Du hast einen neuen Schritt in deiner User Journey freigeschaltet!Dein nächster Schritt wartet schon auf dich auf deiner persönlichen Startseite!Jetzt nachschauen!
Yvonne StiklerAuszubildende Einzelhandelskauffraubei HOFER KG
Karriere Level
Auszubildender*e / Lehrling / Lernender*e
Studiengang
Lehre/Ausbildung

"Man kommt nur dann richtig nach vorne, wenn man eine Ausbildung hat", sagt Yvonne Stikler, Einzelhandelskauffrau-Lehrling bei Hofer. Kontaktfreudigkeit, Rechenkenntnisse und Teamfähigkeit seien in ihrem Job besonders wichtig.

Finde heraus wie gut du zu Yvonne Stikler passt!
Starte das MatchingBereits registriert? Anmelden!

Transkript

Wer bist du und was machst du?

Ich heiße Yvonne Stikler und mache die Lehre zur Einzelhandelskauffrau bei Hofer.

Worum geht’s in deiner Lehre?

In meiner Lehre geht es um das Übernehmen der Ware, die jeden Tag frisch geliefert wird. Zum Beispiel Brot und Kühlung. Man bekommt aber auch Sonderartikel die eingeordnet werden müssen. Wenn es Probleme gibt, gehe ich natürlich zur Filialleitung, die hilft mir gerne weiter. Jeden Tag ist meistens ein Kundengespräch mittendrin.

Wie bist du zu dieser Lehre gekommen?

Ich habe öfter beim Hofer geschnuppert in den Sommerferien. Ich bin da noch in die Musikhauptschule gegangen. Mir hat das einfach recht gut gefallen, man wird eingebunden, dir wird geholfen, dir wird auch viel gezeigt. Es passt einfach alles und ich wollte einfach nur hierher. Ich hab eine Bewerbung geschrieben als ich gemerkt habe, dass sie (Hofer) wen suchen, und dann habe ich schon den Anruf bekommen und mich auf das Bewerbungsgespräch gefreut.

Welche Eigenschaften sollte man mitbringen?

Es ist gut, wenn man kontaktfähig ist, wenn man gut rechnen kann an der Kassa zum Beispiel und man muss teamfähig sein.

Was ist das Coolste an deiner Lehre?

Mir taugt es teamfähig zu sein, ich arbeite gerne mit Teammitgliedern und Kundschaften. Man wird voll eingebunden, immer wieder wird dir etwas Neues gezeigt. Iim 2. Lehrjahr wirst du zum Beispiel an die Kassa gesetzt, im 3. wirst du zum Beispiel zur Filialstellvertretung der Chefin ausgebildet.

Was ist die größte Herausforderung?

Wenn es stressig ist, wenn man öfter nicht mehr weiß wo man anfangen soll, weil Kunden auch mal einen schlechten Tag haben, wie wir.

Der wichtigste Ratschlag in deinem Leben… ?

Eine Lehre beginnen und einfach nicht aufgeben, weiterkämpfen, man kommt nur dann richtig nach vorne, wenn man eine Ausbildung hat.

Mehr von HOFER KG