Marvin de Vries

Das bin ich

“Ich würde den Eltern von meinem 14-jährigen Ich sagen: ‘Vermittelt mir weiterhin den Optimismus, dass alles gut wird.’” Nach dem Betriebswirtschaftsstudium in den Niederlanden machte sich Marvin de Vries auf die Suche nach dem geeigneten Job und landete als Franchise-Partner bei der Schülerhilfe. Was man für den Job mitbringen sollte? “Empathie, auf jeden Fall Empathie. Den jungen Menschen, aber auch den Eltern gegenüber.”

Meine Sprachen

Keine Sprachen

Meine Stories

Ich folge diesen Unternehmen

Ich folge noch keinem Unternehmen