Stefanie Hofer

Face to Face Fundraising

Story von AIWWF


“Ich würd meinem 14-jährigen Ich raten, die Finger von extravaganten Haarfarben zu lassen”, lacht Stefanie Hofer heute über die kleinen Jugendsünden. Im AIWWF Face to Face Fundraising schätzt sie vor allem das Gespräch mit den unterschiedlichsten Menschen: “Die Leute erzählen Geschichten aus ihrem Leben, aus ihrer Vergangenheit und was sie für Erfahrungen gemacht haben. Man lernt einfach irrsinnig viel über andere Leute!”