Working as Buchhalter/-in?

Was ist dein Job als Buchhalter/-in?

Du hast ein tolles Gefühl für Zahlen und arbeitest sehr gern mit ihnen, bringst ein richtig gutes Auge für Details mit und hast auch privat immer den genauen Überblick über deine Finanzen? Wenn du außerdem strukturiert arbeitest, ordnungsliebend bist und dir Büroarbeit Spaß macht, ist Buchhaltung möglicherweise genau das richtige Berufsfeld für dich. Als Buchhalter kümmerst du dich um alles, was in einem Unternehmen mit Geld zu tun hat. Du erfasst die finanziellen Daten, das heißt also, eingehende und ausgehende Zahlungen, Lieferungen oder sonstige Leistungen, und hältst dich dabei genauestens an sämtliche steuerrechtliche und bilanzrechtliche Bestimmungen. Du bereitest den Jahresabschluss des Unternehmens vor und hilfst der Geschäftsführung mit deinen Ausarbeitungen, wichtige Budgetentscheidungen zu treffen. Keine noch so kleine Summe wird vom Unternehmen erhalten oder ausbezahlt, ohne dass sie vorher in deinen Büchern festgehalten wird.

Facts

Income:

1.700 - 2.200 Euro/Monat

Male/Female:

Männer: 30 % – Frauen: 70 %

Education/Training & Study Duration all together:

keine vorgeschriebene Ausbildung

Standard Period of Study:

unterschiedlich, je nach Bildungsweg

Fun Fact:

Buchhaltung ist älter als du denkst. Schon im antiken Mesopotamien (3.500 v. Chr.) wurden Geschäfte aufgezeichnet

Wichtige Schulfächer:

Rechnungswesen, Mathematik

Future prospects as Buchhalter/-in

Da deine Arbeit als Buchhalter so zentral für den Unternehmenserfolg ist, hast du in diesem Beruf richtig gute Zukunftschancen. Wenn du gute analytische Fähigkeiten mitbringst, wird es in der Buchhaltung immer etwas für dich zu tun geben, denn obwohl einfache Aufgaben mittlerweile automatisiert werden können, braucht es für komplexere Aufgaben immer noch eine kompetente Buchhaltung. Besonders, wenn du dich zum staatlich geprüften Bilanzbuchhalter weiterbildest, kannst du anspruchsvollere Aufgaben übernehmen und auch mehr Gehalt verlangen. Hier leitest, kontrollierst und organisierst du im Prinzip die Buchhaltung für das ganze Unternehmen. Mit zusätzlichen Ausbildungen kannst du auch in verwandten Bereichen, wie etwa der Steuerberatung oder der Finanzberatung arbeiten, und dich so immer neuen Herausforderungen stellen. Selbstverständlich steht es dir auch offen, dich selbstständig zu machen, und die Buchhaltung für mehrere kleine Unternehmen zu übernehmen.

Video stories of Buchhaltern/-innen