Wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d) Museumspädagogik

Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf | UKEHamburg, DE Part Time1 week ago

Das erwartet Sie

Das Medizinhistorische Museum Hamburg existiert seit 2010. Es zeigt Entwicklungen in der Medizin aus wissenschafts- und sozialhistorischer Perspektive. Als universitäre Institution liefert es Impulse in der Forschung. Öffentlich vermittelt werden Themen an den Schnittstellen von Natur- und Geisteswissenschaften.

Ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm mit Lesungen, wissenschaftlichen Vorträgen, Performances und Diskussionsrunden greift im Kontext der Ausstellungen Themen der Medizin- und Wissenschaftsgeschichte auf.

Die aktuelle Sonderausstellung „Pandemie - Rückblicke in die Gegenwart“ stellt die Erfahrungen der Seuchengeschichte aktuellen Entwicklungen gegenüber. Parallel dazu zeigen wir Axel Schefflers Entwürfe für ein Buch, das Kindern den Alltag mit Covid-19 erklärt.

Die vorangegangenen Ausstellungen trugen die Titel: „Verschluckt und ausgestellt“, „Ärztin werden“, „Psychiatrie und Raum“, „Medizinverbrechen im NS“, „Fortschritt und Erfassung“ und „Lebenszeichen: Fotopostkarten aus den Lazaretten des Ersten Weltkriegs“.

Neben Führungsprogrammen für die allgemeine Öffentlichkeit adressieren wir Jugendliche mit Programmen zur Sozialgeschichte von Gesundheit und Stadt und zum Thema Medizin im Nationalsozialismus.

Folgende Aufgaben erwarten Sie:

  • Konzeption und Durchführung von Vermittlungsprogrammen für Studierende, Erwachsene und Jugendliche
  • Konzeption künstlerischer und wissenschaftlicher Sonderveranstaltungen
  • Weiterentwicklung digitaler Angebote zur Wissenschaftskommunikation
  • Wissenschaftliche Mitarbeit bei der Beantragung und Durchführung von Forschungsprojekten
  • Wissenschaftliche Mitarbeit bei der Ausstellungsplanung, insbesondere der Konzeption von interaktiven Ausstellungselementen
  • Schulung der Museumsguides
  • Besucher:innenforschung

Die Position in Teilzeit mit 50% der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit voraussuchtlich ab dem 01. Oktober 2021 für drei Jahre befristet zu besetzen.

Darauf freuen wir uns

  • Ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Neueren und Neuesten Geschichte, der Kunstgeschichte oder vergleichbarer Fächer
  • Fundierte museumspädagogische Erfahrungen
  • Erfahrungen in der eigenverantwortlichen Organisation von Veranstaltungsprogrammen (Theater, Lesungen, Performances, Tagungen, Vorträge)
  • Interesse an historischer Epistemologie, an Sozialgeschichte, an ethischen Fragestellungen, an postkolonialen Diskursen, an der Geschichte der Medizin im Nationalsozialismus, Patient:innengeschichte, Psychiatriegeschichte und an der materiellen Kultur der Medizin und eine große Begeisterung für Lehre und Vermittlung

Das bieten wir

  • Die Mitarbeit in einem interdisziplinären Team
  • Gestalterische Perspektiven in einem etablierten und zugleich in ständigem Wandel begriffenem Museum
  • Ein innovatives und familienfreundliches Arbeitsumfeld mitten in Hamburg (Kooperation zur Kinderbetreuung, kostenlose Ferienbetreuung)
  • Die Teilnahme an umfangreichen Aus-, Fort- und Weiterbildungs-Programmen unserer UKE-Akademie für Bildung und Karriere und abwechslungsreichen Einführungsveranstaltungen
  • Eine attraktive betriebliche Altersversorgung sowie Nutzung vielfältiger und mehrfach ausgezeichneter Gesundheits- und Präventionsangebote
Please sign up in order to add this Job to your favourites.
to Login