Stefan Leitner-Sidl

Das bin ich

"Homeoffice war uns irgendwann zu fad", erzählt Stefan Leitner-Sidl. Also richtete er gemeinsam mit einem Partner ein leerstehendes Fabriksloft nach seinem Geschmack ein und suchte sich Gleichgesinnte. Am meisten Freude an seinem Job bereitet es ihm, Leute zusammen zu bringen, die sich symphatisch sind und schließlich beruflich zusammenarbeiten.

Meine Sprachen

Keine Sprachen

Meine Stories

Ich folge diesen Unternehmen

Ich folge noch keinem Unternehmen