Travailler en tant que Bauleiter/-in

parrainé par 

Bewirb dich jetzt bei PORR AG!

Was ist dein Job als Bauleiter/-in?

Du suchst nach einem Beruf, bei dem du nicht nur am Schreibtisch sitzt, sondern auch draußen unterwegs bist und du den Arbeitsfortschritt fast jeden Tag sehen kannst? Wie wäre es mit einer Karriere im Bauwesen? Als Bauleiter übernimmst du alle organisatorischen Aufgaben eines Baus. Das bedeutet du kalkulierst die Kosten, überwachst den Ablauf sowie die Qualität der Arbeit auf der Baustelle und kontrollierst den Fortschritt mit Blick auf den Zeitplan, den du ebenfalls erstellt hast. Außerdem stimmst du dich mit Zulieferern ab und sorgst dafür, dass das richtige Material eintrifft. Zusätzlich planst du auch den Einsatz von Maschinen und Personal. Das bedeutet der Job eines Bauleiters vereint vieles: Führungsaufgaben, Kontakt mit Menschen, frische Luft und organisatorische Herausforderungen im Büro. Das Beste daran: Am Ende eines jeden Projekts steht ein neues Gebäude oder eine neue Straße.

Faits

Revenu:

D: ca. 2.500 Euro/Monat
Ö: 2.380 - 2.660 Euro/Monat

Bildungsweg:

kein geregelter Weg in den Beruf

Durée normale des études:

unterschiedlich, je nach Ausbildungsweg

Anecdote:

Die Bauzeit für den längsten Eisenbahntunnel der Welt, den Gotthard Basistunnel mit 57 km, betrug 17 Jahre

Wichtige Schulfächer:

Mathematik, Physik, Wirtschaft und Recht, Werken

Perspectives d'avenir en tant que Bauleiter/-in

Die Baubranche ist einer der wichtigsten Wirtschaftssektoren. Da sowohl der Staat immer wieder Aufträge zu neuen Bauprojekten gibt als auch Unternehmen oder Privatpersonen, bietet die Branche auch in Zukunft ein hohes Beschäftigungspotenzial. Besonders Bauarbeiter, wie Maurer, Zimmerer oder Schreiner werden immer wieder gesucht. Aber auch Bauleiter, die den Gesamtüberblick behalten, sind gefragt. Du solltest dich allerdings darauf einstellen, immer wieder Fortbildungen wahrzunehmen, um auf dem aktuellen Rechtsstand zu bleiben und über neue Verordnungen informiert zu sein. Denn die Bestimmungen für Baustellen ändern sich immer wieder. Das Gleiche gilt auch für die technischen Programme, die deine Arbeit zwar erleichtern, aber immer wieder Weiterbildungen oder Eigenstudium erfordern.

Stories de Bauleitern/-innen