SA­P ­Trainee­ (w/m/d) ­für ­die ­Un­ter­neh­mens­be­ra­tun­g, Be­reich ­Tech­no­lo­gy ­Con­sul­ting

PwC Österreich
Traineeprogramm
Wien, Österreich1 week ago
To add this job to your bookmarks, please log in.
to login page
To add this job to your bookmarks, please log in.
to login page
Einstiegsgehalt
ab € 46.000 brutto pro Jahr
Home Office
Teilweise möglich
Befristung
Ohne Befristung
SAP Trainee (w/m/d) für die Unternehmensberatung, Bereich Technology Consulting

Dein Profil

  • Du hast dein Studium im Bereich Wirtschaftswissenschaften, Mathematik, (Technische) Informatik, Wirtschaftsinformatik oder einem vergleichbaren Studiengang erfolgreich abgeschlossen oder stehst kurz davor
  • Du verfügst über eine starke IT-Affinität und ein gutes Verständnis für komplexe Zusammenhänge und Prozesse
  • Begeisterung für den weiteren Ausbau von innovativen SAP Themen in interdisziplinären Projektteams in spannenden Projekten
  • Idealerweise bringst du erste Erfahrungen in der Beratungsbranche und/oder im SAP Umfeld mit
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Selbständige Arbeitsweise, gewinnendes Auftreten und Engagement runden dein Profil ab

Deine Aufgaben

  • Unterstütze nach einer mehrwöchigen Ausbildungsphase das Team in digitalen Transformationsprojekten, wähle dabei zwischen den Fokusbereichen SAP Finance oder Data Analytics
  • Nutze und erweitere das angeeignete Wissen in Form von Projektarbeit und arbeite aktiv mit den zentralen Tools und Methoden des SAP-Portfolios
  • Werde zum trusted Advisor für unsere Kunden bei großen SAP Transformationsprojekten, wie z.B. SAP S/4HANA, BW/4HANA, Embedded Analytics und SAP Cloud
  • Bringe deine Ideen bei Innovationsprojekten unserer nationalen und internationalen Klienten ein
  • Bringe dein erweitertes Wissen im Team ein und etabliere dich dadurch als kompetente Ansprechperson für deine Peers und werde Teil unserer internationalen SAP Community

Unser Angebot

  • Dein jährliches Jahresbruttozielgehalt liegt bei mindestens EUR 46.000 (All-In) für eine Associate Position. Abhängig von Qualifikation und Erfahrung vereinbaren wir dein tatsächliches Gehalt im persönlichen Gespräch. Du hast mehr als das Minimum zu bieten? Wir auch. Bei uns steigt dein Gehalt jährlich.
  • Unterschiedliche Denkweisen, Erfahrungen, Ausbildungen, Bedürfnisse sowie Kulturen machen uns zu dem, was wir sind. Daher freuen wir uns über Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität.

Zusätzliche Informationen

Hast du noch Fragen? Jennifer Freilinger beantwortet sie gerne unter der Telefonnummer +43 1 501 88 3287.

Über Un­ter­neh­mens­be­ra­ter*in­nen: Häufig gestellte Fragen

Was macht ein Un­ter­neh­mens­be­ra­ter*in?

Unternehmensberater*innen beraten private Unternehmen und öffentliche Organisationen und Institutionen in den verschiedensten Themenbereichen. Die Beratung kann z. B. betriebswirtschaftliche, rechtliche, technische oder strategische Fragen betreffen. Im Rahmen ihrer Beratungsleistung oder "Beratungsprojekt" analysieren sie die Ist-Situation des Betriebes, besprechen mit ihren Klient*innen Anforderungen, Herausforderungen und Probleme und erarbeiten mit ihnen Lösungsvorschläge und Konzepte.

Für Unternehmensberatung typische Beratungsbereiche sind z. B. Management-, Personal-, Strategie-, Finanz- oder Organisationsberatung (siehe Arbeits- und Tätigkeitsbereiche), um nur einige zentrale zu nennen.
Unternehmensberater*innen verfügen neben ihrem spezifischem Fachwissen über umfassende Methoden- und Sozialkompetenzen. Sie arbeiten eigenständig sowie im Team mit Mitarbeiter*innen, Assistenz- und Fachkräften und kommunizieren intensiv mit ihren Klient*innen und Auftraggeber*innen.

Worunter sind Un­ter­neh­mens­be­ra­ter*in­nen noch bekannt?

Un­ter­neh­mens­be­ra­ter*in­nen sind auch bekannt als: Consultant, Wirtschaftsberater*in

Welche Skills benötigt man als Un­ter­neh­mens­be­ra­ter*in?

Um ihre Tätigkeit gut ausführen zu können, benötigen Un­ter­neh­mens­be­ra­ter*in­nen grundsätzlich folgende Hard Skills:

Fachkenntnisse über wirtschaftliche Zusammenhänge
Umgang mit Zahlen


Außerdem sollte ein Un­ter­neh­mens­be­ra­ter*in gewisse Soft Skills mitbringen:

Genauigkeit
Diskretion

Welche Schulfächer sind für einen angehenden Un­ter­neh­mens­be­ra­ter*in relevant?

Für die meisten Un­ter­neh­mens­be­ra­ter*in­nen ist es hilfreich, an folgenden Schulfächern Interesse zu haben: Recht, Mathematik, Deutsch, Englisch

In welchen Tätigkeitsfeldern arbeiten Un­ter­neh­mens­be­ra­ter*in?

Un­ter­neh­mens­be­ra­ter*in­nen arbeiten in der Regel in folgenden Tätigkeitsfeldern:

Arbeiten mit Kontakt zu Menschen, Arbeiten in Kundenservice & -Betreuung, Arbeiten im Verhandeln & Lehren