Hannah-Sophie AmlacherAuszubildende Lehrling Drogistbei dm drogerie markt GmbH
Karriere Level
Auszubildender*e / Lehrling / Lernender*e
Studiengang
Lehre/Ausbildung

“Ich bin nicht der ruhige Typ, das ist ein bisschen meine Schwäche. Beim Schlichten ist es eine sehr große Herausforderung, dass ich es nicht schlampig mache, sondern dass ich’s sauber mach’”, verrät Hannah-Sophie Amlacher, Lehrling Drogist bei dm drogerie markt, mit einem Lachen. Vom Produktsortiment ist sie überzeugt: “Ich bin auch so ein kleiner Naturfreak.”

Finde heraus wie gut du zu Hannah-Sophie Amlacher passt!
Starte das MatchingBereits registriert? Anmelden!

Transkript

Wer bist du und was machst du?

Ich bin die Hannah Amlacher. Ich bin im ersten Lehrjahr Drogist bei dm und bin in der Filiale 172 in Spittal.

Worum geht’s in deiner Lehre?

dm ist eine Drogeriemarktkette mit zusätzlich “Gesunde Pause”, Friseurstudio und Kosmetikstudio. Und meine Aufgabe ist Kundenberatung, dann schauen, dass das Regal jeden Tag sauber geschlichtet ist, dass immer Ware im Regal ist, dass das Geschäft sauber ausschaut. Im ersten Lehrjahr lernt man wie man das Geschäft sauber hält, wie man mit dem Kunden umgeht. Das ist einmal das wichtigste, dass man den Gesamteindruck von der Filiale kennenlernt. Dann im zweiten Lehrjahr ist die Kassa dran, das ist sehr wichtig. Und im dritten Lehrjahr ist halt das große Thema LAB angesagt, das lernt man im zweiten Lehrjahr eigentlich auch schon, über alle pharmazeutischen Produkte, die im Geschäft sind und über alle das, über die Inhaltsstoffe, wie was zusammengesetzt wird.

Wie bist du zu dieser Lehre gekommen?

Mein Traumberuf war immer schon entweder im Gastgewerbe, Hotel und Gastgewerbeassistentin oder eben Drogistin. Ich kenne dm schon seit ich klein bin, ich war auch mit meinen Großeltern und meinen Eltern selbst oft in der Natur und ich finde es einfach aufregend zu was Pflanzen eigentlich alles fähig sind. Ich bin auch so ein kleiner Naturfreak, also ich liebe den Wald und es ist einfach super und deswegen habe ich auch gemerkt, dass ich bei dm richtig bin.

Welche Eigenschaften sollte man mitbringen?

Man sollte kommunikativ, stressresistent, offen, kontaktfreudig sein und ein ruhiges Händchen haben.

Was ist das Coolste an deiner Lehre?

Das Coolste an meiner Lehre ist wirklich die Arbeit mit den Menschen. Wirklich, die Kunden beraten, ihnen einfach Sachen näher zu bringen, die sie früher gar nicht gewusst haben.

Was ist die größte Herausforderung?

Ich bin nicht so wirklich der ruhige Typ und das ist ein bisschen meine Schwäche. Wie gesagt, das Schlichten ist eine sehr große Herausforderung, dass ich nicht schlampig bin, dass ich sauber mache.

Der wichtigste Ratschlag in deinem Leben… ?

Wenn man einen Fehler macht, dass man nicht gleich den Kopf hängen lassen soll, sondern dass man sich selbst sagt “Du bist ein Mensch, der Fehler machen darf” und deswegen solltest du dich nicht selber fertig machen, weil, wie gesagt, aus Fehlern lernt man.

Wie werde ich

Drogist*in

Wenn du mit deinen Freunden in einer Drogerie bist, berätst du sie gerne, welche kosmetischen Artikel zu ihnen passen oder welche Lotionen hautverträglich sind? Du informierst dich regelmäßig über gesunde Ernährung und teilst dein Wissen mit anderen? Warum nicht deine Interessen in einem spannenden Beruf ausleben? Als Drogist verkaufst du nicht einfach nur die Produkte deines Ladens. Du lernst warum welches Produkt wo platziert ist und wie du personenbezogenes Marketing bestmöglich nutzen kannst. Außerdem kümmerst du dich um den Einkauf, die Lagerung und die Qualitätskontrolle der Ware. Du übernimmst die Beratung der Kundschaft in allen Bereichen und bist Ansprechpartner für Kosmetika, rezeptfreie Arzneimittel, Parfüms, Reinigungsmittel, spezielle Nahrungsmittel und sogar für bestimmte Chemikalien. Wenn ein Kunde zum Beispiel Düngemittel für seine Pflanzen kauft, klärst du ihn über die gesetzlichen Vorschriften und die sichere Lagerung auf. Da Menschen aus den verschiedensten Gründen in eine Drogerie kommen, hast du viele Aufgabenbereiche und kommst in Kontakt mit den unterschiedlichsten Charakteren. Einmal wirst du als Stylistin oder Stylist beansprucht und hilfst bei der Auswahl des richtigen Haarfärbemittels. Ein anderes Mal klärst du als Gesundheitsberater oder -beraterin über Vitaminpräperate auf. Bestimmte Waren werden als Hausspezialität im Betrieb zubereitet, was auch zu deinen Aufgaben gehören kann. Wenn du dich schon immer gefragt hast, wie eine Creme hergestellt wird, wird deine Neugier in der Ausbildung befriedigt. Auch den richtigen Umgang mit Lebensmitteln erlernst du, da du zum Beispiel bestimmte Teemischungen vorbereitest und verpackst.

Mehr Info

Mehr von dm drogerie markt GmbH