Wissenschaftlicher Angestellter (w/m/d) – Psychologe/ Gesundheitswissenschaftler (w/m/d)

Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf | UKEHamburg, DE Part Time1 day ago

Das erwartet Sie

Das ZfAM ist eine klinische und wissenschaftlich ausgerichtete arbeitsmedizinische Einrichtung mit arbeitsmedizinischer Poliklinik und klinisch-experimenteller Forschung in sechs Arbeitsgruppen. Das Zentralinstitut ist über die Universitätsprofessur für Arbeitsmedizin und Maritime Medizin mit der Medizinischen Fakultät des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE) verbunden. Der Arbeitsplatz befindet sich zentral direkt an den Landungsbrücken.

Im ZfAM werden von den 6 Arbeitsgruppen wissenschaftliche Fragestellungen von hoher gesellschaftlicher Relevanz überwiegend interdisziplinär bearbeitet. Die Arbeitsgruppen wirken in institutsinternen Projektgruppen sowie in internationalen Fachgruppen mit. Arbeitsmedizinische und -epidemiologische Studien werden auf internationalem Niveau durchgeführt.

Die ausgeschriebende Position ist im Rahmen eines Drittmittelprojektes mit 50 Prozent der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit zu besetzten und zunächst für zwei Jahre gemäß WissZeitVG befristet. Die Aufstockung auf eine Vollzeitstelle ist vorbehaltlich der Mittelfreigabe aus anderen Drittmittelprojekten ggf. möglich. Eine Verlängerung wird ebenfalls vorbehaltlich der Bewilligung weiterer Projektmittel avisiert.

  • Mitarbeit in der Planung, Durchführung und Auswertung einer Pilotstudie zu psychischen Belastungen und zur Teilnahmezufriedenheit im Rahmen eines großen, bundesweiten Programms zur Früherkennung von Lungenkrebserkrankungen im arbeitsmedizinischen Kontext
  • Konzeption und Durchführung sowie Analyse von qualitativen Interviews / Fokusgruppen mit verschiedenen Akteuren (Teilnehmer/innen, Arztgruppen) des genannten Programms zur Früherkennung von Lungenkrebserkrankungen
  • Mitarbeit an der Erstellung einer evidenzbasierten Entscheidungshilfe und von Instrumenten der Risikokommunikation für Teilnehmer/innen an dem genannten Programm zur Lungenkrebsfrüherkennung
  • Mitarbeit bei der Entwicklung und Validierung von quantitativen Instrumenten zur Erfassung und zum Monitoring von psychischen Belastungen für geplante Surveys bei Teilnehmenden an dem genannten Programm zur Lungenkrebsfrüherkennung
  • Identifikation von psychologischen Betreuungsbedarfen im Rahmen der Lungenkrebsfrüherkennung
  • Dokumentation von Forschungsergebnissen sowie Erstellung von Publikationen

Darauf freuen wir uns

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Psychologie oder der Gesundheitswissenschaften / Public Health (MPH) oder eines vergleichbaren Studiengangs der Lebens-/Sozialwissenschaften
  • Gute Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich qualitativer Forschungsmethoden
  • Erfahrungen im wissenschaftlichen Publizieren
  • Voraussetzung: gute Englisch- und MS Office-Kenntnisse
  • Team-, Organisations- und Kommunikationsfähigkeit, Flexibilität, Aufgeschlossenheit, Verantwortungsbewusstsein
  • Selbstständiges, engagiertes, sorgfältiges und ziel¬orientiertes Arbeiten

Das bieten wir

  • Eine spannende wissenschaftliche Tätigkeit in einem interdisziplinären und teamorientierten Umfeld
  • Ein innovatives und familienfreundliches Arbeitsumfeld mitten in Hamburg (Kooperation zur Kinderbetreuung, kostenlose Ferienbetreuung)
  • Flexible Arbeitszeiten, anteilige Möglichkeit zur Tätigkeit im Homeoffice
  • Die Teilnahme an umfangreichen Aus-, Fort- und Weiterbildungs-Programmen unserer UKE-Akademie für Bildung und Karriere und abwechslungsreichen Einführungsveranstaltungen
  • Eine attraktive betriebliche Altersversorgung sowie Nutzung vielfältiger und mehrfach ausgezeichneter Gesundheits- und Präventionsangebote
Please sign up in order to add this Job to your favourites.
to Login