Arbeiten als Professor/-in?

Was ist dein Job als Professor/-in?

Dein Studium findest du nicht nur wegen all der Freizeit toll, sondern vor allem wegen den spannenden Themen? Am liebsten möchtest du weiter an ihnen arbeiten und neue Erkenntnisse in dem Fach liefern? Dann steig ein in die spannende Welt der Forschung und werde Professor! Als solcher sitzt du aber nicht nur in einem Labor deiner Uni und bastelst an dem nächsten Versuch, sondern bereitest deine Studenten auf ihren späteren Beruf vor und gibst ihnen das nötige theoretische Wissen. Je nachdem, ob du an einer Universität oder Fachhochschule lehrst, vermittelst du mehr oder weniger praktische Inhalte. Außerdem motivierst du sie, selbstständig zu lernen und zu arbeiten. Neben deiner Lehrtätigkeit nimmt die Forschung einen großen Teil deiner Zeit in Anspruch. Deine Ergebnisse veröffentlichst du regelmäßig in Fachzeitschriften und Büchern oder präsentierst sie auf nationalen sowie internationalen Kongressen. Du bist in gewisser Weise vieles: Entertainer, Entdecker und Lehrer.

Fakten

Gehalt:

je nach Bundesland und Besoldungsgruppe unterschiedlich

Männlich/Weiblich:

Männer: 76% – Frauen: 24%

Bildungsweg:

Studium, Promotion, Habilitation, Berufung

Regelstudienzeit:

sehr unterschiedlich, je nachdem wann die Berufung kommt

Fun Fact:

Einmal im Jahr wird von der Harvard Universität der Ig-Nobel-Preis an die unsinnigsten wissenschaftlichen Studien verliehen

Zukunftsaussichten als Professor/-in

Bildung ist ein zentrales Gut in unserer Gesellschaft, weshalb dein Beruf auch in Zukunft gesichert sein sollte. Außerdem benötigt die Forschung immer wieder frischen Wind und es liegt in der Natur des Menschen immer wieder neue Erkenntnisse finden zu wollen, egal in welchem Fachbereich. Professoren kümmern sich genau darum und sind in Universitäten, Fachhochschulen oder vergleichbaren Hochschulen für Forschung und Lehre auf ihrem jeweiligen Fachgebiet angestellt. Allerdings ist der Weg bis hin zu einer Professur nicht gerade leicht und für manch einen erfüllt sich der Traum von Forschung und Lehre gar nicht. Sei dir also auch bewusst, dass du dich mit diesem Karriereweg auf eine ungewisse Zukunft einlässt. Jedenfalls so lange, bis du es geschafft hast.

Video Stories von Professoren/-innen