Arz­t/ ­Fach­arz­t (w/m/d) ­für da­s In­sti­tu­t ­für ­Rechts­me­di­zin/ ­Schwer­punk­t ­Fo­ren­si­sche Kin­der­schutz­am­bu­lanz

Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf | UKEHamburg, DE Full Time1 week ago

Das erwartet Sie

  • Teilzeit
  • Befristet
  • Arbeitsort: Hamburg-Eppendorf

Wir sind das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE). Die pulsierende Gesundheitsstadt inmitten von Hamburg. Rund 13.600 Mitarbeiter:innen mit sehr unterschiedlichen Aufgaben eint hier das gleiche Ziel: das Wohl unserer Patienten und Patientinnen.

Wir betreiben mit dem Kinderkompetenzzentrum des UKE in Kooperation mit der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin eine Kinderschutzambulanz, in der Kinder vorgestellt werden, bei denen der Verdacht auf Vernachlässigung, Misshandlung und sexuellen Missbrauch besteht. Im Mittelpunkt der Vorstellung stehen die Anamneseerhebung, die pädiatrische, rechtsmedizinische, empathisch durchgeführte Untersuchung mit besonderer Akzentuierung kindgerechter Rahmenbedingungen. Das Kinderkompetenzzentrum arbeitet eng mit Jugendämtern, Strafverfolgungsbehörden und anderen am Kinderschutz beteiligten Einrichtungen zusammen. Die Ambulanz ist eng mit der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des UKE und allen anderen Fachabteilungen der Klinik vernetzt und ist Ansprechperson für externe medizinische sowie sonstige mit Kindern und Jugendlichen befasste Zuweiser:innen.

Als Teil des Zentrums für Diagnostik bietet unser Institut als eine der größten und modernsten rechtsmedizinischen Einrichtungen Europas weiter ein umfangreiches Spektrum forensischer Dienstleistungen für die Metropolregion Hamburg an. Mit den Verbundforschungsprojekten des UKE, nationalen und internationalen Kooperationen sowie den Forschungsgruppen im Institut bestehen ausgezeichnete Voraussetzungen für erfolgreiches wissenschaftliches Arbeiten.

  • Schwerpunkt in der forensischen Kinderschutzambulanz/ Kinderkompetenzzentrum mit (Fach-)ärztlichen Untersuchungen/ Begutachtungen von Kindern und Jugendlichen
  • Lebenduntersuchungen von Geschädigten und Tatverdächtigen in unserer Ambulanz und in Krankenhäusern
  • Beteiligung an der Rufbereitschaft, auch für eigene Präventionskampagnen
  • Forensische Bildgebung
  • Aktengutachten zu Verletzungshandlungen, Sachverständigentätigkeit vor Gericht
  • Aktive Mitarbeit bei der Lehre für Medizinstudierende und assoziierte Fachberufe
  • Intensive Beteiligung an bestehenden Forschungsprojekten des Instituts
  • Engagierte Mitarbeit in aktuellen und zukünftigen Drittmittelprojekten des Instituts

Je nach Ausgangsqualifikation und Interesse ist die Weiterbildung zum/zur Facharzt/Fachärztin für Rechtsmedizin möglich:

  • Aktive Beteiligung an rechtsmedizinischen Dienstbereitschaften, Teilnahme am mobilen Beweismittelsicherungsdienst
  • Leichenschauen und Ereignis-/Fundortbesichtigungen, Krematoriumsleichenschauen
  • Gerichtliche und klinisch-wissenschaftliche Obduktionen
  • Postmortale Gewebespende, Explantationsteam, Angehörigenmanagement

Diese Position ist ab dem 01.12.2021 mit 20 Stunden der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit (auf individuelle Wünsche zur Teilzeitgestaltung kann ggf. eingegangen werden) und für die Laufzeit von zunächst 2 Jahren befristet zu besetzen. Eine Verlängerung der Zusammenarbeit ist danach avisiert.

Darauf freuen wir uns

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Medizin und Approbation als Arzt/ Ärztin, bestenfalls Facharztreife Pädiatrie oder Kinder- und Jugendpsychiatrie oder Rechtsmedizin oder jeweils fortgeschrittene Weiterbildungsstufen, idealerweise fortgeschrittene oder abgeschlossene Promotion
  • Idealerweise haben Sie bereits einige Erfahrung im Medizinischen Kinderschutz, dies ist jedoch keine Grundvoraussetzung. Sie können empathisch auf Kinder mit Traumaerfahrung eingehen, sind aber im Gespräch mit Erwachsenen konfliktfähig und deeskalierend. Sie haben Interesse an Gesprächsführung, arbeiten gerne im Team und auch interdisziplinär mit anderen Professionen zusammen
  • Führerschein (Klasse B), Mobilität mit eigenem PKW
  • Gute Team- und Kommunikationsfähigkeit, Einfühlungsvermögen und Empathie im Umgang mit den Probanden und Familien
  • Hohes persönliches Engagement und absolute Zuverlässigkeit

Das bieten wir

Volle Konzentration auf die Arbeit

  • Abwechslungsreichtum und Diversität im Arbeitsalltag
  • Aktive Verwirklichung in einem der größten rechtsmedizinischen Institute Europas
  • Einen krisensicheren und modernen Arbeitsplatz mit jährlich mindestens 30 Tagen Urlaub, eine Bezahlung nach unserem Tarifvertrag TVöD/VKA und weiteren attraktiven Vergütungsbestandteilen.
  • Eine betriebliche Altersversorgung sowie Nutzung vielfältiger und mehrfach ausgezeichneter Gesundheits- und Präventionsangebote und vielen weiteren Vergünstigungen.
  • Zudem bezuschussen wir das HVV-ProfiTicket & den Dr. Bike Fahrradservice.

Wir pushen die Karriere:

  • Unterstützung der Weiterbildung in relevanten Qualifikationsbereichen der Kinderschutzambulanz, z. B. für die AG Kinder- und Jugendgynäkologie oder für eine entwicklungspsychologische Testdiagnostik
  • Profitieren Sie von unserem umfangreichen Aus-, Fort- und Weiterbildungs-Programmen unserer UKE-Akademie für Bildung und Karriere und abwechslungsreichen Einführungsveranstaltungen

Beruf und Familie & die eigene Gesundheit im Einklang:

  • Ein innovatives und familienfreundliches Arbeitsumfeld mitten in Hamburg (Kooperation zur Kinderbetreuung, Ferienbetreuung)
  • Flexible Gestaltungsmöglichkeiten der Arbeitszeit und die Möglichkeit des mobilen Arbeitens werden hier unterstützt.
  • Bei uns besteht die Möglichkeit mit einem Sabbatical oder Sonderurlaub, fremde Kulturen zu bereisen oder einfach mal eine Pause einzulegen.
  • Auch Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen. Ein vielfältiges Angebot von Yoga, Akupunktur, Outdoortraining bis zum Segelkurs erwartet Sie!
  • Unser Mitarbeitendenprogramm bietet Ihnen die Möglichkeit, aktiv die Arbeitswelt mitzugestalten und weiterzuentwickeln.
Please sign up in order to add this Job to your favourites.
to Login