Wer­den ­Sie Ver­schie­ber:in - ­Mo­bi­li­täts­pro­gram­m ­mit ­Prä­mie

ÖBBÖsterreich Ausbildung3 weeks ago

Starten Sie Ihre Ausbildung als Verschieber:in. Sie würden gerne Zuggarnituren zerlegen und zu neuen zusammenbauen? Dann sind Sie bei uns richtig! Sehen Sie hier einen Arbeitstag als Verschieber:in.

 

Unterstützen Sie uns im Zuge des Mobilitätsprogrammes für 2 Jahre in Oberösterreich, Steiermark, Tirol oder Vorarlberg. Danach besteht die Möglichkeit wieder in Wien/NÖ zu arbeiten.


„Mein Job mit Sinn: Mit den Waggons, die ich verkupple, bringe ich ganz Österreich zusammen.“ Josef, Verschieber


Aufgaben, die Sie begeistern:

  • Wir bereiten Sie in 9 spannenden Wochen mit einer fundierten Ausbildung sorgfältig auf Ihren späteren Job vor.
  • In einem kleinen Team bilden Sie Züge. Sie kuppeln Waggons, bremsen und sichern sie.
  • Sie bedienen sicherungstechnische Anlagen, wie Weichen und ähnliche Einrichtungen.
  • Über Funk stehen Sie ständig in Kontakt und stimmen sich mit Kolleg:innen anderer Verschubteams, Triebfahrzeugführer:innen und der Fahrdienstleitung ab.
  • Sie sind unser Auge für Qualität vor Ort: Sie achten auf Mängel oder Schäden an Fahrzeugen, an den Ladungen und an unseren Anlagen und melden diese sofort.

Ihre Ausbildung

  • Was Sie für Ihren Job brauchen, lernen und üben Sie in rund 9 Wochen in einem der ÖBB-Trainingszentren in Wien, Linz, St. Pölten oder Graz.

Erwartungen, die Sie erfüllen:

  • Ihre Deutschkenntnisse sind so gut, dass Sie sich mit ihren Kolleg:innen über Funk ausreichend verständigen können.
  • Sie haben bevorzugt eine abgeschlossene Berufs- oder Schulausbildung (Lehre, Fachschule, Matura etc.). 
  • Hitze, Kälte, Nässe und Zugluft machen Ihnen nichts aus und Sie sind körperlich fit.
  • Den Präsenz-/Zivildienst haben Sie bereits geleistet oder sind befreit.
  • Mit wechselnden Arbeitszeiten im Schichtdienst (Nacht/Wochenende/Feiertage) können Sie und Ihre Familie gut umgehen.


Ein Angebot, das Sie überzeugt:

  • Sie erhalten als neue:r ÖBB-Mitarbeiter:in - unter Einhaltung der vertrags- und steuerrechtlichen Rahmenbedingungen - ein Smartphone sowie einen Sign-On Bonus in der Höhe von 2 x 2.500,- brutto zeitnah nach Beginn der Ausbildung.
  • Verantwortungsvolle Aufgaben in einem kleinen, gut eingespielten Team von 2 bis 6 Kolleg:innen.
  • Wir bieten Weiterbildungsmöglichkeiten und eine Vielzahl an Vorteilen für ÖBB-MitarbeiterInnen.
  • Für die Funktion „Verschieber:in Ausbildung" ist ein Mindestentgelt von € 28.967,12 brutto/Jahr vorgesehen. Nach abgeschlossener Ausbildung und bei Ausübung der Funktion „Verschieber:in“ beträgt das Entgelt mind. € 31.312,68 brutto/Jahr.
  • Darüber hinaus bieten wir leistungsorientierte Zulagen von Nebenbezügen von durchschnittlich € 600,- brutto/Monat.
  • Für die Dauer unseres Mobilitätsprogrammes wird abhängig von der Anreisezeit eine zusätzliche Mobilitätsprämie von ca. € 250,-/600,- brutto monatlich ausbezahlt. Des Weiteren wird ein Dienstzimmer zur Verfügung gestellt. Für genauere Informationen kontaktieren Sie uns bitte gerne!
  • Mögliche Dienstorte in den jeweiligen Bundesländern sind z.B. Linz, Lambach, Wels, Steyrermühl, Enns, Ebensee, Braunau, Steindorf bei Straßwalchen, Lenzing, Attnang-Puchheim, Hall in Tirol, Innsbruck, Wörgl, Bludenz, Wolfurt, Bruck/Mur, Leoben, Kindberg, Zeltweg, Selzthal, Eisenerz, ...
  • Bei einem 12-Stunden-Schichtmodell kommen Sie in einer Arbeitswoche (Mo-So) nur 3-4 Mal zur Arbeit und genießen mehr Freizeit aufgrund weniger häufiger Anreisen zur Arbeit.

 

Ihre Bewerbung:

Bitte bewerben Sie sich online mit folgenden vollständigen Unterlagen:

  • Lebenslauf
  • Abschlusszeugnis - wenn vorhanden (Lehre, Fachschule, Matura etc.)
  • Interne Bewerber:innen fügen idealerweise bitte auch Ihren SAP-Auszug hinzu

Wenn uns Ihre Bewerbungsunterlagen überzeugen, sind die Absolvierung eines E-Learnings und einer Wissensüberprüfung, sowie die Teilnahme an einem Auswahltag, einer eignungspsychologischen und ärztlichen Untersuchung die ersten Schritte für Ihre zukünftige Laufbahn als Verschieber:in. Nähere Informationen zum Bewerbungsprozess erhalten Sie hier.

Frauen sind ein unverzichtbarer Teil unseres Erfolges und unserer Unternehmenskultur. Deshalb begrüßen wir besonders Bewerbungen von Frauen, die bei gleicher Qualifikation – unter Berücksichtigung der relevanten Rahmenumstände aller Bewerbungen – bevorzugt aufgenommen werden.

Wir weisen darauf hin, dass im Zuge der Aufnahme die Beibringung einer Strafregisterbescheinigung erforderlich ist.

Bei fachlichen Fragen zu dieser Jobausschreibung wenden Sie sich bitte an Martina Manduric, +43664/8339255.
Für allgemeine Fragen zum Bewerbungsprozess steht Ihnen unser ÖBB Recruiting Team unter 05 1778 97 77888 gerne zur Verfügung.

Please sign up in order to add this Job to your favourites.
to Login

Please sign up in order to add this Job to your favourites.
to Login

Laura Lackner
Employer Branding