Ap­p­li­ca­ti­on ­Ma­na­ger (w/m/d) S­A­P H­CM ­An­wen­dungs­do­ku­men­ta­ti­on

Bundesrechenzentrum GmbH
Vollzeitmit Berufserfahrung
Wien, Österreich1 month ago
To add this job to your bookmarks, please log in.
to login page
To add this job to your bookmarks, please log in.
to login page
Einstiegsgehalt
ab € 53.214,1 brutto pro Jahr
Home Office
Teilweise möglich
Befristung
Ohne Befristung
Beschreibung des BRZ Wir sind das Kompetenzzentrum für Digitalisierung des Public Sectors in Österreich und damit Teil der kritischen Infrastruktur. Ob Digitales Amt, FinanzOnline, Unternehmensserviceportal oder digitaler Führerschein am Smartphone: Im BRZ entwickelte Anwendungen und Services vereinfachen Millionen Menschen den Alltag, indem sie Behördenwege mit wenigen Klicks ermöglichen. Im BRZ zu arbeiten heißt, mit seinem Job Österreichs Public Sector vorwärts zu bringen, modernste Technologien und Arbeitsweisen zu nutzen, Freiraum für Innovationen zu erhalten, Teil eines diversen und kraftvollen Teams zu sein und einen verantwortungsbewussten Arbeitgeber zu haben. Wir vergeben Topjobs mit Sinn!

Dein Profil

  • Betriebswirtschaftliche Ausbildung (Uni/FH) mit Schwerpunkt Personalwesen oder journalistische Ausbildung (Uni/FH) sowie Interesse für Informationstechnologie.
  • Ausgezeichnete Deutschkenntnisse in Wort und Schrift.
  • Mindestens 1,5 J. Berufserfahrung im Personalwesen ist erforderlich.
  • Erste Berufserfahrung mit SAP HCM (Module PA und PY) ist von großem Vorteil.
  • Erfahrung in der Dokumentation mit Confluence wünschenswert.
  • Analytisches Denkvermögen sowie eine strukturierte und genaue Arbeitsweise.
  • Begeisterung für technische Abläufe und fachliche Details.

Deine Aufgaben

  • Sie sind für Reviews und Updates der bestehenden Anwenderdokumentationen und Schulungsunterlagen im IT Verfahren des Bundes für das Personalwesen zuständig.
  • Sie dokumentieren neue Anwendungsprozesse für Personalsachbearbeiter:innen sowie Anwender:innen von Employee Self Services.
  • Sie recherchieren selbständig, erarbeiten sich neue Themen (z.B. zu gesetzlichen Änderungen, Neuerungen in der Sozialversicherung) und bringen im Sinne einer kontinuierlichen Verbesserung Ihre Ideen zu Prozessoptimierung und Usability ein.
  • Dazu stimmen Sie sich innerhalb des Betriebsteams (Operations) sowie mit Kolleginnen und Kollegen aus Entwicklung, Projektmanagement und Architektur ab.
  • Aufgrund der Außenwirksamkeit der Dokumentationen arbeiten Sie auch eng mit unseren Kunden in der öffentlichen Verwaltung zusammen.
  • Sie schaffen einen Mehrwert für die Personalverwaltung und -abrechnung sämtlicher Bundesbediensteter und Bundespensionist:innen sowie im Bereich der Landeslehrer:innen.

Unser Angebot

  • Je nach Ausbildung gilt laut BRZ-Kollektivvertrag ein Jahresbruttogehalt ab EUR 53.214,14 bei vollständiger Erfüllung des Anforderungsprofils. Diese Gehaltsangabe bezieht sich auf eine Vollzeitanstellung im Ausmaß von 38,5 Wochenstunden, darüber hinaus geleistete Mehrleistung wird ausgeglichen. Bei mehrjähriger Berufserfahrung ist abhängig von den fachspezifischen Qualifikationen eine Überzahlung möglich.
  • Flexible Arbeitszeiten ohne Kernzeiten & bis zu 60% Teleworking
  • Ausgezeichnete öffentliche Verkehrsanbindung in zentraler Lage
  • Lehre, Traineeships und zukunftsorientierte Weiterbildungen
  • Gesundheitsvorsorge, 24/7-Fitnessraum, Sportveranstaltungen, arbeitspsychologische Beratung u.v.m.
  • Onboarding und Weiterbildungen
  • Einzahlungen ab € 100,-/Monat in die Bundespensionskasse
  • Stay connected mit Karenzierten, Kinderbetreuung an schulautonomen Tagen u.v.m.
  • Ermäßigungen in zahlreichen Lokalen und Geschäften
  • Moderne Arbeitsmittel, Prämien, Essensgutscheine u.v.m.

Über Ap­pli­ka­ti­ons­ent­wick­ler*in­nen – ­Co­ding: Häufig gestellte Fragen

Was macht ein Ap­pli­ka­ti­ons­ent­wick­ler*in – ­Co­ding?

Applikationsentwickler*innen - Coding erstellen Softwareanwendungen für Computer und IT-Systeme (z. B. auch für Smartphones und Tablets), spezifische Branchensoftware und Browser-Anwendungen. Sie programmieren die Applikationen, richten Datenbanken ein, erstellen Benutzerzugriffe, führen Tests durch, dokumentieren die Prozesse und achten dabei immer auf Datenschutz und -verschlüsselung, Entwicklungsstandards, Codeconventionen und Lizenzen.

Applikationsentwickler*innen - Coding stehen im engen Kontakt mit ihren Auftraggeber*innen, die sie über die Umsetzung und Machbarkeit ihrer Vorstellungen beraten. Je nach Größe und Art der Anwendung arbeiten sie zusammen mit weiteren Spezialist*innen für Applikations- und Softwareentwicklung.

Für ihre Tätigkeiten benötigen Applikationsentwickler*innen unter anderem Planungsfähigkeit, bereichsübergreifendes Denken und eine starke Kundenorientierung.

Worunter sind Ap­pli­ka­ti­ons­ent­wick­ler*in­nen – ­Co­ding noch bekannt?

Ap­pli­ka­ti­ons­ent­wick­ler*in­nen – ­Co­ding sind auch bekannt als: Programmierer*in, App Entwickler*in, Applikationsprogrammierer*in

Welche Skills benötigt man als Ap­pli­ka­ti­ons­ent­wick­ler*in – ­Co­ding?

Um ihre Tätigkeit gut ausführen zu können, benötigen Ap­pli­ka­ti­ons­ent­wick­ler*in­nen – ­Co­ding grundsätzlich folgende Hard Skills:

Programmiersprachen, je nach Bereich z.B. HTML, CSS, Java, Javascript, C, C++, PHP, Ajax, Ruby on Rails


Außerdem sollte ein Ap­pli­ka­ti­ons­ent­wick­ler*in – ­Co­ding gewisse Soft Skills mitbringen:

Genauigkeit
Analytische Arbeitsweise
Analytisches Denken

Welche Schulfächer sind für einen angehenden Ap­pli­ka­ti­ons­ent­wick­ler*in – ­Co­ding relevant?

Für die meisten Ap­pli­ka­ti­ons­ent­wick­ler*in­nen – ­Co­ding ist es hilfreich, an folgenden Schulfächern Interesse zu haben: Technik, Informatik, Mathematik, Englisch

In welchen Tätigkeitsfeldern arbeiten Ap­pli­ka­ti­ons­ent­wick­ler*in – ­Co­ding?

Ap­pli­ka­ti­ons­ent­wick­ler*in­nen – ­Co­ding arbeiten in der Regel in folgenden Tätigkeitsfeldern:

Arbeiten im Büro, Arbeiten mit Daten & Zahlen, Arbeiten mit Technik, Arbeiten am Computer

Welche ähnlichen Berufe gibt es?

Ähnliche Berufe sind unter anderem:

Programmierer*in