Eva Planötscher-Stroh

Das bin ich

“Man soll sich auch als Jugendlicher nicht zu viele Sorgen machen, was andere von einem denken. Man ist ein eigener Mensch, man macht seinen eigenen Weg”, würde Eva Planötscher-Stroh ihrem 14-jährigen Ich raten. “Mein Job ist deswegen so interessant, weil ich nicht den ganzen Tag am Schreibtisch sitze, weil ich Menschen treffen kann, mir aber auch die Zeit nehmen kann, mich hinzusetzen und etwas auszuarbeiten”, verrät die Leiterin von Human Resources bei Ströck.

Meine Sprachen

Keine Sprachen

Meine Stories

Ich folge diesen Unternehmen

Ich folge noch keinem Unternehmen