SA­P Be­ra­ter*in

Für dich präsentiert von

Informatik, EDV & KommunikationstechnikBeratung & Service

Wie werde ich SA­P Be­ra­ter*in?

SAP-Berater*innen sind auf die Beratung von SAP Produkten spezialisierte IT-Consultants. SAP steht für Systeme, Anwendungen und Produkte in der Datenverarbeitung und SAP-Programme werden in Unternehmen zur Abwicklung von betrieblichen Geschäftsprozessen wie Buchhaltung, Kostenrechnung, Controlling, Einkauf, Lager und Vertrieb oder Produktion und Personalwesen eingesetzt.

Aber auch andere betriebswirtschaftliche Bereiche wie Data-Warehouse, Supply-Chain-Management, Workflow und Business-to-Business-Procurement werden mit SAP-Programmen verwaltet. Entscheidet sich ein Unternehmen für ein SAP-Softwareprodukt, dann muss das Programm an die betriebsinternen Prozesse angepasst werden. SAP-Berater*innen arbeiten bei ihren Kundinnen und Kunden vor Ort, wo sie die Installation, Konfiguration und System-Einführung von SAP-Programmen durchführen. Sie schulen Mitarbeiter*innen an den Programmen ein, und beraten die Unternehmensleitung hinsichtlich der Auswahl der passenden SAP-Produkte.

Erkunde unsere brandneuen Job Reals!Alle Jobs

Videostories zu diesem BerufAlle Videostories

Aus- & Weiterbildung

Ausbildung und Voraussetzungen

Die für den Beruf als SAP-Berater*in erforderlichen Kenntnisse werden hauptsächlich über Schulungen/Ausbildungen der SAP AG vermittelt. Aber auch verschiedene kaufmännischen Ausbildungen mit IT-Schwerpunkt vermitteln Grundlagen im SAP-Bereich (HAK, FH- oder Universitätsstudium).

Arbeitgeber zu diesem Beruf