Travailler en tant que Betriebswirt/-in

Was ist dein Job als Betriebswirt/-in?

Deine Lieblings-Comicfigur ist Dagobert Duck? Dich interessiert Wirtschaft total und du hast auch mit Mathematik und Zahlen keine Probleme? Du bist sehr ehrgeizig, identifizierst dich total mit deinem Beruf, und möchtest unbedingt schnell Karriere machen? Dann ist Betriebswirt vielleicht genau der richtige Beruf für dich. Als Betriebswirt kümmerst du dich um den Fortbestand und das Wachstum eines Unternehmens. Mit deiner Arbeit trägst du dazu bei, dass die Kosten des Unternehmens möglichst gering und der Gewinn möglichst hoch ausfallen. Du überprüfst, ob alle Prozesse effizient ablaufen, planst und verwaltest Ressourcen und führst Mitarbeiter. Du kannst in allen kaufmännischen Bereichen arbeiten, egal ob Personalmanagement, Controlling, Rechnungswesen, Marketing oder Logistik. Deine Arbeit ist jedenfalls mit sehr viel Verantwortung verbunden, da der Erfolg des Unternehmens von deinen Planungsfähigkeiten abhängig ist.

Faits

Revenu:

1.700 - 3.000 Euro/Monat

Bildungsweg:

Studium, berufsbegleitende Weiterbildung

Durée normale des études:

4 Monate - 5 Jahre je nach Ausbildung

Wichtige Schulfächer:

Mathematik, Rechnungswesen, Wirtschaft

Perspectives d'avenir en tant que Betriebswirt/-in

Als Betriebswirt bist du immer gefragt, denn jedes Unternehmen braucht gute Strategen. Dementsprechend musst du aber auch damit rechnen, sehr viel Zeit in der Firma zu verbringen. Ein Unternehmen zu führen, ist definitiv kein 40-Stunden-Job, bei dem du um Punkt fünf Uhr den Stift fallen lassen und nach Hause gehen kannst. Du kannst dich entweder schon während der Ausbildung oder durch Praktika auf einen gewissen Bereich in der Betriebswirtschaft spezialisieren, etwa Controlling, Finanzwesen, Marketing oder Personalmanagement. Es ist aber auch kein Problem, wenn du dich erst nach deinem Berufseinstieg für einen Bereich entscheidest, denn als Betriebswirt reichen deine Kenntnisse aus, um in jedem Bereich der Unternehmensführung zu arbeiten. Du hast auf jeden Fall die Chance, innerhalb deines Unternehmens sehr schnell aufzusteigen und zumindest im mittleren Management tätig zu sein. Deine Karrierechancen sind natürlich besser, wenn du dich für ein Fachabitur mit anschließendem Studium entschließt, als wenn du nur nebenberuflich eine kurze betriebswirtschaftliche Fortbildung absolvierst.

Stories de Betriebswirten/-innen