Sach­ge­biets­lei­tun­g ­der ­Ab­tei­lun­g ­Brü­cken ­Neu­bau­ (w/m/d) bei ­Lan­des­haupt­stadt­ ­Mün­chen

Landeshauptstadt München
Vollzeitmit Berufserfahrung
81671 München, Deutschland6 days ago
To add this job to your bookmarks, please log in.
to login page
To add this job to your bookmarks, please log in.
to login page
Einstiegsgehalt
ab € 4.858,99 brutto pro Monat
Home Office
Teilweise möglich
Befristung
Ohne Befristung
Sachgebietsleitung der Abteilung Brücken Neubau (w/m/d) Ob Skyline, Konzertsaal oder Tunnel. Wir gestalten München. Vollzeit und Teilzeit möglich Unbefristet Bewerbungsfrist: 22.07.2024 E14 TVöD / A14 Start: baldmöglichst Möglichkeit zum Homeoffice Verfahrensnummer: 11430

Dein Profil

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium der Fachrichtung Bauingenieurwesen oder einer vergleichbaren ingenieurwissenschaftlichen Fachrichtung oder entsprechende Laufbahnbefähigung
  • Mindestens 3 Jahre Berufserfahrung im Projektmanagement
  • Mindestens 2 Jahre Führungserfahrung
  • Fachkenntnisse in den Richtlinien, Regelwerken und Vorschriften aus dem Bereich des Ingenieurbaus
  • Verantwortungsvolle Mitarbeiter*innen-Führung
  • Kommunikationsfähigkeit

Deine Aufgaben

  • Leiten des Sachgebiets Neubau der Abteilung Brückenbau in der Hauptabteilung Ingenieurbau mit 15 bis 19 Mitarbeiter*innen
  • Abwicklung von mittleren und großen Neubaumaßnahmen von städtischen Ingenieurbauwerken
  • Verantwortung für Kosten, Termine und Qualität für mehrere Projekte
  • Erarbeiten von fachlichen Stellungnahmen im Rahmen gesetzlicher Verfahren und für politische Gremien und Bürger*innen
  • Beteiligung an der Öffentlichkeitsarbeit zu Planungen und Baumaßnahmen

Unser Angebot

  • Selbstständige, eigenverantwortliche Bearbeitung des eigenen Betreuungsbereichs
  • Unbefristete Einstellung in EGr. 14 bzw. A 14
  • Attraktive Vergütung von €4.858,99 bis €6.251,79 brutto im Monat bei Beschäftigung in Vollzeit
  • Jahressonderzahlung sowie betriebliche Altersvorsorge, Vermögenswirksame Leistungen, Orts- und Familienzuschlag
  • Möglichkeit zur Anmietung einer Werkmietwohnung der LHM
  • Flexible Arbeitszeiten, Arbeitsformen und individuell wählbare Arbeitszeitmodelle
  • Reservierte Betreuungsplätze in städtischen Kinderkrippen, Kindergärten und Horten
  • Vielfältiges Angebot an Fort- und Weiterbildungen
  • Interne Weiterentwicklungsmöglichkeiten
  • Umfangreiches betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Strukturierte Einarbeitung mit festem Mentor

Zusätzliche Informationen

Die Landeshauptstadt München steht für Gleichstellung, Chancengleichheit und Antidiskriminierung, auch bei der Personalgewinnung. Deshalb erwarten wir von allen sich bewerbenden Personen Gleichstellungs- und Vielfaltskompetenz.

Über Bau­in­ge­nieu­re*in­nen: Häufig gestellte Fragen

Was macht ein Bau­in­ge­nieur*in?

Du hast dich schon immer gefragt, wer die neue Brücke geplant hat oder wie das neue Bürogebäude in der Innenstadt entstanden ist? Wer kümmert sich eigentlich um Sanierungsmaßnahmen bei der Abwasserversorgung und wer hat das neue Gewerbegebiet realisiert? Die Antwort ist immer dieselbe: ein Bauingenieur. Als solcher planst du alle möglichen Arten von Bauarbeiten. Das bedeutet, du übernimmst die Berechnungen, bestimmst die theoretische Vorgehensweise und leitest die tatsächliche Ausführung. Je nach Spezialisierung kümmerst du dich um Hochbau und Industriebau oder Tiefbau. Außerdem kannst du auch daran beteiligt sein, neue Baustoffe und Bauverfahren in der Baustoffindustrie zu entwickeln. Egal ob Wolkenkratzer, Krankenhaus, Industriegebiet, ICE-Trassen oder Straßen: Jedes Bauprojekt könnte deines sein! Bei der Umsetzung achtest du darauf, dass die Anforderungen in Sachen Wirtschaftlichkeit und Umweltschutz eingehalten werden. Du prüfst Vor- und Nachteile verschiedener Verfahren und beschäftigst dich auch mit den Personal- und Geldkosten.

Worunter sind Bau­in­ge­nieu­re*in­nen noch bekannt?

Bau­in­ge­nieu­re*in­nen sind auch bekannt als: Hochbautechniker*in, Tiefbautechniker*in, Bauleiter*in, Bauprojektleiter*in, Bautechniker*in für Konstruktion

Welche Skills benötigt man als Bau­in­ge­nieur*in?

Um ihre Tätigkeit gut ausführen zu können, benötigen Bau­in­ge­nieu­re*in­nen grundsätzlich folgende Hard Skills:

Fachkenntnisse über Baustoffe und Statik
Konstruktion und Vermessung
Kalkulation
Baustoffprüfung
Fachkenntnisse in AVA-Programmen (Bausoftware)


Außerdem sollte ein Bau­in­ge­nieur*in gewisse Soft Skills mitbringen:

Organisationsfähigkeit
Räumliches Vorstellungsvermögen

Welche Schulfächer sind für einen angehenden Bau­in­ge­nieur*in relevant?

Für die meisten Bau­in­ge­nieu­re*in­nen ist es hilfreich, an folgenden Schulfächern Interesse zu haben: Mathematik, Physik, Werken

In welchen Tätigkeitsfeldern arbeiten Bau­in­ge­nieur*in?

Bau­in­ge­nieu­re*in­nen arbeiten in der Regel in folgenden Tätigkeitsfeldern:

Arbeiten ohne örtliche Bindung, Arbeiten mit Daten & Zahlen, Arbeiten mit Technik