Re­gio­na­le:r Bau­tech­ni­ker:in ­für Hoch­bau­an­la­gen

ÖBB
Vollzeit
Wien, Österreich1 week ago
To add this job to your bookmarks, please log in.
to login page
To add this job to your bookmarks, please log in.
to login page
Einstiegsgehalt
ab € 35.574 brutto pro Jahr
Home Office
Keine Angabe
Befristung
Ohne Befristung
Wir möchten neue Wege gehen. Und neue Wege schaffen. Heute. Für morgen. Für uns. Werden auch Sie Teil des #TeamOEBB. Damit unsere Bahnhöfe und Liegenschaften auch morgen gerne von unseren Kund:innen genutzt werden. Wir, das sind rund 800 Möglichmacher:innen der ÖBB-Immobilienmanagement GmbH. Als ganzheitlicher Immobiliendienstleister optimieren wir nachhaltig die komplette Werterhaltung des Immobilienbestandes nach betriebswirtschaftlichen Gesichtspunkten und sind auch für die Einhaltung der Legal Compliance-Bestimmungen verantwortlich.

Dein Profil

  • Sie haben eine HTL, Uni oder FH (mit Schwerpunkt Bautechnik) erfolgreich abgeschlossen und können bereits einschlägige Berufserfahrung von zumindest 3 Jahren vorweisen.
  • Idealerweise haben Sie Erfahrungen im eisenbahnbautechnischen Bereich.
  • Sie sind zuverlässig und halten Zeit- Qualitäts- und Budgetvorgaben bei Bauvorhaben ein.
  • Kenntnisse im Projektmanagement und MS-Office werden vorausgesetzt.

Deine Aufgaben

  • Als „regionale:r Bautechniker:in für Hochbauanlagen“ führen Sie die technische Beurteilung des Anlagenzustandes durch und übernehmen die Maßnahmenermittlung und -planung für die Region.
  • Zu Ihrem Aufgabengebiet zählen die Begehungen von Bahnsteigen und damit verbundenen baulichen Anlagen, die Beurteilung von Bauzuständen sowie die Feststellung von möglichen Schäden.
  • Erforderliche technische Baumaßnahmen werden von Ihnen festgelegt (Instandhaltung, ReInvest, Invest, Rückbau).
  • Kostenschätzungen für Sanierungsmaßnahmen werden von Ihnen erstellt und Maßnahmenvorschläge geprüft und beurteilt.
  • Die Beauftragung der Bauleistungen (Ausschreibung), die Überwachung von der auftragsgerechten Durchführung aller Arbeiten (Baumanagement) sowie die Abnahme der Leistungen nach Abschluss runden Ihr Tätigkeitsprofil ab.
  • Die technische Dokumentation und Archivierung (Sie aktualisieren Bestandspläne und Anlagevermögen) wird von Ihnen durchgeführt.

Unser Angebot

  • Für die Funktion "Technik Spez. Anlagentechnik BT“ ist ein Mindestentgelt von € 35.574,00 brutto/Jahr bei einem Beschäftigungsausmaß von 38,5 Wochenstunden vorgesehen. Je nach Qualifikation und Berufserfahrung ist eine Überzahlung von mindestens € 8.246,00 brutto/Jahr möglich.
  • Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, sich im Rahmen zahlreicher Ausbildungsmodule weiterzuentwickeln.
  • Ein zielstrebiges und erfahrenes Team freut sich auf Sie und unterstützt Sie bei Ihrem Start und Ihren Tätigkeiten.
  • Ein attraktives Gleitzeitmodell lassen Sie Berufs,- und Privatleben in einem ausgeglichenen Verhältnis vereinbaren.
  • Zahlreiche weitere Benefits (Möglichkeit auf Fahrbegünstigungen, Sonderkonditionen bei Bahnreisen und in unseren Reisebüros, Ferienhäuser und Appartements in beliebten heimischen Urlaubsregionen, gemeinsame firmeninterne Events, Sport- und Gesundheitsangebote) erwarten Sie.
  • Sie haben die Chance, Ihren persönlichen Beitrag in einem der klima- und umweltfreundlichsten Unternehmen Österreichs zu leisten.
  • Vom Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz wurde uns das NESTORGOLD GÜTESIEGEL für altersgerechte Unternehmen und Organisationen verliehen.

Zusätzliche Informationen

Bitte bewerben Sie sich online mit Lebenslauf und Motivationsschreiben sowie Zeugnissen. Als interne:r Bewerber:in fügen Sie idealerweise bitte auch Ihren SAP-Auszug hinzu. Frauen sind ein unverzichtbarer Teil unseres Erfolges und unserer Unternehmenskultur. Deshalb begrüßen wir besonders Bewerbungen von Frauen, die bei gleicher Qualifikation – unter Berücksichtigung der relevanten Rahmenumstände aller Bewerbungen – bevorzugt aufgenommen werden. Wir weisen darauf hin, dass im Falle einer Zusage im Rahmen der Vertragserstellung die Beibringung einer Strafregisterbescheinigung erforderlich ist.

Über Bau­tech­ni­ker*in­nen ­für Hoch­bau: Häufig gestellte Fragen

Was macht ein Bau­tech­ni­ker*in ­für Hoch­bau?

Hochbau ist jener Teil der Bautechnik, der sich mit dem Bau von Gebäuden beschäftigt (z. B. Wohn- und Bürogebäude, Industriegebäude, Produktionshallen, Shoppingcenter, öffentliche Gebäude und Anlagen und dergleichen). Bautechniker*in mit Spezialisierung Hochbau sind mit der technischen Umsetzung von Hochbauprojekten befasst.

Nach den Entwürfen und Plänen, die sie von den Architektinnen und Architekten erhalten, berechnen sie bautechnische, baustatische und bauphysikalische Daten, Normen und Kennwerte. Für die Planung von Bauprojekten kommt zunehmend BIM - Building Information Modeling (digitale Gebäudedaten-Modellierung) zum Einsatz, mit welcher die verschiedenen Bereiche und Phasen, die an einem Bauprojekt beteiligt sind, zentral koordiniert werden können.

Als Bauleiter*innen sind Bautechniker*innen im Hochbau für die gesamte Durchführung von Bauprojekten zuständig. Sie arbeiten in den Planungsbüros von Architektinnen und Architekten, Ziviltechniker*innen und Bauunternehmen sowie auf den Baustellen vor Ort im Team mit Baustatiker*innen, Vermessungstechniker*innen, Polier*innen und anderen Fach- und Hilfskräften des Baubereichs. Außerdem haben sie Kontakt zu ihren Kundinnen und Kunden, Auftraggeber*innen sowie zu Vertreter*innen von Behörden.

Siehe auch Hochbautechniker*in.

In welchen Tätigkeitsfeldern arbeiten Bau­tech­ni­ker*in ­für Hoch­bau?

Bau­tech­ni­ker*in­nen ­für Hoch­bau arbeiten in der Regel in folgenden Tätigkeitsfeldern:

Arbeiten ohne örtliche Bindung, Arbeiten mit Daten & Zahlen, Arbeiten mit Technik