6 Tipps gegen die Hitze im Büro

Von Vincent Amadeus
9.11.2021

1. Bekleidung

Wer die Möglichkeit hat atmungsaktive, luftige und helle Kleidung zu tragen, sollte dies tun. Am besten fragst du mal deinen Chef, falls er es dir nicht sowieso schon angeboten hat, ob man die Kleiderordnung für ein paar heiße Tage im Jahr etwas lockern könnte. Männer könnten beispielsweise auf ihre Krawatten und Frauen auf ihre Strumpfhosen verzichten. Auch offene Schuhe tragen zu einem angenehmeren Gefühl bei. Wer morgens mit dem Fahrrad zur Arbeit oder schnell ins schwitzen kommt, sollte unbedingt Wechselkleidung dabei haben.

2. Siesta

Mach es einfach wie die Spanier. Wenn du die Möglichkeit hast deine Arbeitszeit flexibel einzuteilen, solltest du die Mittagshitze meiden und eine längere Mittagspause in Erwägung ziehen. Am besten früh morgens ins Büro kommen, Meetings abhalten, die Kollegen auf den neuesten Stand bringen und dann nachmittags im Home Office verschwinden.

Schlaf

3. Fußbad

Hört sich erst mal witzig an, aber laut unserer Kollegin Monir hilft nichts besser gegen die unerträgliche Hitze.

Das Rezept:
Zutaten für 1h Abkühlung

  • 1 kleine Wanne
  • 5 Liter kaltes Wasser
  • 10-20 Eiswürfel
  • 1 Scheibe Zitrone (für den guten Duft)


P.S. Am besten legst du dir ein Handtuch nebenhin, damit du nicht den gesamten Fußboden nass machst.

4. Ernährung

Um den Körper und Geist aktiv zu halten, ist es wichtig genug zu trinken. An heißen Tagen solltest du mindestens drei Liter Wasser zu dir nehmen. Am besten peppst du dein Wasser mit ein bisschen Zitrone, Minze oder Ingwer auf.
Schwere Speisen solltest du durch Salat und Obst ersetzen. Eine gekühlte Wassermelone ist genau die richtige Zwischenmahlzeit.

Gans

5. Eispausen

Egal ob selbst gemachtes Eis, aus dem Supermarkt oder ein hippes, veganes vom Eisgeschäft gegenüber. Es hilft! Es kühlt von innen und macht glücklich. Wir empfehlen MINDESTENS zwei, vielleicht auch drei oder vier Eispausen am Tag einzulegen.

Eis

6. Urlaubsantrag ausfüllen

Wenn gar nichts mehr hilft, hilft nur noch die Flucht. Zwei Tage Urlaub auf Balkonien oder am nächsten See können Wunder bewirken. Die Hitze im Büro ist plötzlich wie weggeblasen, aber natürlich solltest du sicherstellen, dass deine Kollegen nicht auf deiner Arbeit sitzen bleiben. Sonst machen sie dir bei deiner Rückkehr Feuer unterm Hintern. Und da hilft dann auch kein Fußbad mehr.

Sommer

Falls du deine Kollegen und deinen Chef morgens ein bisschen foppen möchtest, stell doch einfach mal ein kleines Planschbecken im Meetingraum auf und schau wer als Erster sein Füßchen dort kühlt. Falls du deine Kollegen doch lieber nicht im Bikini oder der Badehose sehen möchtest, heißt es Ventilator an, Kühltruhe mit Eis füllen und durchhalten. Spätestens in 2 Monaten sehnen wir uns wieder nach ein paar warmen Tagen.