Trainee­ ­für ­Glo­bal ­Bil­lin­g ­Ser­vice­s (m/w/x)

ÖBB
Traineeprogramm
1020 Wien, Österreich3 weeks ago
To add this job to your bookmarks, please log in.
to login page
To add this job to your bookmarks, please log in.
to login page
Einstiegsgehalt
ab € 44.800 brutto pro Jahr
Home Office
Keine Angabe
Befristung
13 Monate
Wir möchten neue Wege gehen. Und neue Wege schaffen. Heute. Für morgen. Für uns.

Dein Profil

  • Absolvent:in eines Bachelor- oder Masterstudiums von einer Fachhochschule/Universität in einer der folgenden Studienrichtungen BWL, Controlling und Rechnungswesen oder Wirtschaftsinformatik.
  • Bis Ende Juni 2024 dein Studium erfolgreich abgeschlossen, verfügst über erste Berufserfahrung (max. 2 Jahre) oder hast bereits einschlägige Praktika absolviert.
  • Gute MS Office Kenntnisse (Word, Powerpoint, Excel) und idealerweise erste Erfahrungen im Projekt- und Prozessmanagement.
  • Begeisterung für das System Bahn und die ZUGkunft der Mobilität.
  • Engagement, Teamgeist und unternehmerisches Denken.
  • Innovationsgeist, Kreativität und Mut sowie die Bereitschaft zur Weiterentwicklung.

Deine Aufgaben

  • Der Fokus des Bereichs „Global Billing Services“ in deiner zukünftigen Zielfunktion bei der ÖBB-Business Competence Center GmbH liegt auf Abrechnungen von nationalen wie internationalen Güterverkehrs- und Fahrgast-Dienstleistungen der ÖBB.
  • Darüber hinaus werden innovative Projekte, systemtechnische Weiterentwicklungen und digitale Initiativen koordiniert und implementiert.
  • Die korrekte Abrechnung bildet die Grundlage zur Erlösrealisierung der betroffenen Leistungen im Konzern.
  • Du arbeitest bei der Transformation des Bereichs Global Billing Services in den Themen Projekte, Prozesse, Change sowie bei Dokumentationen mit.
  • Ziel deines Traineeprogramms ist, dass du im Rotationsprinzip interessante und relevante Erfahrungen sammelst.
  • In deiner zukünftigen Funktion sollst du mithelfen Maßnahmen zur Optimierung von Geschäftsprozessen innerhalb der Abrechnung umzusetzen sowie in Form von Projekten zu evaluieren.
  • Die fachliche Mitarbeit im Abrechnungsprozess auf unterschiedlichen Ebenen ist ebenfalls Teil des Aufgabengebiets.
  • Digitalisierung und Transformation begleitet uns ständig und somit auch dich.

Unser Angebot

  • Moderner Arbeitsplatz im Sinne des New Ways of Working, mit exzellenter öffentlicher Anbindung.
  • Spannende Aufgaben sowie die Chance, deinen persönlichen Beitrag zur klima- und umweltfreundlichen Mobilität zu leisten.
  • Flexible Arbeitszeiten.
  • Hervorragende Weiterbildungsmöglichkeiten sowie zahlreiche Entwicklungschancen innerhalb des Konzerns.
  • Zahlreiche Benefits (besondere Konditionen bei Bahnreisen und in unseren Reisebüros, Ferienhäuser und Appartements in beliebten heimischen Urlaubsregionen, hausinternes Carsharing, Wohnungen in allen Bundesländern helfen bei der Suche nach einem neuen Zuhause, etc.).
  • Einstufung bei Einstieg in das Traineeprogramm beträgt für Trainees mit Bachelorabschluss € 44.800 brutto/Jahr bzw. für Trainees mit Master- oder Diplomabschluss € 49.140 brutto/Jahr bei einem Beschäftigungsausmaß von 38,5 Wochenstunden.
  • Traineeprogramm TRAINee4mobility wurde von TraineeNet mit der Auszeichnung 'Exzellentes Traineeprogramm' prämiert.

Zusätzliche Informationen

Frauen sind ein unverzichtbarer Teil unseres Erfolges und unserer Unternehmenskultur. Deshalb begrüßen wir besonders Bewerbungen von Frauen, die bei gleicher Qualifikation – unter Berücksichtigung der relevanten Rahmenumstände aller Bewerbungen – bevorzugt aufgenommen werden. Wir weisen darauf hin, dass im Zuge der Aufnahme die Beibringung einer Strafregisterbescheinigung erforderlich ist.

Über Con­trol­ler*in­nen: Häufig gestellte Fragen

Was macht ein Con­trol­ler*in?

Controller*innen erfassen und analysieren betriebswirtschaftliche Unternehmensdaten und werten diese aus. Sie berechnen betriebliche Kennzahlen und stellen diese in Form vom Tabellen, Statistiken und Berichten zusammen. Sie kontrollieren die betriebliche Kostenrechnung und Bilanzierung sowie die Einhaltung und Erreichung von betrieblichen Zielvorgaben hinsichtlich Budgets, Umsatz, Gewinne etc.
Das Controlling ist eine Schlüsselposition (oder Stabsstelle) in einem Unternehmen, denn die Analysen und Berichte von Controller*innen bilden eine wichtige Orientierungs- und Entscheidungsgrundlage für die Unternehmensführung hinsichtlich Planung, Steuerung und Kontrolle von Unternehmenszielen.

Controller*innen arbeiten in Mittel- und Großunternehmen aller Branchen, in größeren Organisationen und Verwaltungseinrichtungen sowie in Wirtschaftsberatungsunternehmen. Sie arbeiten im Team mit Kolleg*innen aus Buchhaltung und Rechnungswesen und haben Kontakt zu Mitarbeiter*innen aller betrieblichen Abteilungen und zu Berater*innen (siehe z. B. Unternehmensberater*in, Steuerberater*in).

Welche Skills benötigt man als Con­trol­ler*in?

Um ihre Tätigkeit gut ausführen zu können, benötigen Con­trol­ler*in­nen grundsätzlich folgende Hard Skills:

Spezielle Software-Kenntnisse
Fremdsprachenkenntnisse
Wirtschaftliches Verständnis
Fachkenntnisse im Unternehmensrecht


Außerdem sollte ein Con­trol­ler*in gewisse Soft Skills mitbringen:

Mathematisches Verständnis
Argumentationsgeschick
Durchsetzungsvermögen
Problemlösungskompetenz
Kontaktfreudigkeit
Begeisterung
Aufmerksamkeit
Belastbarkeit
Entscheidungsfreudigkeit
Selbstständigkeit
Flexibilität
Selbstbewusstsein
Diskretion
Gepflegtes Erscheinungsbild
Reisebereitschaft
Vernetztes Denken
Koordinationsfähigkeit
Logisches Denkvermögen
Organisationsfähigkeit
Systematik

Welche Schulfächer sind für einen angehenden Con­trol­ler*in relevant?

Für die meisten Con­trol­ler*in­nen ist es hilfreich, an folgenden Schulfächern Interesse zu haben: Rechnungswesen, Recht, Mathematik, Englisch, Wirtschaft

In welchen Tätigkeitsfeldern arbeiten Con­trol­ler*in?

Con­trol­ler*in­nen arbeiten in der Regel in folgenden Tätigkeitsfeldern:

Arbeiten im Büro, Arbeiten mit Daten & Zahlen