Andrea NeuwirthAuszubildende Lehrlingbei HOFER KG
Stadt
Loosdorf
Karriere Level
Auszubildender*e / Lehrling / Lernender*e
Studiengang
Lehre/Ausbildung

“Der wichtigste Ratschlag ist, dass man seine Ziele auch dann noch verfolgen sollte, wenn mal etwas nicht auf Anhieb funktioniert.” Andrea Neuwirth ist Lehrling im zweiten Lehrjahr bei Hofer und genießt den Umgang mit Kunden sowie die abwechslungsreiche Aufgabengebiete. Bisher hat sie die Regalbetreuung und den richtigen Umgang mit der BACKBOX gelernt und momentan macht ihr die Kassiertätigkeit sehr viel Spaß. “Man sollte auf jeden Fall freundlich, zuverlässig, teamfähig, verantwortungsbewusst, geduldig und verständnisvoll sein.”

Finde heraus wie gut du zu Andrea Neuwirth passt!
Starte das MatchingBereits registriert? Anmelden!

Transkript

Wer bist du und was machst du?

Ich bin die Neuwirth Andrea und mache die Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau bei der Firma Hofer und bin derzeit im zweiten Lehrjahr.

Worum geht’s in deiner Lehre?

Die Firma Hofer ist ein lebensmittelhandel und ich mache die Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau und bin momentan im zweiten Lehrjahr. Es schaut so aus, dass man im 1. Lehrjahr mit der Regalbetreuung anfängt, mit den Tätigkeiten in der Backbox und die Filiale sauberzuhalten. Im 2. Lehrjahr steht dann die Kassiertätigkeiten im Vordergrund und im 3. Lehrjahr lernt man alles rund um das Thema Filialführung. Mein normaler Arbeitstag beginnt normalerweise um 7:30 Uhr. Ich komme eine halbe Stunde vorher in die Filiale um die Kassa zu zählen und mich zu informieren was es in der Filiale neues gibt. Dann ist der Ablauf: Entweder ich sitze bei der Kassa oder bin im Laden. Wenn ich Spätschicht habe ist mein Dienstbeginn um 11:30 Uhr und endet um 20 Uhr. Da sieht es dann so aus, dass um 20 Uhr das gesamte Geschäft sauber sein muss und für den nächsten Tag alles bereit gestellt sein muss. Die Berufsschule befindet sich in Gmunden und ist blockweise. Also wir haben Fächer wie Mathe, Deutsch und Englisch und zusätzlich noch welche wie Warenkunde und Rechnungswesen.

Wie bist du zu dieser Lehre gekommen?

Ich bin Wels geboren, bin Bad Wimsbach aufgewachsen, bin dann nach Stahlbau zur Hauptschule gegangen und habe dann auch die Polytechnische Schule in Lammbach gemacht. Ich bin dann über meinen Bekanntenkreis auf die Firma Hofer gekommen wo ich mich im Internet informiert habe. Schließlich habe ich mich beworben und habe im September 2014 im Betrieb angefangen.

Welche Eigenschaften sollte man mitbringen?

Man sollte auf jeden Fall freundlich, zuverlässig und teamfähig sein. Es ist auch ganz wichtig, dass man Verantwortung übernehmen kann und man sollte dem Kunden gegenüber geduldig und verständnisvoll sein.

Was ist das Coolste an deiner Lehre?

Für mich ist das aller Coolste einfach die große Abwechslung die wir haben und die vielfältigen Aufgabenbereiche. Momentan macht mir das Kassieren sehr viel Spaß und der Umgang mit den Leuten. Was mir auch sehr gut gefällt sind die vielen Ausflüge und Events die wir in unserer Lehre machen.

Was ist die größte Herausforderung?

Dass man sich oftmals sehr schnell auf die unterschiedlichen Bedürfnisse und Anfragen unserer Kunden einstellen muss.

Der wichtigste Ratschlag in deinem Leben… ?

Der wichtigste Ratschlag ist auf jeden Fall, dass man seine Ziele immer im Auge behalten sollte und, dass man sie auch dann noch verfolgen sollte, wenn mal etwas nicht auf Anhieb funktioniert.

Mehr von HOFER KG