Ausbildung bei der TK? Na klar!

By Vincent Amadeus
12/16/2021

1. Dich erwartet eine spannende und kommunikationsstarke Ausbildung

Infografik Ausbildung KiG

Die Ausbildung zum/zur Kaufmann/-frau im Gesundheitswesen bei der TK verbindet sämtliche Bereiche der Sozialversicherung mit einem kaufmännischen Upgrade. Bis zum Ende der Ausbildung durchläufst Du unterschiedliche Bereiche, in denen Du dir berufsspezifische Fertigkeiten und Kenntnisse für Kaufleute im Gesundheitswesen aneignest. Schritt für Schritt wirst Du zum Experten im Dienstleistungsbereich Gesundheitswesen.

„Das Coolste an dem Beruf ist wirklich der direkte Kundenkontakt. Das ist immer wieder interessant und spannend“, verrät uns Marc Anthony Anionwu, der 2019 seine Ausbildung zum Kaufmann im Gesundheitswesen bei der TK erfolgreich abgeschlossen hat. Für Mitazubine Julia Herman war das Beste: „Dass wir schon ziemlich viel alleine arbeiten duften. Wir konnten selbst entscheiden, wie weit wir sind und sogar ab dem ersten Lehrjahr schon eigenständig mit Kunden telefonieren.“

2. Die TK bietet Dir gute Rahmenbedingungen

Die Techniker Krankenkasse wurde in diesem Jahr mit dem 1. Platz im Wettbewerb „Deutschlands Beste Arbeitgeber 2020“ ausgezeichnet (Quelle: Great Place to Work ®) und bietet seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern viel, damit das auch so bleibt.

„Du hast bei der TK wirklich sehr gute Arbeitsbedingungen, wie Gleitzeit bei einer 35,5 Stunden Woche und 28 Tage Urlaub.“ sagt Walli Ur-Rehman, der seine Ausbildung bei der TK in Hamburg absolviert hat. Darüber hinaus bietet die Techniker Krankenkasse Auszubildenden ein Einstiegsgehalt von 967,75 Euro im ersten Lehrjahr, Zuschüsse zum Jobticket, einen eigenen Hybrid-PC und die Möglichkeit, an Betriebssportgruppen teilzunehmen.

Infografik 5 Fakten zur Ausbildung bei der TK


Steffen, Auszubildender Kaufmann im Gesundheitswesen

„Wir haben ein großes Azubi-Team, das jederzeit auf die Unterstützung der Kolleg:innen im Zentrum zählen kann! Im Azubi-Team gibt es einen starken Zusammenhalt. Man hat die Möglichkeit Verantwortung zu übernehmen und wird nicht als "ein Azubi" sondern als Teil des Teams eingebunden. Trotzdem lässt die Arbeit genug Spielraum für individuelle Projekte oder auch das Lernen für die Berufsschule.“

Deetje, Auszubildende Kauffrau im Gesundheitswesen

„Allgemein gefällt mir, dass die TK als Arbeitgeber einen sehr guten Ruf hat und man dies bestätigen kann. Dies beinhaltet zum Beispiel die Arbeitszeiten, Flex Office Möglichkeiten oder Benefits, wie Betriebssport oder Zuschüsse wie Vermögenswirksame Leistungen. Zudem die Aufstiegsmöglichkeiten bei einer Übernahme durch die TK.“

Noch mehr Einblicke in die Ausbildung bei der Techniker Krankenkasse gibt es im TK Ausbildungs-Spotlight!

Lust, auf eine Ausbildung bei der TK bekommen? Dann klicke hier und informiere Dich über die vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten. #eslohntsich