Anja KorzerAuszubildender Auszubildende zur Industriekauffraubei Siemens Deutschland
Karriere Level
Auszubildender*e / Lehrling / Lernender*e
Studiengang
Lehre/Ausbildung

“Man sollte auf jeden Fall kaufmännisch interessiert sein, aber Teamfähigkeit, Ehrgeiz und Zielstrebigkeit sollten auch zu den Stärken gehören.“ Diese Eigenschaften helfen Anja Korzer in ihrer Arbeit als Auszubildende zur Industriekauffrau bei Siemens Deutschland. Im Laufe ihrer Ausbildung durchläuft sie über Einkauf, Vertrieb, Produktion bis hin zu Personalwesen verschiedenste Abteilungen. “Die größte Herausforderung ist es, jedes Mal die Leute wieder neu kennenzulernen und sich dann wieder zu verabschieden.“

Finde heraus wie gut du zu Anja Korzer passt!
Starte das MatchingBereits registriert? Anmelden!

Wir haben dein Interesse geweckt? Du möchtest noch mehr erfahren? Hier geht's zur offiziellen Webseite dieses Unternehmens!

Transkript

Wer bist du und was machst du?

Ich bin die Anja Korzer, bin 18 Jahre alt und mache die Ausbildung zur Industriekauffrau bei der Siemens AG.

Worum geht’s in deiner Lehre?

Die Siemens AG ist ein internationaler Konzern, der sich im Technik-Bereich bewegt. In meiner Ausbildung, während der gesamten drei Lehrjahre, besuche ich die verschiedenen Abteilungen, wie Einkauf, Vertrieb, Produktion, Controlling und das Personalwesen. Dort lerne ich die betriebswirtschaftlichen und kaufmännischen Tätigkeiten, die ich dann auch später brauche. Also ich bin zur Zeit im Controlling und dort erstelle ich täglich Tagesauswertungen über den Auftragseingang / Umsatz, dass man ungefähr weiß, wo man sich gerade befindet. Ich mache auch Auswertungen zu anderen Kennzahlen und analysiere diese. Die Berufsschule haben wir blockweise, im 1. Lehrjahr hatten wir drei Blöcke und jetzt im 2. Lehrjahr noch die restlichen zwei Blöcke. Ich bin mit der Berufsschule eigentlich schon fertig. Wir haben im November noch einmal drei Wochen Prüfungsvorbereitung, dann habe ich die Abschlussprüfung und dann bin ich fertig.

Wie bist du zu dieser Lehre gekommen?

Zur Ausbildung bin ich im Jahr 2013 gekommen durch den Besuch einer Bewerbe-Recruiterin an unserer Realschule. Ich habe auch am Girls-Day teilgenommen und so bin ich zur Siemens AG gekommen. Ich habe eine Bewerbung hingeschickt und dann die Stelle auch bekommen und seit dem mache ich hier die Ausbildung.

Welche Eigenschaften sollte man mitbringen?

Man sollte auf jeden Fall kaufmännisch interessiert sein als Industriekauffrau, aber Teamfähigkeit, Ehrgeiz und Zielstrebigkeit sollten auch zu den Stärken dazu gehören.

Was ist das Coolste an deiner Lehre?

Wir waren heuer in London und haben die Business School besucht, um unser Englisch zu verbessern und dieses dann auch im Alltag und im Berufsleben anwenden zu können. Siemens ist ein internationaler Konzern und da benötigt man auf jeden Fall Englischkenntnisse und daher fand ich das Seminar richtig super.

Was ist die größte Herausforderung?

Die größte Herausforderung ist jedes Mal, nachdem ca. 8-10 Woche in einer Abteilung war (ob das jetzt Einkauf, Produktion oder Vertrieb ist, es gibt ja alles bei Siemens), die Leute wieder neu kennen zu lernen und sich dann nach 6 Wochen wieder zu verabschieden, wenn man die Leute dann kennt. Das ist schon das Schwierigste daran.

Der wichtigste Ratschlag in deinem Leben… ?

Mein wichtigster Ratschlag von meinen Eltern war, dass ich mich in der Berufswahl nicht beeinträchtigen oder beeinflussen lassen sollte, da es um meine Zukunft geht und ich machen sollte was mir gefällt.

Mehr von Siemens Deutschland

Ähnliche Videostories in diesem Berufsfeld