Aus­bil­dun­g Ope­ra­ti­ons­tech­ni­sche As­sis­ten­z "O­TA" (al­l ­gen­der­s)

Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf | UKE
Ausbildung
Hamburg, Deutschland1 month ago
To add this job to your bookmarks, please log in.
to login page
To add this job to your bookmarks, please log in.
to login page
Home Office
Keine Angabe
Befristung
36 Monate
In der Ausbildung zur Operationstechnischen Assistenz (OTA) lernst du Operationen vor- und nachzubereiten und bei der Durchführung zu assistieren. Du erlernst für diesen hochsensiblen Arbeitsbereich grundlegende Kompetenzen wie z.B. den sicheren Umgang und Kommunikation mit Patient:innen aller Altersstufen, Umgang mit Arzneimitteln und medizintechnischen Geräten. Mit dem Berufsabschluss kannst du in operativen Bereichen in Krankenhäusern, Tageskliniken oder Praxen arbeiten.

Dein Profil

  • Mittlere Reife oder Abitur oder gleichwertige, abgeschlossene Schulbildung
  • Gute Deutschkenntnisse (mind. Level B2)
  • Idealerweise ein zweiwöchiges Praktikum im OP-Bereich absolviert
  • Teamfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • Kommunikationsfähigkeit und Respekt

Deine Aufgaben

  • Operationen vor- und nachbereiten
  • Bei der Durchführung von Operationen assistieren
  • Sicherer Umgang und Kommunikation mit Patient:innen aller Altersstufen
  • Umgang mit Arzneimitteln und medizintechnischen Geräten

Unser Angebot

  • Ausbildungsbeginn: 01.09.2024
  • Dauer der Ausbildung: 3 Jahre
  • Vergütung: 1. Ausbildungsjahr: 1190,69 €, 2. Ausbildungsjahr: 1252,07 €, 3. Ausbildungsjahr: 1353,38 €
  • Auslandspraktikum: Im Rahmen der Ausbildung hast du die Möglichkeit, ein Auslandspraktikum (z. B. über Erasmus) zu machen. Wie das aussehen könnte, erfährst du in unserem Blog (Stichwort: 'Unser Praktikum in Irland').
  • Pat:innenprogramm: Im ersten halben Jahr wirst du im Pat:innenprogramm durch Auszubildende aus dem 2. Lehrjahr unterstützt.
  • Begleitung während der Ausbildung: Praxisanleitungen begleiten und unterstützen dich im praktischen Einsatz.
  • Unterstützung bei der Wohnung: Auf Wunsch bieten wir dir eine günstige Personalunterkunft für die Dauer der Ausbildung.
  • Mentoringprogramm: Während der Ausbildung hast du die Möglichkeit, an unserem Mentoringprogramm teilzunehmen und von den Erfahrungen langjähriger Pflegefachpersonen zu profitieren.
  • Beratung, Lerncoaching & Workshops: Bei Schwierigkeiten in der Ausbildung erhältst du Unterstützung durch Beratungsstellen, Lerncoaching und Workshops.
  • Vergünstigungen und Vorteile: Im UKE kannst du alle Arbeitgebervorteile nutzen, darunter Vergünstigungen für das Deutschlandticket, Sport- und Resilienzangebote, Vergünstigungen für Fitnessstudios, Reisen, Konzerte und Mobilitätsangebote.
  • Ergänzende Angebote: Eine offene Arbeitsgruppe aus Auszubildenden erarbeitet ergänzende Angebote speziell für Auszubildende.
  • Übernahme nach der Ausbildung: Nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung besteht die Möglichkeit, in einem interessanten Arbeitsbereich im UKE übernommen zu werden.

Zusätzliche Informationen

Kontakt ins UKE Kontakt zum Fachbereich Schulsekretariat UKE-Akademie +49 (0) 40 7410-54097 bewerbungABK@uke.de Kontakt zum Recruiting Recruiting Team Über uns Wir leben Diversität und schätzen Vielfalt. Wir bieten ein Arbeitsumfeld, das unabhängig von Alter, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung, Herkunft oder Religion gleiche Chancen ermöglicht. Dieses bestätigen wir mit dem Beitritt zur Charta der Vielfalt. Wir streben ausdrücklich eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Führungspositionen an, insbesondere beim wissenschaftlichen Personal in Forschung und Lehre. Gleiches gilt im Falle einer Unterrepräsentation eines Geschlechts im ausschreibenden Bereich. Personen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Über Ope­ra­ti­ons­tech­ni­sche As­sis­ten­ten*in­nen: Häufig gestellte Fragen

Was macht ein Ope­ra­ti­ons­tech­ni­sche*r As­sis­ten­t*in?

Operationsassistent*innen unterstützen vor, während und nach Operationen die operierenden Ärzt*innen durch Hilfsdienste und Handreichungen. Sie bereiten die Patient*innen auf die Operation vor, waschen und rasieren sie gegebenenfalls an den betreffenden Körperstellen und führen sie in den Operationssaal.

Außerdem stellen sie die notwendigen Gerätschaften und Apparate bereit und richten das Operationsbesteck wie z. B. Messer, Skalpelle, Scheren, Zangen her. Nach Beendigung der Operation bringen sie die Patient*innen wieder zurück ins Krankenzimmer. Operationsassistent*innen arbeiten im Team mit Vorgesetzten und Berufskolleg*innen und haben Kontakt zu Patient*innen sowie zu den medizinischen Fach- und Pflegekräften diverser Abteilungen.

Welche Skills benötigt man als Ope­ra­ti­ons­tech­ni­sche*r As­sis­ten­t*in?

Um ihre Tätigkeit gut ausführen zu können, benötigen Ope­ra­ti­ons­tech­ni­sche As­sis­ten­ten*in­nen grundsätzlich folgende Hard Skills:

Medizinische Grundkenntnisse
Hygienebewusstsein


Außerdem sollte ein Ope­ra­ti­ons­tech­ni­sche*r As­sis­ten­t*in gewisse Soft Skills mitbringen:

Koordinationsfähigkeit
Fingerfertigkeit
Körperliche Fitness
gutes Sehvermögen
Ausgeprägte Beobachtungsgabe
Bereitschaft zum Zuhören
Empathie
Hilfsbereitschaft
Kundenorientierung
Aufmerksamkeit
Belastbarkeit
Gesundheitsbewusstsein
Sicherheitsbewusstsein
Diskretion
Systematik

Welche Schulfächer sind für einen angehenden Ope­ra­ti­ons­tech­ni­sche*r As­sis­ten­t*in relevant?

Für die meisten Ope­ra­ti­ons­tech­ni­sche As­sis­ten­ten*in­nen ist es hilfreich, an folgenden Schulfächern Interesse zu haben: Sozialkunde, Mathematik

In welchen Tätigkeitsfeldern arbeiten Ope­ra­ti­ons­tech­ni­sche*r As­sis­ten­t*in?

Ope­ra­ti­ons­tech­ni­sche As­sis­ten­ten*in­nen arbeiten in der Regel in folgenden Tätigkeitsfeldern:

Arbeiten mit Kontakt zu Menschen, Arbeiten mit Technik

Welche ähnlichen Berufe gibt es?