(Se­nior) ­Ma­na­ger (w/m/d) ­Dis­t­res­se­d ­Tran­sac­tions­, ­De­al­s Ad­vi­so­ry

PwC Österreich
Vollzeitmit Berufserfahrung
Wien, Österreich2 weeks ago
To add this job to your bookmarks, please log in.
to login page
To add this job to your bookmarks, please log in.
to login page
Einstiegsgehalt
ab € 77.000 brutto pro Jahr
Home Office
Teilweise möglich
Befristung
Ohne Befristung
(Senior) Manager (w/m/d) Distressed Transactions, Deals Advisory

Dein Profil

  • Mindestens 4 Jahre relevante Berufserfahrung im M&A oder im Restrukturierungsbereich
  • Eigenverantwortung, ausgeprägte Finanz- und schnelle Entscheidungskompetenz, Kreativität und zielführendes Denken
  • Hervorragende Deutsch- und gute Englischkenntnisse
  • Interesse an Akquisetätigkeit und an der Weiterentwicklung unseres Dienstleistungsangebots

Deine Aufgaben

  • Unterstütze die Weiterentwicklung unseres „Distressed M&A“ und „Distressed Financing“ Dienstleistungsangebots
  • Leite eigenständig Transaktions- und Finanzierungsprozesse, von der Transaktionsidee über Deal Strategien bis zum Signing und Closing
  • Erstelle Restrukturierungskonzepte und führe die Kommunikation mit Investoren eigenverantwortlich durch
  • Verhandle mit unterschiedlichen Stakeholdern auf Management Level (Eigentümer, Management, Investoren, Banken, etc.) mit unterschiedlichen Interessenlagen
  • Erstelle federführend relevante Transaktionsdokumente

Unser Angebot

  • Dein jährliches Jahresbruttozielgehalt liegt bei mindestens EUR 77.000 (All In) für eine Manager Position. Abhängig von Qualifikation und Erfahrung vereinbaren wir dein tatsächliches Gehalt im persönlichen Gespräch. Du hast mehr als das Minimum zu bieten? Wir auch. Bei uns steigt dein Gehalt jährlich.
  • Flexibel Arbeiten: Gestalte deinen Arbeitstag selbst und richte dir zusammen mit deinem Team die für euch passenden Zeiten ein. Gleitzeit, Home Office und Remote Work-Optionen in über 25 Ländern erlauben maximale Flexibilität.
  • Netzwerk & Community: Profitiere von unserem weltweiten PwC Netzwerk: lerne Kolleg:innen in spannenden Projekten kennen und vernetze dich international!
  • Onboarding: Damit du einen optimalen Einstieg hast, steht dir ein Buddy in deinen ersten Monaten zur Seite.
  • Weiterbildung: Die Arbeit im dynamischen Umfeld beweist uns täglich: man lernt nie aus. Der persönliche Learning & Development-Plan bei PwC setzt jedes Jahr individuelle Entwicklungsschwerpunkte fest und ermöglicht durch Coaching, Weiterbildungen, interdisziplinäre Projekte oder Lernurlaub wichtige Ausbildungsschritte, die wir ebenfalls finanziell unterstützen.
  • Sport: Yoga, Tennis, Fitness, Klettern, Bootcamp, Golf, Boxen und noch vieles mehr. Wir unterstützen dich beim Sporteln!
  • Anbindung: Mit den Öffis ins Büro - PwC unterstützt dabei an all unseren Standorten finanziell und übernimmt bis zu 100% der Jahreskarte.
  • Verpflegung: Mitarbeitende bekommen einen Sodexo Restaurant Pass, der monatlich beladen wird und in zahlreichen Partnerlokalen sowie bei einem Online-Lieferdienst eingelöst werden kann.
  • Gesundheit: Als Arbeitgeber nehmen wir unsere Verantwortung für die physische sowie mentale Gesundheit unserer Mitarbeitenden ernst. Daher ermöglichen wir mit unserem Partner Instahelp rasch und unkompliziert Zugang zu professioneller psychologischer Beratung – 5 Beratungen pro Jahr übernimmt PwC für jede:n Mitarbeiter:in.

Zusätzliche Informationen

Unterschiedliche Denkweisen, Erfahrungen, Ausbildungen, Bedürfnisse sowie Kulturen machen uns zu dem, was wir sind. Daher freuen wir uns über Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität.

Über Fi­nanz­be­ra­ter*in­nen: Häufig gestellte Fragen

Was macht ein Fi­nanz­be­ra­ter*in?

Du fandest die gute Fee, die Aschenputtel eine Kürbiskutsche, ein Ballkleid und die berühmten gläsernen Schuhe schenkt, schon immer toll? Warum nicht selbst mal gute Fee spielen? Das kannst du als Finanzberater – jedenfalls fast. Zwar kannst du deinen Kunden nicht ihr Traumhaus schenken, aber du kannst ihnen helfen, die Finanzierung optimal zu koordinieren und sie bei der Verwirklichung ihrer Wünsche unterstützen. Dafür analysierst du ihre Zielvorstellungen, vergleichst sie mit den aktuellen Möglichkeiten auf dem Finanzmarkt und ihrer eigenen wirtschaftlichen und finanziellen Lage. Darauf ausgerichtet entwickelst du ein Konzept, das zum individuellen Leben deiner Klienten passt. Du hast in diesem Beruf engen Kundenkontakt und lernst die unterschiedlichsten Lebensweisen und Charaktere kennen. Gleichzeitig übernimmst du die Rolle des Motivators und führst deine Kunden aus ihrer Komfortzone heraus, indem du ihnen ihr eigenes Potenzial zeigst. Denn häufiger planen Menschen ihren nächsten Urlaub genauer, als ihre eigene finanzielle Zukunft. Da du Experte für Finanzen, Versicherungen und Risikoabschätzung bist, wirst du auch oft als Anlageberater oder Vermögensberater bezeichnet.

Worunter sind Fi­nanz­be­ra­ter*in­nen noch bekannt?

Fi­nanz­be­ra­ter*in­nen sind auch bekannt als: Vermögensberater*in, Controller*in, Bankangestellter*e, Betriebswirt*in, Asset Manager*in

Welche Skills benötigt man als Fi­nanz­be­ra­ter*in?

Um ihre Tätigkeit gut ausführen zu können, benötigen Fi­nanz­be­ra­ter*in­nen grundsätzlich folgende Hard Skills:

Finanzkalkulation
Fachwissen über den Finanzmarkt
Umgang mit Zahlen
Fundierte Englischkenntnisse
EDV-Anwendungskenntnisse
Versicherungsfachwissen
Rechtliche Grundkenntnisse
Rechnungswesen
Kenntnisse in Betriebswirtschaft


Außerdem sollte ein Fi­nanz­be­ra­ter*in gewisse Soft Skills mitbringen:

Zuverlässigkeit
Zeitmanagement
Verhandlungsgeschick
Verantwortungsbewusstsein
Stressresistenz
Sozialkompetenz
Souveränes Auftreten
Selbstständigkeit
Selbstsicherheit
Rhetorisches Geschick
Organisationsfähigkeit
Kommunikativität
Genauigkeit
Diskretion
Beratungskompetenz
Analytische Arbeitsweise

Welche Schulfächer sind für einen angehenden Fi­nanz­be­ra­ter*in relevant?

Für die meisten Fi­nanz­be­ra­ter*in­nen ist es hilfreich, an folgenden Schulfächern Interesse zu haben: Recht, Mathematik, Deutsch

In welchen Tätigkeitsfeldern arbeiten Fi­nanz­be­ra­ter*in?

Fi­nanz­be­ra­ter*in­nen arbeiten in der Regel in folgenden Tätigkeitsfeldern:

Arbeiten mit Daten & Zahlen, Arbeiten in Kundenservice & -Betreuung