Dominique Meyer

Staatsoperndirektor


“Einen Job zu machen, wo die Leidenschaft eine Rolle spielt”, würde der gebürtige Franzose Dominique Meyer seinem jüngeren Ich raten. Die Leidenschaft zur Musik und seinen Tätigkeiten als Staatsoperndirektor gingen bei ihm entgegen aller Fremdprognosen nie verloren: “Wenn eine schöne Vorstellung beginnt, wenn ich in meiner Loge sitze, vergesse ich meistens, dass ich verantwortlich bin.”