Journey step unlockedYour next step is already waiting on your personal homepageLet's see!
Marek EliasSpecialist Merchandising Managementbei Lidl Schweiz
Stadt
Weinfelden
Alter
25 - 34
Höchste abgeschlossene Ausbildung
Akademie & Kolleg
Jahre in der Organisation
< 1
Jahre in der aktuellen Tätigkeit
1 - 5

„Das größte Erfolgserlebnis für mich ist, wenn ich durch eine Filiale gehe und sehe, dass die Kunden*innen all unsere Produkte dort finden, wo sie sein sollen.“ Marek Elias kümmert sich als Specialist Merchandising Management bei Lidl Schweiz um die Auflistung von Artikeln, Filialplanung und Neuaufnahme von Produkten in das Sortiment. „Man ist stets bei den Trends vorne dabei.“

Finde heraus wie gut du zu Marek Elias passt!
Starte das MatchingBereits registriert? Anmelden!

Wir haben dein Interesse geweckt? Du möchtest noch mehr erfahren? Hier geht's zur offiziellen Webseite dieses Unternehmens!

Transkript

Drei Ratschläge an Dein 14jähriges Ich!

Neue Sachen ausprobieren, denn nur so kann man gute Erfahrungen sammeln.
Bleibe dir selbst treu und lass dich nicht von anderen Menschen beeinflussen.
Der dritte Ratschlag wäre, keine Angst vor Fehlern zu haben.
Nur aus Fehlern kann man lernen und für sich selbst den Schluss ziehen, der einen dann auch weiterbringt.

Was steht auf Deiner Visitenkarte?

Ich heisse Marek Elias
und bin in der Position Specialist Merchandising Management bei Lidl Schweiz.

Was ist das Coolste an Deinem Job?

Das grösste Erfolgserlebnis für mich ist, wenn ich durch eine Filiale gehe und sehe, dass die Kunden alle unsere Produkte dort finden, wo sie sein sollen.
Und das, was ich am PC leiste, auch draussen so umgesetzt wird.

Welche Einschränkungen bringt Dein Job mit sich?

Das Platzangebot in der Filiale.
Man hat oft so viel neue Gedanken und Ideen, dass der Platz in der Filiale für die Umsetzung gar nicht ausreicht.

Worum geht es in Deinem Job?

Lidl Schweiz ist im Bereich Lebensmitteleinzelhandel tätig.
Wir begleiten neue Artikel, die in das Sortiment aufgenommen werden und auch die Auslistungen von Artikeln.
Wir erstellen auch Themenwochen-Aufbauten für die Filialen damit sie wissen, wo die Artikel zu platzieren sind.
Dasselbe machen wir auch für den Non-Food-Bereich
Ausserdem sind wir zuständig für die Filialplanung.
Das heisst, wir entscheiden in welchem Bereich das Sortiment in der neuen Filiale platziert werden soll.
Mein Arbeitstag sieht so aus, dass ich morgens ins Büro komme und zuerst meine Mails checke.
Ich gleiche die Inputs ab und entscheide, welche Artikel aus dem Sortiment genommen werden.
Anhand dieser Informationen müssen wir die Aufbaupläne anpassen.
Dies geschieht fortlaufend.
Auf der anderen Seite, haben wir natürlich auch die Neulistung von Artikeln.
Dort läuft es so ab, dass der Einkauf uns die Artikel meldet und wir alle vier Wochen die Artikel dann in das Sortiment aufnehmen.
Beim Tagesabschluss versuche ich, den Folgetag vorzubereiten.
So, dass ich mich am nächsten Tag einfach vor den PC setzen und loslegen kann.

Wie sieht Dein Werdegang aus?

Ich bin in Prag geboren und in Amriswil aufgewachsen.
Ich habe dort alle Schulen bis zur Oberstufe durchlaufen.
Anschliessend habe ich eine kaufmännische Lehre gemacht und eine einjährige Berufsmatura angehängt.
Aktuell mache ich die HF als Marketing Manager, die ich im März abschliessen werde.
Ich bin 2010 zu Lidl gekommen, habe dort verschiedene Positionen durchlaufen
und bin derzeit als Specialist Merchandising Management angestellt.

Ginge es auch ohne Deinem Werdegang?

Man muss ein Flair für Lebensmittel mitbringen, da man jeden Tag damit zu tun hat.
Es sollte sicher auch das Interesse für neue Artikel vorhanden sein,
da man sehr oft mit der Schnittstelle Einkauf zusammenarbeitet.
Das heisst, man ist stets bei den Trends vorne dabei.
Ich denke auch, dass mit einem anderen Werdegang diese Stelle auch machbar wäre,
zum Beispiel, wenn man sich intern weiterentwickelt.

Mehr von Lidl Schweiz