Ver­kehrs­über­wa­cher*in (w/m/d) bei ­Die ­Lan­des­haupt­stadt­ ­Mün­chen

Landeshauptstadt München
Vollzeitmit Berufserfahrung
80337 München, Deutschland2 days ago
To add this job to your bookmarks, please log in.
to login page
To add this job to your bookmarks, please log in.
to login page
Einstiegsgehalt
ab € 2.928,99 brutto pro Monat
Home Office
Teilweise möglich
Befristung
Ohne Befristung
Verkehrsüberwacher*in (w/m/d)   Vollzeit und Teilzeit möglich (mind. 16 Stunden/ Woche)Unbefristet(mehrere Stellen) Bewerbungsfrist: 19.07.2024E5 TVöD Start: baldmöglichst Verfahrensnummer: 10658 

Dein Profil

  • eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung mit mehrjähriger Berufserfahrung
  • Fachkenntnisse: sicherer Umgang mit der deutschen Sprache in Wort und Schrift
  • Kooperations- und Konfliktfähigkeit, insbesondere die Fähigkeit mit Konflikten umzugehen
  • Kommunikationsfähigkeit, insbesondere situationsgerechtes Auftreten

Deine Aufgaben

  • Sie kontrollieren geparkte und haltende Fahrzeuge, verwarnen Falschparker*innen, lassen Fahrzeuge ggf. abschleppen und sorgen dafür, dass Feuerwehrzufahrten und Radwege frei sind sowie Anwohnerparkplätze den Anwohner*innen zur Verfügung stehen.
  • Darüber hinaus führen Sie auch Sondereinsätze, z.B. rund um Veranstaltungen, das Olympiastadion oder das Messegelände in Riem, durch.

Unser Angebot

  • eine unbefristete Einstellung in EGr. 5 (je nach Erfahrungsstufe von €2.928,99 bis €3.570,28 brutto im Monat bei Beschäftigung in Vollzeit)
  • Jahressonderzahlung sowie eine attraktive betriebliche Altersvorsorge, Vermögenswirksame Leistungen, München- bzw. Ballungsraumzulage (Höhe ist einkommensabhängig bzw. richtet sich nach Ihrer Eingruppierung), steuerfreier Zuschuss zur IsarCardJob oder zum DB-Jobticket und Leistungsorientierte Bezahlung
  • Möglichkeit zur Anmietung einer Werkmietwohnung der LHM
  • reservierte Betreuungsplätze in städtischen Kinderkrippen, Kindergärten und Horten
  • ein umfangreiches betriebliches Gesundheitsmanagement
  • strukturierte Einarbeitung mit fester Einarbeitungspatin*festem Einarbeitungspaten

Zusätzliche Informationen

Die Landeshauptstadt München steht für Gleichstellung, Chancengleichheit und Antidiskriminierung, auch bei der Personalgewinnung. Deshalb erwarten wir von allen sich bewerbenden Personen Gleichstellungs- und Vielfaltskompetenz. Näheres zum allgemeinen Anforderungsprofil der Landeshauptstadt München, das Bestandteil dieser Stellenausschreibung ist, finden Sie hier.

Über Stra­ßen­er­hal­tungs­fach­män­ner*frau­en: Häufig gestellte Fragen

Was macht ein Stra­ßen­er­hal­tungs­fach­man­n*frau?

Straßen werden durch Witterungseinflüsse wie Hitze und Kälte, aber auch durch ständige Nutzung stark beansprucht. Straßenerhaltungsfachleute sind für die Wartung von Straßen und Verkehrsflächen zuständig. Sie führen verschiedene Reparatur-, Wartung- und Ausbesserungsarbeiten an Verkehrsflächen durch und sorgen für die Sicherung und Begrünung von Böschungen und Straßenrändern während sie Zweige, Äste und Gebüsch die über den Straßenrand wuchern, zurecht schneiden. Weiters sind sie für das Anbringen von Straßenmarkierungen, von Straßen- und Verkehrsschildern sowie für die Absicherung von Straßenbaustellen verantwortlich. Im Winterdienst führen sie die Schneeräumung und das Streuen von Salz und Kiesel durch.

Straßenerhaltungsfachleute arbeiten im Team von zwei bis sechs Personen, großteils im Freien, häufig früh am Morgen und wenn erforderlich auch nachts (z. B. bei Schneeräumungen).

Welche Skills benötigt man als Stra­ßen­er­hal­tungs­fach­man­n*frau?

Um ihre Tätigkeit gut ausführen zu können, benötigen Stra­ßen­er­hal­tungs­fach­män­ner*frau­en grundsätzlich folgende Hard Skills:

Körperliche Fitness und Interesse an Sport
Körperliche Kraft
Handwerkliches Geschick
Führerschein


Außerdem sollte ein Stra­ßen­er­hal­tungs­fach­man­n*frau gewisse Soft Skills mitbringen:

Unempfindlichkeit gegenüber Schmutz
Wetterfestigkeit
Ausgeprägte Beobachtungsgabe
Räumliches Vorstellungsvermögen
Technisches Verständnis
Begeisterung
Aufmerksamkeit
Entscheidungsfreudigkeit
Flexibilität
Sicherheitsbewusstsein
Umweltbewusstsein
Organisationsfähigkeit
Problemlösungskompetenz
Systematik

Welche Schulfächer sind für einen angehenden Stra­ßen­er­hal­tungs­fach­man­n*frau relevant?

Für die meisten Stra­ßen­er­hal­tungs­fach­män­ner*frau­en ist es hilfreich, an folgenden Schulfächern Interesse zu haben: Technik

In welchen Tätigkeitsfeldern arbeiten Stra­ßen­er­hal­tungs­fach­man­n*frau?

Welche ähnlichen Berufe gibt es?