Ze­ro ­Was­te ­Ma­na­ger*in (w/m/d) bei ­Die ­Lan­des­haupt­stadt­ ­Mün­chen

Landeshauptstadt München
Vollzeit
80335 München, Deutschland2 days ago
To add this job to your bookmarks, please log in.
to login page
To add this job to your bookmarks, please log in.
to login page
Einstiegsgehalt
ab € 4.628,76 brutto pro Monat
Home Office
Teilweise möglich
Befristung
Ohne Befristung
Zero Waste Manager*in (w/m/d)    Vollzeit und Teilzeit möglich Unbefristet  Bewerbungsfrist: 25.07.2024E13 TVöD /   A13 (4. QE) Start: baldmöglichstMöglichkeit zum HomeofficeVerfahrensnummer: 12623 Ihr Einsatzbereich:Referat für Klima- und Umweltschutz, Umweltschutz, Immissionsschutz, Kreislaufwirtschaft, Raumluft, Bayerstraße 28a, 80335 München Die Landeshauptstadt München   München ist vieles, vor allem eine Weltstadt, eine Gemeinschaft und eine Aufgabe. München braucht Menschen, die sich für diese Stadt mit über 1,5 Millionen Einwohnende einsetzen und mit ihren beruflichen Aufgaben die Landeshauptstadt mitgestalten wollen. Rund 43.000 Beschäftigte sorgen bereits heute dafür, dass in München alles gut funktioniert: nicht nur in der Verwaltung, sondern auch bei der Müllabfuhr, in der Verkehrsplanung, in den Sozialbürgerhäusern, in der Stadtgärtnerei, in Schulen und Kitas sowie in vielen weiteren Einsatzfeldern.

Dein Profil

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium auf Masterniveau der Fachrichtungen Umweltwissenschaften, Umwelt-/Klimaschutz, Nachhaltigkeits-, Ressourcen- oder Energiemanagement
  • Fachkenntnisse: im Projektmanagement sowie in den Themenfeldern Circular Economy und/oder Zero Waste
  • Ergebnis- und Zielorientierung, insbesondere analytisches Denkvermögen und Verantwortungsbereitschaft
  • Kommunikationsfähigkeit, insbesondere Informationsstärke und Überzeugungskraft
  • Erfahrungen und Kenntnisse über Arbeitsabläufe und Zusammenarbeit in einer öffentlichen Verwaltung
  • Erfahrung im Changemanagement
  • Fähigkeit zum Netzwerken
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Deine Aufgaben

  • Mit ihren Kolleg*innen aus der Zero Waste Fachstelle setzen Sie gemeinsam das Zero Waste Konzept für München um.
  • Ihr Aufgabenbereich reicht dabei von der Konzeption und Durchführung von Zero Waste Projekten des Referats für Klima- und Umweltschutz (RKU) über die gesamtstädtische Koordinierung, Begleitung, Dokumentation bis zur Umsetzung der Maßnahmen und abschließende Evaluierung der Ergebnisse.
  • Gemeinsam mit Ihren Kolleg*innen der Circular Economy Koordinierungsstelle CEKS integrieren Sie die Zero Waste Maßnahmen in die gesamtstädtische Circular Economy Strategie.
  • Außerdem betreiben Sie europa-, deutschlandweite und innerstädtische Netzwerk- und Öffentlichkeitsarbeit und kommunizieren und kooperieren mit Wirtschaft, Wissenschaft und Stadtgesellschaft.

Unser Angebot

  • selbstständige, eigenverantwortliche Bearbeitung des eigenen Betreuungsbereichs
  • eine unbefristete Einstellung in EGr. 13 (je nach Erfahrungsstufe von €4.628,76 bis €6.635,44 brutto im Monat bei Beschäftigung in Vollzeit)
  • Jahressonderzahlung sowie eine attraktive betriebliche Altersvorsorge, Vermögenswirksame Leistungen, einen Orts- und Familienzuschlag, Übernahme des Deutschlandtickets Job oder Zuschuss zur IsarCardJob (steuerfrei) und Leistungsorientierte Bezahlung
  • Möglichkeit zur Anmietung einer Werkmietwohnung der LHM
  • eine gute Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeiten, Arbeitsformen (z.B. Mobiles Arbeiten, Home-Office) und individuell wählbare Arbeitszeitmodelle ohne Wochenend- und Schichtdienste oder Rufbereitschaft im Stadtgebiet München
  • reservierte Betreuungsplätze in städtischen Kinderkrippen, Kindergärten und Horten
  • ein vielfältiges Angebot an Fort- und Weiterbildungen (individuelle Entwicklungsmöglichkeiten, exzellente Formate und moderne Lernformen)
  • interne Weiterentwicklungsmöglichkeiten - unterschiedlichste Referate und Fachbereiche versprechen vielseitige Aufgaben
  • ein umfangreiches betriebliches Gesundheitsmanagement
  • strukturierte Einarbeitung mit festem*r Mentor*in

Zusätzliche Informationen

Die Landeshauptstadt München steht für Gleichstellung, Chancengleichheit und Antidiskriminierung, auch bei der Personalgewinnung. Deshalb erwarten wir von allen sich bewerbenden Personen Gleichstellungs- und Vielfaltskompetenz. Näheres zum allgemeinen Anforderungsprofil der Landeshauptstadt München, das Bestandteil dieser Stellenausschreibung ist, finden Sie hier.

Über Um­welt­tech­ni­ker*in­nen: Häufig gestellte Fragen

Was macht ein Um­welt­tech­ni­ker*in?

Umwelttechniker*innen prüfen und messen Umweltbelastungen, Schadstoffemissionen und den Verschmutzungsgrad von Boden, Luft und Wasser. Sie nehmen chemische und physikalische Messungen vor und erstellen Gutachten. Für Industriebetriebe planen und entwickeln sie Maßnahmen zur Reduzierung von Schadstoffemissionen oder zur umweltgerechten Entsorgung von Abfallstoffen.

Umwelttechniker*innen arbeiten bei Behörden, wissenschaftlichen Instituten, Entsorgungsunternehmen, Ökoconsultingunternehmen und in größeren Betrieben verschiedenster Branchen. Sie arbeiten im Team mit Berufskolleg*innen und verschiedenen Fachkräften der Bereiche Umwelt und Technik und stehen in Kontakt mit Mitarbeiter*innen von Behörden, Betrieben und Umweltschutzverbänden.

Worunter sind Um­welt­tech­ni­ker*in­nen noch bekannt?

Um­welt­tech­ni­ker*in­nen sind auch bekannt als: Umweltingenieur*in

Welche Skills benötigt man als Um­welt­tech­ni­ker*in?

Um ihre Tätigkeit gut ausführen zu können, benötigen Um­welt­tech­ni­ker*in­nen grundsätzlich folgende Hard Skills:

Verständnis für chemische Verbindungen
Wirtschaftliches Verständnis
Führerschein


Außerdem sollte ein Um­welt­tech­ni­ker*in gewisse Soft Skills mitbringen:

Technisches Verständnis
Argumentationsgeschick
Offenheit
Problemlösungskompetenz
Aufmerksamkeit
Belastbarkeit
Entscheidungsfreudigkeit
Flexibilität
Rechts- und Gerechtigkeitsempfinden
Sicherheitsbewusstsein
Umweltbewusstsein
Gepflegtes Erscheinungsbild
Vernetztes Denken
Logisches Denkvermögen
Organisationsfähigkeit
Systematik

Welche Schulfächer sind für einen angehenden Um­welt­tech­ni­ker*in relevant?

Für die meisten Um­welt­tech­ni­ker*in­nen ist es hilfreich, an folgenden Schulfächern Interesse zu haben: Technik, Physik, Chemie, Englisch, Biologie

In welchen Tätigkeitsfeldern arbeiten Um­welt­tech­ni­ker*in?

Um­welt­tech­ni­ker*in­nen arbeiten in der Regel in folgenden Tätigkeitsfeldern:

Arbeiten mit Technik, Arbeiten in Natur & Umwelt