Ju­nior ­Pro­duc­t ­Ma­nage­men­t Da­ta­wareh­ou­se/­BI ­mit Jus­tiz­schwer­punk­t (w/m/d)

Bundesrechenzentrum GmbHWien, AT Full Time1 month ago

Unser erfahrenes Team, Kundenlösungen Justiz, ist für die Anwendungen im Umfeld der österreichischen Justiz zuständig, darüber hinaus erarbeitet es auch Lösungen auf europäischer Ebene. Es erwarten Sie vielfältige Aufgaben mit dem Schwerpunkt auf der Konzeption/Analyse zur Weiterentwicklung unserer Kernprodukte. Wir setzen auf agile Entwicklungsmethoden und profitieren dabei von einem engen Verhältnis zu unseren Auftraggeberinnen und Auftraggebern sowie Endusern.

Ihre Aufgaben

  • Fachliche Leitung der laufenden Projekte im DWH-Umfeld
  • Ansprechpartner/in für das BMJ: Enge Zusammenarbeit mit der Rechtsinformatikabteilung des BMJ und DWH-Developern im Team
  • Vorbereitung, Durchführung sowie Aufbereitung von Lenkungsausschüssen
  • Fachliche Entwicklung und Betreuung der Statistik-Anwendungen
  • Durchführung und Moderation von Workshops zur Anforderungsanalyse
  • Ermitteln und Beschreiben organisatorischer und rechtlicher Vorgaben und Anforderungen zur Entwicklung neuer Statistik-Anwendungen und Dashboards für die Justiz
  • Kommunikation mit Fachexpertinnen und -experten der Gerichte und der Fachabteilungen des BMJ
  • Erstellen von Anwendungshandbüchern und -beschreibungen
  • Testen neuer Anwendungen und Statistiken
  • Anwenderbetreuung im 3rd-Level-Support

Sie bringen mit

  • Abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaften oder Wirtschaft und Recht
  • Absolviertes Gerichtsjahr
  • Mindestens 2 Jahre Berufserfahrung in einem vergleichbaren Umfeld
  • Verhandlungssichere Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Zusätzliche Ausbildung im technischen Bereich von Vorteil, aber nicht Bedingung
  • Ausgeprägtes Interesse an Informationstechnologie, Statistiken und Zahlenverständnis
  • Hohes Maß an Selbständigkeit sowie professionelles Auftreten
  • Engagierte und verlässliche Arbeitsweise, Teamfähigkeit und sehr gute Kommunikationsfähigkeit

Je nach Ausbildungsgrad und facheinschlägiger Berufserfahrung gilt laut BRZ-Kollektivvertrag ein Jahresbruttogehalt ab EUR 44.022,58 bei vollständiger Erfüllung des Anforderungsprofils. Diese Gehaltsangabe bezieht sich auf eine Vollzeitanstellung im Ausmaß von 38,5 Wochenstunden, darüber hinaus geleistete Mehrleistung wird ausgeglichen. Bei mehrjähriger Berufserfahrung ist abhängig von den fachspezifischen Qualifikationen eine Überzahlung möglich.

Wir sind bestrebt den Anteil von Frauen in allen Geschäftsbereichen zu erhöhen und leben Chancengleichheit.

Please sign up in order to add this Job to your favourites.
to Login

Apply for Bundesrechenzentrum GmbH