Arbeiten als Chocolatier/-e

Ein ausgezeichnetes Essen ist für dich ohne ein süßes Dessert nicht komplett? Am besten besteht das auch noch aus Schokolade – ganz egal, ob Schokofondue, Mousse au Chocolat oder Schokoladentorte? Dann könnte Chocolatier dein Traumberuf sein.

Als solcher bist du wirklich ein Experte des guten Geschmacks und insbesondere für Schokolade. In einer einzelnen Kakaobohne stecken immerhin über 600 Aromen. Geschmack allein reicht für perfekte Pralinen allerdings nicht: Das Aussehen ist genauso wichtig, schließlich isst das Auge mit. Von der Auswahl der Kakaobohne und den anderen Zutaten über die Zubereitung bis hin zur Formung und Verzierung der Schokoladen liegt alles in deiner Hand. Dabei ist Schokolade nicht gleich Schokolade. Sie muss nämlich nicht nur süß verzehrt werden, sondern kann auch herzaft als Schokoladenbalsamico oder Kräutermischung zum Kochen verwendet werden. Es gibt sogar Badeschokolade, die von Chocolatiers hergestellt wird und für eine weiche Haut sorgen soll.