Travailler en tant que Bibliothekar/-in

parrainé par 

Bewirb dich jetzt bei Bundesverwaltung / Administration fédérale!

Was ist dein Job als Bibliothekar/-in?

Bücher, Bücher und noch mehr Bücher – von gebundenem Papier, gefüllt mit spannenden Geschichten, bekommst du nie genug? Außerdem fragst du dich, warum der Geruch von bedruckten Seiten nicht längst als Parfüm am Markt ist? Dann solltest du dir überlegen, Bibliothekar zu werden. Als Bibliothekar bist du allerdings nicht ständig am Blättern und Lesen, sondern verbringst viel Zeit vor dem Computer. Zu deinen Aufgaben gehört die Kontrolle des Bestands ebenso wie die Bestandserweiterung, also der Einkauf neuer Medien. Diese musst du dann sinnvoll in das bestehende Bibliothekssystem einpflegen, sodass der Bestand der Bibliothek möglichst vollständig ist. Zu diesem gehören nicht nur Bücher, sondern auch andere Medien wie Audio und Video sowie eBooks und Online Zeitschriften. Einen großen Teil deiner Arbeitszeit ist der Kontakt mit Kunden. Du berätst, verwaltest Ausleihen und Rückgaben und recherchierst auch mal für einen Kunden, der etwas ganz Spezielles sucht. Je nach Position und Größe der Bibliothek kannst du für verschiedenste andere Tätigkeiten herangezogen werden. So könnte auch die Öffentlichkeitsarbeit oder organisatorische Tätigkeiten – wie etwa die Koordination einer Lesung – zu deinen Aufgaben zählen.

Faits

Revenu:

D: 1.300 - 2.000 Euro/Monat
Ö: 1.710 - 2.370 Euro/Monat

Masculin / féminin :

Männer: 30 % – Frauen: 70 %

Bildungsweg:

Ausbildung/Lehre, Studium, Lehrgänge

Durée normale des études:

Ausbildung/Lehre: 2-3 Jahre
Regelstudienzeit:

  • Bachelor: 2-3 Jahre
  • Masterstudium: 2 Jahre

Lehrgang: ca. 2,5 Jahre

Anecdote:

Das Guiness Buch der Rekorde hält selbst einen Rekord. Nämlich als meistgestohlenes Buch aus öffentlichen Bibliotheken

Arbeitszeit:

Deutsch, Fremdsprachen, Informatik

Perspectives d'avenir en tant que Bibliothekar/-in

Bibliothekare arbeiten in öffentlichen oder wissenschaftlichen Bibliotheken. Das können spezialisierte Fachbibliotheken sein, Universitätsbibliotheken oder öffentlich zugängliche Büchereien. Außerdem gibt es die Möglichkeit, in Unternehmen in der Informationsverwaltung zu arbeiten, da du sowohl in der Lehre als auch im Studium im Informationsmanagement ausgebildet wirst. Außerdem stellen Rundfunkanstalten, Forschungseinrichtungen, Pressestellen und Kanzleien Bibliothekare im Bereich Recherche und Datenmanagement ein. Bücher sowie andere Medien werden auch in Zukunft wichtige Datenträger für Wissen bleiben. Auch wenn sich der Markt vom gedruckten Buch hin zu digital verfügbaren Quellen wandelt, bist du mit Ausbildung oder Studium zum Bibliothekar gut beraten. Denn Informationen werden immer mehr und müssen durch kompetente Fachkräfte verwaltet werden. Allerdings sind die Stellen in Bibliotheken und Archiven hart umkämpft und der Einstieg ist oftmals nicht leicht. Wissenschaftliche Bibliotheken, in denen demnächst ein Generationenwechsel ansteht, sind momentan die erste Wahl für den Berufseinstieg. Mach am besten schon während deiner Ausbildung ein Praktikum in einer Bibliothek. Außerdem solltest du darauf achten, dass du technisch immer auf dem neuesten Stand bist, und eventuell auch Weiterbildungen im Bereich Informationsmanagement oder Wissensmanagement absolvieren, um nicht den Anschluss zu verlieren.

Ces employeurs emploient Bibliothekaren/-innen