An­äs­the­sie­tech­ni­sche As­sis­ten­z (A­TA­) (w/m/d) im Am­bu­lan­ten Ope­ra­ti­ons­zen­trum (AO­Z)

Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf | UKEHamburg, DE Full Time3 weeks ago

Vollzeit: 38,5 Stunden| Teilzeit| Unbefristet| Keine Nacht-, Wochenend-und/oder Feiertagsarbeit| Arbeitsort: Hamburg Eppendorf| Ambulanzzentrum des UKE GmbH - Ambulantes Operationszentrum

Wir im UKE glauben fest daran, dass erfolgreiches und erfüllendes Arbeiten im Einklang mit den persönlichen Bedürfnissen und individuellen Lebensentwürfen aller Mitarbeitenden stehen sollte. Gemeinsam können wir dies möglich machen.

Das macht die Position aus

Die Ambulanzzentrum des UKE GmbH ist eine Tochtergesellschaft des Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE). Als Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ) engagieren wir uns auf dem Campus des UKE mit 37 unterschiedlichen Fachbereichen. Unsere interdisziplinäre Spitzenmedizin überzeugt Patient:innen sowie Zuweiser:innen.

In unserem ambulanten OP-Zentrum betreuen wir pro Jahr über 6000 Eingriffe. Wir verfügen über eine hochwertige technische Ausstattung und eine moderne Logistik.

Unser Ambulantes Operationszentrum bietet vier OP-Arbeitsplätze inklusive eines Hybrid-OPs mit moderner Röntgenanlage.

  • Ausüben der individuellen, geplanten, patientenorientierten Pflege während der perioperativen Phase
  • Assistieren beim Einleiten, Aufrechterhalten und Ausleiten der Anästhesie
  • Assistieren beim Durchführen der ärztlichen Anordnung bei diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen nach vorgegebenen Standards
  • Versorgen der Patienten im Aufwachraum
  • Mitarbeit an der wirtschaftlichen Betriebsführung
  • Einhaltung der Hygienevorschriften

Hier geht es zum Bereich

  • UKE jukebox - Ambulantes OP-Zentrum (MVZ) Diese Position kann auch in Teilzeit besetzt werden.

Darauf freuen wir uns

  • Abgeschlossene Ausbildung zur/zum Anästhesietechnischen Assistenz und/oder Gesundheits- und Krankenpfleger/in mit und/oder ohne Fachweiterbildung
  • Erste Berufserfahrung im Bereich Anästhesie/OP
  • Selbständige und strukturierte Arbeitsweise, auch bei erhöhtem Patientenaufkommen
  • Verantwortungsbewusstsein, Engagement sowie ein sicherer und freundlicher Umgang mit Patienten

Das bieten wir

Volle Konzentration auf die Arbeit:

  • Einen krisensicheren und modernen Arbeitsplatz mit jährlich mindestens 30 Tagen Urlaub, eine Bezahlung analog nach unserem Tarifvertrag TVöD/VKA und weitere attraktive Vergütungsbestandteilen erwarten Sie.
  • Wir bieten Ihnen ein individuelles Arbeitszeitmodell an.
  • Eine betriebliche Altersversorgung sowie Nutzung vielfältiger und mehrfach ausgezeichneter Gesundheits- und Präventionsangebote und vielen weiteren Vergünstigungen.
  • Nachhaltig unterwegs: Zuschüsse zum HVV-ProfiTicket und Dr. Bike Fahrradservice; Option zum Dienstrad-Leasing

Wir pushen die Karriere:

  • Möglichkeit einer Hospitation in dem Arbeitsbereich.
  • Profitieren Sie von unserem umfangreichen Aus-, Fort- und Weiterbildungs-Programmen unserer UKE-Akademie für Bildung und Karriere und abwechslungsreichen Einführungsveranstaltungen.
  • Bisher haben Sie erste Erfahrungen gesammelt? Bei uns können Sie sich fachlich und persönlich weiterentwickeln.
  • Wir möchten gerne langfristig mit Ihnen planen und Ihnen eine Vielfalt an Karriere- und Einsatzmöglichkeiten aufzeigen.

Beruf und Familie & die eigene Gesundheit im Einklang:

  • Ein innovatives und familienfreundliches Arbeitsumfeld mitten in Hamburg (Kooperation zur Kinderbetreuung, Ferienbetreuung)
  • Bei uns besteht die Möglichkeit mit einem Sabbatical oder Sonderurlaub, fremde Kulturen zu bereisen oder einfach mal eine Pause einzulegen.
  • Auch Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen. Ein vielfältiges Angebot von Yoga, Akupunktur, Outdoortraining bis zum Segelkurs erwartet Sie!
  • Unser Mitarbeitendenprogramm bietet Ihnen die Möglichkeit, aktiv die Arbeitswelt mitzugestalten und weiterzuentwickeln.

Kontakt Recruiting: Sie erreichen uns telefonisch unter (040) 7410-52599 oder per E-Mail: bewerbung@uke.de

Kontakt zum Fachbereich: Frau Pia Heepmann, Kfm. Fachbereichsleitung, unter der Tel.-Nr.: (040) 7410-55539.

Die Berücksichtigung der Bewerbung ist nur möglich, wenn nach den jeweils geltenden Vorgaben vollständig gegen das SARS-CoV-2-Virus eine Immunisierung vorliegt. (spätestens zum Beschäftigungsbeginn). Bitte entsprechende Nachweise den Bewerbungsunterlagen beilegen.

Please sign up in order to add this Job to your favourites.
to Login