten die operative Umsetzung der Mitarbeitendenbefragung.
  • Als Impulsgeber für eine nachhaltige und transparente Kultur stellen Sie unsere Candidate und Employee Journey sicher.

Über Sach­be­ar­bei­ter*in­nen: Häufig gestellte Fragen

Was macht ein Sach­be­ar­bei­ter*in?

Sachbearbeiter*in ist weniger ein Beruf als eine Funktionsbezeichnung und bezeichnet ein Dienstverhältnis im öffentlichen Dienst oder in einem Wirtschaftsunternehmen. Sachbearbeiter*innen übernehmen meist spezielle administrative und organisatorische Tätigkeiten, die sie eigenverantwortlich ausüben. Je nach Aufgabengebiet und Arbeitsort (z. B. Verkaufsabteilungen in Handelsbetrieben oder Mitarbeiter*innen in der Verwaltung in Behörden) gestaltet sich ihr Arbeitsalltag. Sie arbeiten eigenständig und haben Kontakt zu Kundinnen und Kunden sowie zu Mitarbeiter*innen anderer Abteilungen.

Siehe auch Lehrberuf Verwaltungsassistent*in (Lehrberuf).

Worunter sind Sach­be­ar­bei­ter*in­nen noch bekannt?

Sach­be­ar­bei­ter*in­nen sind auch bekannt als: Referent*in

Welche Skills benötigt man als Sach­be­ar­bei­ter*in?

Um ihre Tätigkeit gut ausführen zu können, benötigen Sach­be­ar­bei­ter*in­nen grundsätzlich folgende Hard Skills:

Spezielle Software-Kenntnisse
Deutschkenntnisse (für Deutschland, Österreich und die Schweiz)
Wirtschaftliches Verständnis


Außerdem sollte ein Sach­be­ar­bei­ter*in gewisse Soft Skills mitbringen:

Offenheit
Kontaktfreudigkeit
Kundenorientierung
Aufmerksamkeit
Entscheidungsfreudigkeit
Flexibilität
Freundlichkeit
Diskretion
Gepflegtes Erscheinungsbild
Koordinationsfähigkeit
Organisationsfähigkeit
Systematik

Welche Schulfächer sind für einen angehenden Sach­be­ar­bei­ter*in relevant?

Für die meisten Sach­be­ar­bei­ter*in­nen ist es hilfreich, an folgenden Schulfächern Interesse zu haben: Rechnungswesen, Englisch, Mathematik, Wirtschaft

In welchen Tätigkeitsfeldern arbeiten Sach­be­ar­bei­ter*in?

Sach­be­ar­bei­ter*in­nen arbeiten in der Regel in folgenden Tätigkeitsfeldern:

Arbeiten im Büro, Arbeiten in der Planung, Arbeiten am Computer