So­zi­al­päd­ago­ge*­So­zi­al­päd­ago­gin ­für da­s ­Ma­rie-­Matt­fel­d-Haus (w/m/d) bei ­Lan­des­haupt­stadt­ ­Mün­chen

Landeshauptstadt München
Vollzeit
82487 Oberammergau, Deutschland6 days ago
To add this job to your bookmarks, please log in.
to login page
To add this job to your bookmarks, please log in.
to login page
Einstiegsgehalt
ab € 3.747,09 brutto pro Monat
Home Office
Keine Angabe
Befristung
Ohne Befristung
Sozialpädagoge*Sozialpädagogin für das Marie-Mattfeld-Haus (w/m/d) Ob im Büro oder im Viertel: Wir helfen in allen Lebenslagen. Vollzeit und Teilzeit möglich Unbefristet(mehrere Stellen)S12 TVöD Start: baldmöglichst Verfahrensnummer: 2412 Ihr Einsatzbereich:Sozialreferat, Marie-Mattfeld-Haus, Ettalerstraße 41, 82487 Oberammergau

Dein Profil

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium als Diplom-Sozialpädagogin*Sozialpädagoge bzw. Diplom-Sozialarbeiter*in (FH) oder einen Abschluss der Sozialpädagogik (Bachelor of Arts, Fachrichtung Soziale Arbeit) oder
  • ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium als Diplom-Heilpädagogin*Heilpädagoge (FH) oder einen erfolgreich abgeschlossenen Bachelor of Arts (B.A.) im Studiengang "Heilpädagogik" jeweils mit staatlicher Anerkennung oder
  • ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium als Kindheitspädagogin*Kindheitspädagoge (Bachelor of Arts (B.A.)) mit staatlicher Anerkennung und langjährige (drei Jahre) Berufserfahrung (als Kindheitspädagog*in) in der Tätigkeit einer*eines Sozialpädagogin*Sozialpädagogen

Deine Aufgaben

  • Sie betreuen und fördern Kinder ab dem dritten Lebensjahr, Jugendliche oder Heranwachsende mit unterschiedlichem kulturellen Hintergrund in ihrer individuellen psychischen und physischen Entwicklung.
  • Zu Ihren Aufgaben gehört die Strukturierung des pädagogischen Alltags mit Blick auf den individuellen Hilfebedarf.
  • Sie erarbeiten konkrete Perspektiven unter Berücksichtigung der Motivation der jungen Menschen und deren Partizipation sowie der Hilfeplanziele.
  • Die Teilnahme an einer traumapädagogischen Schulung ist vorgesehen.
  • Die Arbeitseinbringung erfolgt überwiegend im Schichtdienst mit Nachtbereitschaft.

Unser Angebot

  • Eine unbefristete Einstellung in S12 TVöD (je nach Erfahrungsstufe von €3.747,09 bis €5.151,53 brutto im Monat)
  • Gewährung der monatlichen SuE-Zulage in Höhe von 130€ sowie der Wohnzulage in Höhe von 100 € (jeweils bei Vollbeschäftigung). Tarifbeschäftigte in Teilzeit erhalten die Zulagen entsprechend dem Umfang ihrer individuell vereinbarten wöchentlichen Arbeitszeit.
  • Jahressonderzahlung sowie eine attraktive betriebliche Altersvorsorge, Vermögenswirksame Leistungen, München- bzw. Ballungsraumzulage (Höhe ist einkommensabhängig bzw. richtet sich nach Ihrer Eingruppierung), steuerfreier Zuschuss zur IsarCardJob oder zum DB-Jobticket und Leistungsorientierte Bezahlung
  • ein umfangreiches betriebliches Gesundheitsmanagement

Zusätzliche Informationen

Die Landeshauptstadt München steht für Gleichstellung, Chancengleichheit und Antidiskriminierung, auch bei der Personalgewinnung. Deshalb erwarten wir von allen sich bewerbenden Personen Gleichstellungs- und Vielfaltskompetenz. Näheres zum allgemeinen Anforderungsprofil der Landeshauptstadt München, das Bestandteil dieser Stellenausschreibung ist, finden Sie hier.

Über So­zi­al­päd­ago­gen*in­nen: Häufig gestellte Fragen

Was macht ein So­zi­al­päd­ago­ge*in?

Sozialpädagog*innen betreuen und fördern Kinder und Jugendliche und helfen Menschen bei der Bewältigung und Lösung sozialer Probleme. Sie übernehmen dabei beratende, unterstützende, betreuende, vermittelnde und organisatorische Aufgaben. Zu ihren Klient*innen zählen vor allem Kinder, Jugendliche und ganze Familienverbände, aber auch alte Menschen, die z. B. durch Armut, Arbeitslosigkeit, Wohnungsverlust oder Straffälligkeit in besondere Notlagen geraten sind. Sozialpädagog*innen arbeiten in unterschiedlichen Einrichtungen des Sozialwesens (z. B. Jugendämter, Kinderheime, Jugendzentren) je nach Aufgabenbereich gemeinsam mit ihren Kolleg*innen und anderen Fachkräften aus dem Sozialbereich (z. B. Jugendbetreuer*innen, Sozialarbeiter*innen, Fach- und Diplom-Sozialbetreuer*in).

Worunter sind So­zi­al­päd­ago­gen*in­nen noch bekannt?

So­zi­al­päd­ago­gen*in­nen sind auch bekannt als: Erzieher*in

Welche Skills benötigt man als So­zi­al­päd­ago­ge*in?

Um ihre Tätigkeit gut ausführen zu können, benötigen So­zi­al­päd­ago­gen*in­nen grundsätzlich folgende Hard Skills:

Deutschkenntnisse (für Deutschland, Österreich und die Schweiz)
Führerschein


Außerdem sollte ein So­zi­al­päd­ago­ge*in gewisse Soft Skills mitbringen:

Kreativität
Ausgeprägte Beobachtungsgabe
Argumentationsgeschick
Offenheit
Bereitschaft zum Zuhören
Empathie
Hilfsbereitschaft
Teamfähigkeit
Problemlösungskompetenz
Kontaktfreudigkeit
Kritikfähigkeit
Begeisterung
Sozialkompetenz
Belastbarkeit
Flexibilität
Freundlichkeit
Geduld
Rechts- und Gerechtigkeitsempfinden
Selbstständigkeit
Organisationsfähigkeit
Diskretion
Gepflegtes Erscheinungsbild
Koordinationsfähigkeit
Logisches Denkvermögen

In welchen Tätigkeitsfeldern arbeiten So­zi­al­päd­ago­ge*in?

So­zi­al­päd­ago­gen*in­nen arbeiten in der Regel in folgenden Tätigkeitsfeldern:

Arbeiten mit Kontakt zu Menschen, Arbeiten in Kundenservice & -Betreuung

Welche ähnlichen Berufe gibt es?